Bilderdienste

(1.054)
Filtern nach

Produktwissen und weitere Tests zu Bilderdienste

Ab mit euch aufs Papier! DigitalPHOTO 6/2016 - Eines hat sich auch im Digitalfotozeitalter nicht geändert: Die schönsten Aufnahmen wollen die meisten immer noch auf Papier verewigt wissen. Welche Qualität die wichtigsten Foto-Dienstleister dabei liefern, zeigt unser Test! Testumfeld: Im Vergleich befanden sich Fotoabzüge im 10er-Format von vier verschiedenen Bilderdiensten. Anhand der Kriterien Qualität, Bestellprozess, Lieferzeit sowie Service und Preis/Leistung schnitt jeder Dienst mit „sehr gut“ ab.

Was taugen Online-Retuschedienste? fotoMAGAZIN 7/2014 - Sie fotografieren und die Bildbearbeitung übernimmt günstig eine Internet-Serviceagentur. FotoMagazin hat deutsche und indische Retuschedienste getestet und stellt Ihnen hier die besten vor. Testumfeld: Es wurden acht Retuschedienste untersucht. Diese erhielten die Bewertungen 1 x „sehr gut“, 6 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Testkriterien waren Zugang/Bedienbarkeit, Kommunikation/Support, Möglichkeiten sowie Kosten/Preise und die Bildergebnisse aus drei Aufträgen.

Ein Fotobuch zum Vererben CanonFoto 2/2015 - Mit dem hdbook stellt Canon keine Kamera vor, sondern ein Fotobuch. Die Besonderheiten der Bücher liegen in einer aufwendigen Produktion, individuellen Gestaltungsmöglichkeiten und einer Haltbarkeit von rund 300 Jahren. Wir haben ein hdbook bestellt und den Workflow sowie die Qualität des entstandenen Buchs unter die Lupe genommen. Im Check befand sich ein Fotobuch, das die Gesamtwertung „sehr gut“ erhielt. Zu den Testkriterien zählten Qualität, Bestellprozess, Lieferzeit sowie Preis/Leistung und Service.

Schöne Seiten camera 1/2013 (Dezember/Januar) - ‚Wo geh’n wir denn hin? Immer nach Hause.‘ So formulierte Novalis seinen Lehrsatz zum Thema Heimat. Volkmar Schelle hatte den Mut, seine fotografische Sicht auf das sehr persönliche Thema an camera zu schicken. Zuvor hatte Schelle bereits ein Fotobuch im Format 21 x 21 cm mit einem künstlerisch gestalteten Umschlag und einem einführenden Text angefertigt. Mit dem Ergebnis war er aber nicht zufrieden. Es sei ihm zwar ‚ordentlich geraten‘, aber das Fotobuch schien ihm im Nachhinein auch etwas ‚langweilig‘. Wie geht’s besser? Wie man ein Fotobuch spannend gestalten kann, verrät Camera in der Ausgabe 1/2013 auf vier Seiten. Dabei wird ein Fotoprojekt eines Lesers analysiert und verbessert.

Das beste Fotobuch Audio Video Foto Bild 11/2013 - Egal, wo Sie Ihren Sommerurlaub verbracht haben – die besten Bilder der schönsten Zeit des Jahres sollten Sie nicht auf der Festplatte versauern lassen. Sondern in einem hochwertigen Fotobuch im Großformat verewigen. ... Die Zeitschrift Computer Bild gibt in Ausgabe 11/2013 auf 5 Seiten Tipps zur Erstellung eines Fotobuches.

Mein Haus, mein Auto, meine Yacht fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Wer Fotos oder Videos macht, möchte diese der Welt zeigen. Um mit Gleichgesinnten über Fotografie zu diskutieren oder um Anerkennung für seine Arbeiten zu bekommen, stehen etliche Online-Plattformen zur Verfügung, die sich direkt vom Smartphone oder Tablet aus bestücken lassen. ...

Foto-Foliant COLOR FOTO 6/2016 - Cewe ist bei den Fotobüchern der Branchenprimus und bietet ein sehr breites Spektrum an Formaten. Neben Miniformaten und den üblichen A4-Varianten kann man bei Cewe auch Panorama-XXL-Bücher anfertigen. Wie fast alle Fotobücher sind sie als Digitaldruck oder auf Fotopapier erhältlich. ... Im Check befand sich ein Fotobuch eines Bilderdienstes, das mit 86,5 von 100 Punkten abschnitt. Als Testkriterien dienten Farbtreue, Bildschärfe, Brillanz und Gesamteindruck.

