Bilddienstleister Produktbild
Sehr gut (1,5)
5 Tests
Gut (2,2)
11 Meinungen
Typ: Online-​Bil­der­dienst
Mehr Daten zum Produkt

Saal-Digital Bilddienstleister im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Umfassendes Angebot für Standard-Fotoarbeiten.“

  • 5 von 6 Punkten

    „Empfehlung“

    Platz 2 von 20

    Bildqualität (60%): 5 von 6 Punkten;
    Lieferzeit (30%): 5 von 6 Punkten;
    Bestellabwicklung (10%): 4 von 6 Punkten.

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „sehr empfehlenswert“

    „Egal ob bei der Belichtung von Fotobüchern, bei Direktdruck auf Trägermaterialien wie Acryl oder Alu Dibond oder beim FineArt-Printing von Postern - Saal Digital zeichnet sich durch außerordentliche Qualität, schnelle Lieferzeiten sowie erstklassigen Support aus. ...“

  • ohne Endnote

    „Preistipp“

    6 Produkte im Test

    „Qualitativ durchweg eine solide Leistung; keiner lieferte im Test schneller als Saal. Vielfach attraktiver Preis, auch für Wand-Deko und Fine-Art-Drucke.“

  • „sehr gut“ (98%)

    Preis/Leistung: 95 von 100%, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

Kundenmeinungen (11) zu Saal-Digital Bilddienstleister

3,8 Sterne

11 Meinungen (2 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
5 (45%)
4 Sterne
2 (18%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (9%)
1 Stern
1 (9%)
  • Sehr schwankende Qualität!!!

    von Sonne42
    • Nachteile: dunkle Bilder, sehr schwankende Qualität, inkompetenter Support, ausgewaschene Farben

    Anfangs war ich begeistert, doch als ich mal die identischen Fotodateien, welche ich kurze Zeit zuvor bei Saal-Digital hochgeladen hatte, erneut hochlud, fiel ich aus allen Wolken, als ich später das schlechte Ergebnis zugesandt bekam.
    Da ich es für einen einmaligen Fehler hielt, machte ich dies ein paar Tage später ein drittes mal.
    Nichts wurde an den Dateien verändert, immer war alles gleich und trotzdem erhielt ich drei verschiedene Versionen von Bildern, welche deutlich sichtbar sich vom Kontrast unterschieden.
    Noch deutlicher sah man diesen Pfusch bei Vergrößerungen von z.B. 20x30. Hier sahen die Personen regelrecht wie Zombies aus.

    Sicher teilte ich dies dem Kundendienst mit, welcher damit jedoch völlig überfordert war.
    Fazit:
    Es nützt mir gar nichts, wenn die Bilder beim ersten Mal gut sind, man bei erneuten Bestellungen aber regelrecht andere Fotos erhält.

    Antworten
  • Saal Digital schlechter Service

    von Basti_SOG
    • Vorteile: gute Bildqualität, geringe Portokosten
    • Nachteile: Kommunikation schlecht
    • Geeignet für: Einzelne Fotos
    • Ich bin: Firmen

    Seitdem die Firma Saal Digital mit einer neuen Software zur Bildbestellung arbeitet, bin ich garnicht mehr zufrieden. Nach upload der Bilder kommt eine kurze Fehlermeldung und dann wird trotzdem angezeigt, dass die Bilder bestellt wurden. Nachdem ich keine Auftragsbestägung erhalten habe, schrieb ich die Firma an und erkundigte mich nach meiner Bestellung.
    Aussage, die Bestellung sei angekommen. Für mich vorerst alles OK. Aber am nächsten Tag als ich immer noch keine Rechnung erhalten habe, erkundigte ich mich erneut. Jetzt plötzlich die Aussage, man hat keine Bestellung erhalten. Super. Mein Kunde wartet bereits auf seine Bilder. Danke Saal Digital für den tollen Service.

