Serious Bikes Fahrräder

(12)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Mountainbike (6)
  • Rennrad (3)
  • Trekkingrad (1)
  • Crossrad (3)
  • Fitnessrad (1)
  • Damen (3)
  • Herren (4)
  • 26 Zoll (1)
  • 28 Zoll (1)
  • Kettenschaltung (9)
  • Fully (2)
  • Hardtail (5)
  • Aluminium (8)
  • Carbon (2)

Produktwissen und weitere Tests zu Serious Bikes Bikes

Frühlingsziele für Genießer REISE & PREISE 1/2007 - Ibizas neues,durchgehend beschildertes Radwegenetz umfasst 22 Routen auf insgesamt 800 Kilometern, von der gemütlichen Runde vor dem Frühstück bis zur herausfordernden Ganztagstour. Die 13 Mountainbike- und neun Straßenrouten sind allesamt als Rundwege angelegt, so dass Radfahrer an jedem Punkt einsteigen können.Eine Broschüre mit Angaben zu Streckenführung, Schwierigkeitsgrad und Sehenswürdigkeiten am Rande gibt's kostenlos beim Fremdenverkehrsamt Ibiza (Tel.

Kilometerfresser aktiv Radfahren 1-2/2011 - Der Rahmen setzt die Beinkraft absolut angemessen in Vortrieb um, unterstützt dafür von den schnellen Reifen. Das etwas kürzere Oberrohr und der nicht allzu lange Vorbau bringen eine gemäßigt sportliche Sitzposition. Koga-typisch gutes und rundes Rad, das optisch viel her macht. Wie immer sehr guter Rahmen. Was sofort auffällt: Das Simplon ist richtig leicht. Und das Ding will nur eins: schnell gefahren werden. Shimano Ultegra und Carbonrahmen unterstützen diesen Eindruck.

Softies bike sport 1-2/2011 - Hobbyrennen, Alpencross, Trailtour – alles kein Problem! Dabei agiert das Fahrwerk stets überaus sensibel und schluckfreudig. Die klare Paradedisziplin aber ist die Abfahrt. Das Boden-Feedback leidet fast etwas unter dem plüschigen Maestro-System, das seinem Namen aber alle Ehre macht. Die fein dosierbare Bremsanlage besitzt große Scheiben für gute Verzögerungswerte. Die Allroundreifen gefallen ebenso wie das breite, ergonomische Cockpit. Ein heißes Eisen!

Tour de France 2009 RennRad 9-10/2009 - Doch es ist Juli, die Luft flimmert und Poupou, der hellbraune Labrador des Dorfwirtes, ist aufgeregt: In der schwülen Luft krabbelt seit Stunden eine Armee aus Zweibeinern über das graue Asphaltband, das sich an den Flanken des Berges entlangwindet. Ein Zweibeiner im Teufelskostüm feuert jeden an, der ein Fahrrad dabei hat. Noch können Polizisten die Menge bändigen, bis jetzt folgen sogar die Einheimischen den Anweisungen der Ordnungshüter.

Die neue Mitte bike sport 7-8/2009 - Das weinrot-weiße Tapeten-Dekor ist sicherlich nicht jedermanns Sache, stilvoll aber ist es und: es lässt dem Auge Raum für die Entdeckung der Feinheiten der Konstruktion. Am kraftvollen Hauptrahmen finden sich etwa das aufwändig im Hydroforming-Verfahren manipulierte Oberrohr, das an den beiden Knotenpunkten zu Sitz- und Steuerrohr jeweils mit einer fließend in die Rohrform integrierten Verstärkung aufwartet.

Die Bleichen Berge RennRad 9-10/2008 - Auf Giro-Spuren am Passo Fédaia Die Katze, die am nächsten Morgen um mein Rad streicht, ist glücklicherweise braun statt schwarz. Ein „Husch!“ meinerseits vertreibt sie und ich schwinge mich auf mein Velo. Das Tagesziel ist der Fédaia-Pass, von dem uns Birgit einen grandiosen Blick auf die Marmolada verspricht. Die Runde schlägt mit 91 Kilometern und 2 516 Höhenmetern nicht ganz so heftig zu Buche wie die gestrige Tour, reicht aber völlig aus, vor allem mit Blick auf den Marathon übermorgen.

Race bike sport 7/2008 - Benjamin Rudiger fuhr auf den letzten 400 Metern seinen beiden Teamkollegen Matthias Bettinger und Andre Rudiger (alle Team Rothaus-Cube) auf und davon und siegte klar. HANNES GENZES ONLINE-UMFRAGE: BIKEKAUF Der frisch gebackene Studenten-Weltmeister im Marathon führt für seine Diplomarbeit bis zum 30. Juni eine Online-Umfrage zum Kaufverhalten von Bikern durch. Wer mitmacht, kann auch an einer Verlosung wertvoller Sachpreise teilnehmen.

Kaufberatung aktiv Radfahren 7-8/2008 - Zudem sammeln wir die Erfahrungswerte im Markt. Bremsen, Schaltung, Ergonomie Ja sicher, bei einem Pedelec oder E-Bike sind Motor und Akku wichtig. Aber es sollte auch ein gutes Fahrrad sein. Und das zeichnet sich durch einen guten Rahmen aus (passende Rohrdurchmesser, sauber verarbeitete Schweißnähte,schön gesetzte Raupen ohne Luftkrater, gut auch: Verstärkungsbleche im Tretlager oder Steuerrohrbereich). Wichtig auch: die Bremsen. Probieren Sie es mal aus.

Einsatz-Kommando aktiv Radfahren 7-8/2008 - England: Royal Mail Die englische Post hat eine sehr große Fahrradflotte, aber wenig Elektroräder im Einsatz. Das sollte 2007 geändert werden: Die Royal Mail machte eine Aus- schreibung über 14 000 Pedelecs und 1 500 Lastendreiräder. Allerdings waren die Prämissen von der Industrie nicht zu erfüllen, die Ausschreibung platzte, doch der Plan besteht immer noch. Die kommenden Jahre werden zeigen, ob Wünsche und Realität bei der Royal Mail zusammen finden!

Der Berg ruft bike sport 9-10/2012 - Quer hinüber mit so viel Federweg? Nur denkbar, wenn's von Garmisch nach Riva del Garda stetig bergab geht oder einfach das Bike passt. ein Bike machte mehr Höhenmeter als das Scott Genius bei unserem Test. Allerdings, das sollten wir unbedingt zugeben, waren das eher Tiefenmeter. Hinauf ging es bei Sonderschichten mit der Bergbahn. Zu verlockend schien der Riesen-Hub an der Front, um damit nicht pausenlos die anspruchsvollsten Trails im Ötztal herunter zu jagen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Serious Bikes Velos.