Self-Publishing für Kreative CanonFoto 1/2014 (Dezember-Februar) - Der Online-Dienst Calvendo bietet Fotografen die Möglichkeit, Kalender zu erstellen und diese mit Hilfe von ISBNs für jedermann erwerbbar zu machen. Im Check war ein Bilderdienst, der abschließend mit 4,5 von 5 Sternen bewertet wurde.

Das gedruckte Foto fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2013) - Die meisten Bilder, die mit Smartphone oder Tablet aufgenommen wurden, fristen ein trauriges Dasein. Einmal betrachtet, schlummern sie danach im Speicher. Dabei lassen sich die schönsten Aufnahmen per App in Papierabzüge oder Fotobücher verwandeln.

Online-Freistelldienste DOCMA 6/2013 - Was würden Sie dafür geben, wenn Sie komplexe Freistellaufgaben nicht mehr selbst ausführen müssten? Freistelldienste bieten ihren Service im Internet ab 3 Euro an, aber kann das etwas taugen? Wir haben es für Sie getestet! Testumfeld: Im Vergleichstest waren vier Bilderdienste. Diese blieben ohne Benotung.

Geschenke online bedrucken lassen PCgo 12/2012 - Online-Druckereien haben viele Produkte im Angebot, die sich durchaus auch als Geschenke eignen. Liefert man noch die eigenen Bilder für den Aufdruck, wird die Überraschung umso größer sein. Wir möchten Ihnen in diesem Artikel interessante Geschenk-Angebote vorstellen.

Bringt Bilder an die Wand d-pixx 5/2013 - Die schönste Art, Bilder zu teilen, ist nicht, sie Facebook zur kostenlosen Verwertung zu überlassen, sondern sie an die Wand zu hängen. Ein Online-Bilderdienst wurde geprüft und für „hervorragend“ befunden.

Ein Traum in Schwarzweiß PROFIFOTO Nr. 10/2013 (Oktober) - Pünktlich zur Eröffnung des neuen Standorts wartete WhiteWall im Sommer mit einer kleinen Sensation für alle Liebhaber der Schwarzweiß-Fotografie auf: dem digitalen Foto-Abzug auf Barytpapier. ProfiFoto hat das Verfahren getestet. Im Check befand sich ein Bilderdienst, der jedoch unbenotet blieb.

Galerie im Web MyMac 4/2012 (Juli/August) - Es muss nicht immer eine komplette Homepage sein. Oft reicht schon eine kleine Webgalerie, wenn es nur darum geht, Fotos mit anderen zu teilen. Wir zeigen verschiedene Wege, um eigene Bilder einfach online zu stellen.

Video aus der Schublade Internet Magazin 10/2011 - Vielen fehlt die Zeit oder das Geld, um spannende Videoprojekte in Angriff zu nehmen. Online-Dienste wie Animoto entwickeln die Videos vollautomatisch. In diesem 4-seitigen Workshop zeigt die Zeitschrift Internet Magazin (10/2011), wie man mit wenigen Klicks professionelle Videos erstellen kann, welche Angebote es gibt und welches Tool sich für welchen Zweck eignet.

Foto-Communities im Überblick MAC LIFE 12/2011 - Fotos mit anderen teilen, die Aufnahmen anderer betrachten und daraus etwas lernen, um später selbst bessere Fotos zu machen, das sind einige der Stärken von Foto-Communities. Nachdem Flickr jahrelang dominierte, ist in letzter Zeit Bewegung in den Markt gekommen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Plattformen vor.

Die Online-Show fotoMAGAZIN 11/2011 - Wer seine Bilder im Internet präsentieren möchte, hat die Wahl zwischen einer kaum noch zu überblickenden Anzahl an Dienstleistern. Wir stellen vier besonders populäre und empfehlenswerte Anbieter vor. Testumfeld: Im Test waren vier Bildpräsentations-Lösungen im Internet. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Fotos sicher im Web speichern DigitalPHOTO 9/2011 - Sicherer und jederzeit nutzbar – Online-Speicherdienste haben insbesondere für Fotografen auf Reisen handfeste Vorteile. Allerdings sind die Web-Speicher trotz aller Vorzüge immer noch mit einigen Nachteilen versehen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim Online-Backup achten müssen.

Dia-Abend 2.0 c't 21/2011 - Seine Fotos als Web-Album zu präsentieren ist einfach, aber etwas fade. Es geht durchaus schicker: Eine Reihe von Online-Diensten erstellt nach wenigen Klicks ansprechende Präsentationen inklusive 3D-Animation und Hintergrundmusik – fertig zur Präsentation auf Facebook und YouTube oder zum Download als Video-Datei. Testumfeld: Im Test befanden sich vier Fotoshow-Dienste. Als Testkriterien dienten Funktionsumfang und visuelle Qualität.

Bunte Foto-Quadrate DigitalPHOTO 10/2011 - Die Firma Neomell bietet ein außergewöhnliches Galeriesystem: Über Haken lassen sich beliebig viele 25 x 25 cm große Fotoplatten mit einander kombinieren. Klingt clever, doch wie gut ist die Bildqualität?

So erstellen Sie ein Fotobuch MAC easy 3/2012 (April/Mai) - Selber kleben war gestern: Fotobücher sind die Fotoalben des 21. Jahrhunderts. Im Handumdrehen gestalten Sie in iPhoto ansprechende Fotobücher, die Sie direkt bei Apple bestellen können. Wir zeigen Ihnen, wie es geht. Testumfeld: Verglichen wurden drei Bilderdienste. Sie erhielten keine Endnoten.

Fotobücher mit Echt-Fotopapier DigitalPHOTO 1/2011 - Echt-Fotobücher bringen Digitalbilder zum Strahlen und die flache Leporello-Bindung lässt Freiheit beim Gestalten. Unser Tester Oliver Ginter hat vier Online-Dienstleeister unter die Lupe genommen. Testumfeld: Im Test waren vier Fotobuch-Dienstleister. Kriterien im Test waren Handhabung/Funktionalität der Gestaltungs-Software, Bildqualität, Verarbeitungsqualität und Lieferzeiten/Bestellabwicklung.

Bilderbuch online MyMac 2/2011 - Mit den richtigen Dienstleistern und Programmen ist man von der Online-Präsentation digitaler Bilder nur wenige Mausklicks entfernt. Wir sagen Ihnen, welche Feinheiten Sie beachten sollten.

Fotobücher von Albumdruck Foto Praxis 5/2011 - Fotobuchanbieter gibt es wie Sand am Meer. Trotzdem lohnt es sich, einen Dienstleister mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Was der Anbieter Albumdruck Besonderes zu bieten hat und wie sich die gedruckten Bücher präsentieren, zeigt unser Test.

Fototausch online - schnell und sicher PCgo 8/2010 - Abzüge von Fotos sind noch nicht ganz verschwunden. Dennoch ist die Weitergabe von digitalen Erinnerungen für Verwandte oder Freunde per Internet viel schneller. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Schnappschüsse sicher ins Netz stellen und ganz einfach an Dritte weiterleiten. Auf 3 Seiten zeigt die Zeitschrift PCgo (8/2010), wie man Bilder online sicher und einfach mit anderen Menschen teilen kann.

Spannende Produkte für Fotografie-Fans CanonFoto 2/2013 (März-Mai) - Testumfeld: Getestet wurden vier Produkte für Fotografen, darunter ein Stativ, ein Fotorucksack, ein Bilderdienst und ein Reinigungsset. Es wurden Bewertungen von 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Sternen vergeben.

Visueller 3D-Effekt PROFIFOTO 7-8/2011 - Die Galerie-Box aus dem Sortiment von posterXXL kombiniert einen Echtholzrahmen mit Acrylglas zu einer exklusiven Präsentationsbox. Durch die spezielle Konstruktion der Box entsteht ein visueller 3D-Effekt, der den entsprechenden Bildern zusätzliche Ausdrucksstärke verleiht.

Neue Präsentationsform: Hinter flüssigem Glas FineArtPrinter 3/2011 - Ein innovatives Verfahren zur Bildveredelung wird neuerdings in Deutschland vermarktet: Liquid Gloss. Drucke hinter Acryl-Glas (Diasec) oder das innovative Ultrasec-Verfahren, bei dem hochwertiges, entspiegeltes Glas das Bild veredelt, sind am Markt teilweise bekannt, doch was hat es mit Liquid Gloss auf sich? Auf zwei Seiten erklärt FineArtPrinter (3/2011), welche neue Veredlungsmethoden es für großformatige Bilddrucke gibt. Es werden unter anderem Adressen aus verschiedenen großen Städten genannt, die sich damit auskennen und das Verfahren anbieten.