    Antworten
  • Die Fotobücher sind in jeder Hinsicht überzeugend! Großartige Bildqualität, super Service.

    von Antracis
    • Vorteile: gute Bildqualität, guter Service, schnelle Lieferung, Buch lässt sich erweitern, spezielle Bindung ohne Bildverlust auf Doppelseiten
    • Geeignet für: Fotobücher, Einzelne Fotos

    Ich hatte im Internet verschiedene Anbieter verglichen und mich schließlich, aufgrund der speziellen Bildung und der gelobten Bildqualität für saal-digital entschieden. Mit der intuitiv und komfortabel zu bedienenden Software gab es leider zum Schluß ein Speicherproblem. Eine Meldung beim Kundenservice und man löste unter Einsatz des Softwarebeauftragten dieses Problem mit großer Freundlichkeit und großem Einsatz, so dass wir nach nur 1 1/2 Tagen Lieferzeit das Buch in den Händen halten konnten.
    Die Qualität ist überragend, die spezielle Bindung super.

    Antworten
  • Weitere 8 Meinungen zu Saal-Digital Bilddienstleister ansehen
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Bilderdienste

Datenblatt zu Saal-Digital Bilddienstleister

Typ Online-Bilderdienst

Weiterführende Informationen zum Thema Saal-Digital Bilddienstleister können Sie direkt beim Hersteller unter saal-digital.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotoalben

COLOR FOTO - Pixelnet greift auf alle installierten Systemschriften zu. Nach fünf Werktagen wurde ein solides Fotobuch abgeliefert, das bei der Farbtreue an der Spitze, bei der Bildschärfe dagegen am Ende des Testfelds liegt. Dem Gesamteindruck tut das kein Abbruch - Pixelnet gehört zu den Besten. Bildqualität top Whitewall Die Fotobücher sind leicht zu finden, danach kann man wählen, ob man sich eine Software herunterladen, das Buch online gestalten oder gestalten lassen will. …weiterlesen

Wolke für Fotografen

fotoMAGAZIN - Der Download im Schadensfall ist extrem aufwendig. Findige Programmierer haben daher kleine Tools (Stichwort "Backup" in flickrs "App-Garden") entwickelt, die den eigenen flickr-Photostream komplett herunter laden. Fotostream Der Fotostream ist eine Erfindung von Apple und macht nur Sinn, wenn man auch Geräte des US-Herstellers einsetzt. Das kann ein Apple-Computer sein, aber auch ein iPhone oder iPad. Ein Windows-Computer kann jedoch auch in ein Apple-Fotostream-System eingebunden werden. …weiterlesen

Kontrolle muss sein

FOTOTEST - Rahmen, Schablonen und Cliparts kann man optional später herunterladen. Startet man die Bestellsoftware, kann man auf dem Startbildschirm nicht nur Fotobücher, sondern alle Fotoprodukte wählen, ist aber schon nach drei Mausklicks mit der Auswahl des gewünschten Buches fertig. Und kann dieses automatisch mit den gewünschten Bildern füllen lassen oder sie selbst auf den Seiten platzieren. …weiterlesen

Der große Fotobuchtest

fotoMAGAZIN - Im Innenteil warten bis zu 200 Seiten mit ausreichend Platz auf, um die eigenen Werke überzeugend in Szene zu setzen. Limitierte Sondereditionen kommen im fotokasten-exklusiven Fotobuch Echtleder Deluxe richtig zur Geltung: Sein Einband besteht aus einhundert Prozent echtem, samtweich gegerbten Rindsleder mit feiner Porennarbung, das Fotospezialisten auf Wunsch mit selbstgeschossenen Bildern bedrucken lassen können. …weiterlesen

Drucken lassen

fotoMAGAZIN - Wer normale Fotos ausbelichten lässt, kann getrost einen der preiswerten Allround-Anbieter aus der Tabelle wählen. Sämtliche Cewe-Partner fallen hierunter, Fujidirekt, Ifolor, Pixelnet und Saal-Digital gehören ebenfalls zu den Universalisten. Bei Pixum und Smartphoto gibt es sogar Mengenrabatte, gestaffelt nach Anzahl der Abzüge oder Umsatz pro Quartal, was vor allem für Großabnehmer interessant ist. …weiterlesen

Fotobuch selbst gemacht

MacweltPRO - Außer dieser Option bietet Photographerbook als einziger Anbieter andere Papiertypen (matt 170 gr/m2 und glänzend 200 gr/m2) an. Gut gefällt uns ebenfalls das dicke Papier, das Fotobuch.de und Cewe Fotobuch benutzen, wobei Fotobuch.de einen besseren Glanz verwendet. Alle anderen Fotobücher sind auf dünnerem Papier (170 gr/m2) gedruckt, das allerdings immer noch etwas steifer ist als der Einband der Macwelt Pro. …weiterlesen

