Action-Cams im Vergleich: Film ab ...

Motorradfahrer - Heft 6/2016

Inhalt

Um die ambitionierte Runde auf Haus- oder Rennstrecke filmisch festzuhalten, bietet der Markt einige gute und günstige Action-Cams an.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich fünf Action-Cams, die keine Endnoten erhielten. Zu den Testkriterien zählten Ausstattung, Bedienung, Aufnahme und Preis / Leistung.

  • HERO4 Session

    GoPro HERO4 Session

    • Full-HD : Ja

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Bedienung: 3 von 5 Punkten;
    Aufnahme: 5 von 5 Punkten;
    Preis / Leistung: 4 von 5 Punkten.

  • H5 WiFi

    Midland H5 WiFi

    • Full-HD : Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 30 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    ohne Endnote – Preis-Tipp

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Bedienung: 5 von 5 Punkten;
    Aufnahme: 3 von 5 Punkten;
    Preis / Leistung: 5 von 5 Punkten.

  • HX-A1

    Panasonic HX-A1

    • Full-HD : Ja;
    • Wasserdicht bis: 1,5 m

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Ausstattung: 2 von 5 Punkten;
    Bedienung: 3 von 5 Punkten;
    Aufnahme: 3 von 5 Punkten;
    Preis / Leistung: 4 von 5 Punkten.

  • Actioncam 420

    Rollei Actioncam 420

    • 4K (UHD): Ja;
    • Display: Ja;
    • Wasserdicht bis: 40 m (mit wasserdichtem Gehäuse)

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Bedienung: 5 von 5 Punkten;
    Aufnahme: 3 von 5 Punkten;
    Preis / Leistung: 4 von 5 Punkten.

  • Prism Lite

    Sena Prism Lite

    • Full-HD : Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Bedienung: 3 von 5 Punkten;
    Aufnahme: 3 von 5 Punkten;
    Preis / Leistung: 3 von 5 Punkten.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams