Bilddienstleister Produktbild
  • Gut 1,9
  • 5 Tests
  • 11 Meinungen
Sehr gut (1,5)
5 Tests
Gut (2,2)
11 Meinungen
Typ: Online-​Bil­der­dienst
Mehr Daten zum Produkt

Saal-Digital Bilddienstleister im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Umfassendes Angebot für Standard-Fotoarbeiten.“

  • 5 von 6 Punkten

    „Empfehlung“

    Platz 2 von 20

    Bildqualität (60%): 5 von 6 Punkten;
    Lieferzeit (30%): 5 von 6 Punkten;
    Bestellabwicklung (10%): 4 von 6 Punkten.

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „sehr empfehlenswert“

    „Egal ob bei der Belichtung von Fotobüchern, bei Direktdruck auf Trägermaterialien wie Acryl oder Alu Dibond oder beim FineArt-Printing von Postern - Saal Digital zeichnet sich durch außerordentliche Qualität, schnelle Lieferzeiten sowie erstklassigen Support aus. ...“

  • ohne Endnote

    „Preistipp“

    6 Produkte im Test

    „Qualitativ durchweg eine solide Leistung; keiner lieferte im Test schneller als Saal. Vielfach attraktiver Preis, auch für Wand-Deko und Fine-Art-Drucke.“

  • „sehr gut“ (98%)

    Preis/Leistung: 95 von 100%, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

Kundenmeinungen (11) zu Saal-Digital Bilddienstleister

3,8 Sterne

11 Meinungen (2 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
5 (45%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (9%)
1 Stern
1 (9%)
  • Sehr schwankende Qualität!!!

    von Sonne42
    • Nachteile: dunkle Bilder, sehr schwankende Qualität, inkompetenter Support, ausgewaschene Farben

    Anfangs war ich begeistert, doch als ich mal die identischen Fotodateien, welche ich kurze Zeit zuvor bei Saal-Digital hochgeladen hatte, erneut hochlud, fiel ich aus allen Wolken, als ich später das schlechte Ergebnis zugesandt bekam.
    Da ich es für einen einmaligen Fehler hielt, machte ich dies ein paar Tage später ein drittes mal.
    Nichts wurde an den Dateien verändert, immer war alles gleich und trotzdem erhielt ich drei verschiedene Versionen von Bildern, welche deutlich sichtbar sich vom Kontrast unterschieden.
    Noch deutlicher sah man diesen Pfusch bei Vergrößerungen von z.B. 20x30. Hier sahen die Personen regelrecht wie Zombies aus.

    Sicher teilte ich dies dem Kundendienst mit, welcher damit jedoch völlig überfordert war.
    Fazit:
    Es nützt mir gar nichts, wenn die Bilder beim ersten Mal gut sind, man bei erneuten Bestellungen aber regelrecht andere Fotos erhält.

    Antworten
  • Saal Digital schlechter Service

    von Basti_SOG
    • Vorteile: gute Bildqualität, geringe Portokosten
    • Nachteile: Kommunikation schlecht
    • Geeignet für: Einzelne Fotos
    • Ich bin: Firmen

    Seitdem die Firma Saal Digital mit einer neuen Software zur Bildbestellung arbeitet, bin ich garnicht mehr zufrieden. Nach upload der Bilder kommt eine kurze Fehlermeldung und dann wird trotzdem angezeigt, dass die Bilder bestellt wurden. Nachdem ich keine Auftragsbestägung erhalten habe, schrieb ich die Firma an und erkundigte mich nach meiner Bestellung.
    Aussage, die Bestellung sei angekommen. Für mich vorerst alles OK. Aber am nächsten Tag als ich immer noch keine Rechnung erhalten habe, erkundigte ich mich erneut. Jetzt plötzlich die Aussage, man hat keine Bestellung erhalten. Super. Mein Kunde wartet bereits auf seine Bilder. Danke Saal Digital für den tollen Service.

    Antworten
  • Die Fotobücher sind in jeder Hinsicht überzeugend! Großartige Bildqualität, super Service.

    von Antracis
    • Vorteile: gute Bildqualität, guter Service, schnelle Lieferung, Buch lässt sich erweitern, spezielle Bindung ohne Bildverlust auf Doppelseiten
    • Geeignet für: Fotobücher, Einzelne Fotos

    Ich hatte im Internet verschiedene Anbieter verglichen und mich schließlich, aufgrund der speziellen Bildung und der gelobten Bildqualität für saal-digital entschieden. Mit der intuitiv und komfortabel zu bedienenden Software gab es leider zum Schluß ein Speicherproblem. Eine Meldung beim Kundenservice und man löste unter Einsatz des Softwarebeauftragten dieses Problem mit großer Freundlichkeit und großem Einsatz, so dass wir nach nur 1 1/2 Tagen Lieferzeit das Buch in den Händen halten konnten.
    Die Qualität ist überragend, die spezielle Bindung super.