Glänzende Aussichten

Computer Bild - Bei der Formatanpassung hat sich die Situation gegenüber den vergan genen Jahren verbessert: Bis auf drei bieten alle Fotodienste drei Va rianten der Formatanpassung an (siehe Kasten auf Seite 103). Bei Ifo lor fehlen Abzüge mit Rand im An gebot, bei Kodak und Photo Dose gibt’s keine variable Papierlänge. Alle können einen Ausschnitt rand los aufs Papier drucken. …weiterlesen

13 Fotoposter-Anbieter im Test

DigitalPHOTO - Immer mehr Fotodienstleister buhlen um die Gunst der Fotografen, die ihre Digitalbilder als Fotoabzug, auf Leinwand oder Alu-Dibond-Platte, als Fototapete oder Fotoposter großflächig präsentieren wollen. Da fällt es nicht leicht, sich für einen Hersteller zu entscheiden. Wir haben Fotoposter von 13 Onlineanbietern für Sie getestet und sagen Ihnen, bei welchem Hersteller die Qualität am besten ist, wer am schnellsten liefert und wo es am günstigsten ist. …weiterlesen

Die Sendung mit der Maus

Audio Video Foto Bild - Die Autokorrektur-Funktion lässt sich nicht abschalten. Bei Bildformaten bis 10 x 15 Zentimetern kostet ein Abzug nur fünf Cent. Gut: Die Fotos wurden an den Rändern nur minimal beschnitten. Quelle Die Fotos von Foto Quelle wirkten etwas dunkel. Auf dem 20-x-30-Testbild waren vergleichsweise viele Details zu erkennen. Die Seite ist etwas unübersichtlich gestaltet, so dass sich Produkte nicht immer auf Anhieb finden lassen. …weiterlesen

Netzbestellung

COLOR FOTO - Dennoch ist die Pixaco-Homepage nicht ganz so übersichtlich, da neben Fotos auch Fotogeschenkartikel vertrieben werden, die ständig präsent sind. Insgesamt ist die Führung zum Bestellservice trotzdem klar. Wie der Bilderservice verzichtet Pixaco auf eine Übermittlungssoftware und bietet ein HTML sowie ein Java-Upload. Preislich liegt Pixaco deutlich unter Bilderservice. Das bringt gleich sieben Punkte mehr in der Preis/Leistungsnote. …weiterlesen

Foto-Foliant

COLOR FOTO - Cewe ist bei den Fotobüchern der Branchenprimus und bietet ein sehr breites Spektrum an Formaten. Neben Miniformaten und den üblichen A4-Varianten kann man bei Cewe auch Panorama-XXL-Bücher anfertigen. Wie fast alle Fotobücher sind sie als Digitaldruck oder auf Fotopapier erhältlich. Wir haben uns bei unserem Test für hochglanzveredelten Digitaldruck entschieden, der ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. …weiterlesen

Klassische Fotoabzüge

DigitalPHOTO - Einzig die etwas sperrige Karton-Verpackung von ifolor könnte Probleme beim Einwerfen in den Briefkasten machen und so möglicherweise eine spätere Lieferung oder den Gang zum nächstgelegenen Postamt nötig machen. Anschließend nahmen wir die einzelnen Abzüge genau unter die Lupe und bewerteten Aspekte wie Schärfe, Sättigung, Weißwert, Kontrast und Farbtreue. …weiterlesen

Fotos im Netz

PC Magazin beleuchtet in seinem Artikel fünf unterschiedliche Foto-Portale unter den Gesichtspunkten der Handhabung , der eigenen Rechte , des Kontingents und der zusätzlichen Kosten.