Das professionell gestaltete Fotobuch FineArtPrinter 3/2010 - Die Zahl der Anbieter für digital produzierte Fotobücher wächst, die Zahl der Fotografen, die diese Angebote wahrnehmen, ebenfalls. Nur die Zahl der wirklich gut gemachten Fotobücher - ob Arbeits-Portfolio, Hochzeitsalbum oder Themenfotobuch - ist erschütternd gering. Nick Hermanns, Grafikdesigner aus München und selbst Fotograf aus Leidenschaft, zeigt, wie man die Klippen der gestalterischen Katastrophen und Belanglosigkeiten umschifft. Erstellen Sie ein Fotobuch, das klar und seinem fotografischen Inhalt angemessen gestaltet ist.

Platz für Panoramen FOTOHITS 5/2016 - Bilder sind nämlich nicht auf einer Doppelseite über den Bund platzierbar. Es wundert, dass das fertige Produkt überhaupt eine dafür so sinnvolle Lay-Flat-Bindung hat. Daher erhält Picapoco eine Bewertung außer Konkurrenz. Picapoco bietet keine eigene Software und zum Online-Editor gelangt man erst nach einem ungewöhnlichen Prozedere: Nach der Wahl eines Designs, dem Bilder-Upload sowie einer groben Platzierung der Fotos geschieht erst einmal alles automatisch.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bilderdienste.

Bilderdienste

Die für Anwender zunehmend attraktiver werdende Verknüpfung von Digitalfotografie und Internet ist insbesondere bei der Präsentation von Fotografien über Webgalerien offensichtlich. Den Trend zur digitalen Aufbereitung von Fotografien bedienen auch auf Fotoalben spezialisierte Dienste, während über Online-Bilderdienste Fotos bequem zum Ausdruck übermittelt werden können. Der Verkaufsboom bei den digitalen Kameras hat in den letzten Jahren zugleich einen regelrechten Boom bei den Bilderdiensten ausgelöst. Dabei wurde diese Entwicklung zusätzlich unterstützt durch die technischen Fortschritte im Bereich Multimedia-PC sowie durch die Einführung interaktiver Web-2.0-Technologien. Webgalerien, Online-Bilderdienste und Fotoalbendienste sind daher heutzutage insbesondere für Fotografen im privaten oder sogar semi-professionellen Bereich zu einer gebräuchlichen und auch finanziell lukrativen Alternative zur traditionellen Fotoentwicklung im Fotogeschäft geworden. Online-Bilderportale wie zum Beispiel Flickr, in denen jeder seine Fotografien öffentlich zugänglich machen kann, zeichnen sich darüber hinaus durch einen expliziten Community-Charakter aus. Der einfachste Weg zur Präsentation eigener Bilder ist dabei ihre Zusammenstellung zu einer Webgalerie über eine eigens dafür konzipierte kommerziellen oder freie zugängliche Software. Große Vorteile für den Anwender bieten darüber hinausgehende Komplettsysteme, die weitere Zusatzfunktionen wie zum Beispiel Bildverwaltung und Bildbearbeitung (Retuschen kleinerer Fehler) sowie optische Effekte (Bilderrahmen, Alben) anbieten. Wer über keine Programmierkenntnisse verfügt und trotzdem im Internet präsent sein möchte, für den sind besonders benutzerfreundliche Programme eine praktikable Lösung. Fotoalbendienste dagegen haben sich auf den Trend spezialisiert, Digitalfotografien vor dem Ausdruck zu kompletten Fotoalben oder Fotobüchern zusammenzustellen. Zusammen mit Bildershow-Programmen können hier Fotos auch mit Text und Musik versehen werden. Wer seine Bilder dann am Ende doch noch auf Fotopapier ausgedruckt in den Händen halten will, muss dafür nicht unbedingt das Haus verlassen. Er kann sich stattdessen die Zugangssoftware eines Online-Bilderdienstes auf seinen Rechner laden und diesem dann bequem von zu Hause aus per Upload oder E-Mail seine Fotos via Internet zum Ausdrucken zuschicken. Online-Bilderdienste gibt es dabei mittlerweile nicht nur für den Privatanwender, sondern sogar für professionelle Fotografen.