    Antworten
  • Weitere 8 Meinungen zu Saal-Digital Bilddienstleister ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Saal-Digital Bilddienstleister

Typ Online-Bilderdienst

Weiterführende Informationen zum Thema Saal-Digital Bilddienstleister können Sie direkt beim Hersteller unter saal-digital.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drucken lassen

fotoMAGAZIN Nr. 6 (Juni 2012) - Wer normale Fotos ausbelichten lässt, kann getrost einen der preiswerten Allround-Anbieter aus der Tabelle wählen. Sämtliche Cewe-Partner fallen hierunter, Fujidirekt, Ifolor, Pixelnet und Saal-Digital gehören ebenfalls zu den Universalisten. Bei Pixum und Smartphoto gibt es sogar Mengenrabatte, gestaffelt nach Anzahl der Abzüge oder Umsatz pro Quartal, was vor allem für Großabnehmer interessant ist. …weiterlesen

Netzbestellung

COLOR FOTO 2/2006 - Dennoch ist die Pixaco-Homepage nicht ganz so übersichtlich, da neben Fotos auch Fotogeschenkartikel vertrieben werden, die ständig präsent sind. Insgesamt ist die Führung zum Bestellservice trotzdem klar. Wie der Bilderservice verzichtet Pixaco auf eine Übermittlungssoftware und bietet ein HTML sowie ein Java-Upload. Preislich liegt Pixaco deutlich unter Bilderservice. Das bringt gleich sieben Punkte mehr in der Preis/Leistungsnote. …weiterlesen

Klassische Fotoabzüge

DigitalPHOTO 7/2014 - Einzig die etwas sperrige Karton-Verpackung von ifolor könnte Probleme beim Einwerfen in den Briefkasten machen und so möglicherweise eine spätere Lieferung oder den Gang zum nächstgelegenen Postamt nötig machen. Anschließend nahmen wir die einzelnen Abzüge genau unter die Lupe und bewerteten Aspekte wie Schärfe, Sättigung, Weißwert, Kontrast und Farbtreue. …weiterlesen

Ihre schönsten Seiten

Computer Bild 10/2012 - Bis auf Lidl und Snapfish bieten alle Dienste auch glanzveredelte Bücher an. Wie gut ist die Qualität? In der Bildqualität wiesen die überprüften Bücher nur geringe Unterschiede auf, insgesamt kam sie aber nicht an die von Fotoabzügen heran. Farben wirkten etwas matter, feine Details gingen ein wenig in der erkennbaren Druckstuktur unter. Im Test boten die Bücher von Photo Dose die besten Farben, insgesamt wirkten sie ausgewogen. …weiterlesen

Geld verdienen mit Fotos

DigitalPHOTO 5/2009 - Und nun kann Sie eigentlich auch schon starten, Ihre Karriere als Stockfotograf! Es gibt viele Motive, die sich gut verkaufen lassen: So zählen diese Steckdosenleiste ... ... und dieser Engel zu den umsatzstärksten Bildern der Autorin. Schöner Nebenverdienst Fotograf und Blogger Michael Rosenwirth berichtet im Internet regelmäßig über seine monatlichen Einnahmen. Im Januar erzielte er mit knapp 1.600 Fotos bei vier Agenturen (Fotolia, Istockphoto, Panthermedia und Shutterstock) rund 720 Euro. …weiterlesen

Perfekt präsentieren

PROFIFOTO 5/2014 - Im Check befand sich ein Bilderdienst, der jedoch ohne abschließende Benotung blieb. …weiterlesen

Fotoleinwände

PC NEWS 4/2014 (Juni/Juli) - Die Zeiten, in denen eine Leinwand noch von Künstlern wie Vincent van Gogh oder Pablo Picasso bepinselt wurde, sind mittlerweile vorbei. Nun versuchen sich die ‚Foto-Pinsler‘ wie HappyFoto, Pixum und Photodose am Leinengewebe. Im folgenden Test haben wir Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Preisgestaltung von neun Anbietern genau unter die Lupe genommen. Herausragende Ergebnisse sind ebenso zu finden wie nicht zufriedenstellende Kandidaten.Testumfeld:Bei neun Online-Bilderdiensten wurde je eine Fotoleinwand im Format 60x40 mit einer Rahmenstärke von 2 cm bestellt. Neben der Qualität von Druck und Rahmen, prüfte man die Lieferzeit und die Bestellung. Zudem wurde der Online-Auftritt bewertet mittels der Usability (Gestaltungsmöglichkeit, Bildbearbeitungsfunktionen) sowie Software und App. Zusätzlich bewertete man den Preis. Die Gesamtergebnisse reichten von 52 bis 73 von jeweils 80 möglichen Punkten. …weiterlesen