Helden der Nacht

FOTOTEST - Leider fehlt bei unserem Testbuch die Verleimung zwischen Umschlag- und erstem Foto-Bogen. Bei Ifolor genügt ein Download von 3,7 MB. Nach der Installation belegt die Software gerade mal 6 MB auf der Festplatte. Kleiner geht es kaum. Trotzdem bietet die Software viele Gestaltungmöglichkeiten. Leider gibt es im Arbeitsfenster keine Vorschau auf alle Seiten, diese ist erst im Arbeitsschritt nach der Seitengestaltung möglich. Jedes Bild wird automatisch mit einem Rahmen versehen. …weiterlesen

„Digitalbilder auf Leinwand“ - Teil 2

DigitalPHOTO - Im Gegensatz dazu wirkt die Bildvorlage beim Mootivoo-Druck auf dem engmaschigen Microfaserstoff sehr scharf und zeigt feinste Details. In den weißen Bildbereichen ist jedoch eine leichte Rot-Tendenz festzustellen. Die Ifolor-Leinwand weist im Gegensatz dazu eine leichte Grüngelb-Färbung auf und ist in den Schwarzwerten nicht ganz so kräftig. Albelli liefert ebenfalls einen leicht zu hellen Druck mit angehobenem Schwarzwert. …weiterlesen

Federleichte Forex-Drucke

DigitalPHOTO - Drucke auf Forex-Platten werden immer beliebter, bieten sie doch eine Reihe von Vorteilen gegenüber Postern oder klassischen Leinwanddrucken. Grund genug für uns, sechs Anbieter im Test näher unter die Lupe zu nehmen und die Qualität der Ergebnisse zu vergleichen.Testumfeld:Es befanden sich 6 Forex-Druckplatten im Vergleich. Die Produkte erhielten Gesamtwertungen von 3,5 bis 4,5 von jeweils 5 möglichen Sternen. Als Bewertungskriterien dienten Qualität, Bestellprozess, Lieferzeit sowie Preis/Leistung und Service. …weiterlesen

Bilderbücher

fotoMAGAZIN - Fotobücher bereiten Freude - dem Fotografen und Ersteller des Buches ebenso wie dem Beschenkten und Betrachter. Damit Ihre Freude ungetrübt bleibt, haben wir zwölf Anbieter mit ihren Büchern und der Software getestetTestumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 12 Fotobuch-Anbieter, darunter 6 für Digitaldruck- und 6 für Echtfotobücher. Sie wurden abschließend 4 x mit „super“, 5 x mit „sehr gut“ sowie 3 x mit „gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Software, Verarbeitungsqualität, Abbildungsqualität sowie Bestellung und Laufzeit. …weiterlesen

Ärgerliche Durchhänger

camera - Fotokalender aus eigenen Fotos sind ein wunderbares Geschenk: Günstig zu haben und leicht zu erstellen. Zumindest, wenn man den richtigen Anbieter wählt. Aber nicht immer hängen die schönen Motive auch problemlos an der Wand. camera hat Monatskalender großer Fotoanbieter getestet.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich acht Fotokalender. Vier wurden mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet, vier Produkte blieben ohne Endnote. Als Testkriterien dienten Erstellung, Bildqualität und Produktqualität/Hängung. …weiterlesen

Perfekt präsentieren

PROFIFOTO - Im Check befand sich ein Bilderdienst, der jedoch ohne abschließende Benotung blieb. …weiterlesen

Fotoleinwände

PC NEWS - Die Zeiten, in denen eine Leinwand noch von Künstlern wie Vincent van Gogh oder Pablo Picasso bepinselt wurde, sind mittlerweile vorbei. Nun versuchen sich die ‚Foto-Pinsler‘ wie HappyFoto, Pixum und Photodose am Leinengewebe. Im folgenden Test haben wir Qualität, Benutzerfreundlichkeit und Preisgestaltung von neun Anbietern genau unter die Lupe genommen. Herausragende Ergebnisse sind ebenso zu finden wie nicht zufriedenstellende Kandidaten.Testumfeld:Bei neun Online-Bilderdiensten wurde je eine Fotoleinwand im Format 60x40 mit einer Rahmenstärke von 2 cm bestellt. Neben der Qualität von Druck und Rahmen, prüfte man die Lieferzeit und die Bestellung. Zudem wurde der Online-Auftritt bewertet mittels der Usability (Gestaltungsmöglichkeit, Bildbearbeitungsfunktionen) sowie Software und App. Zusätzlich bewertete man den Preis. Die Gesamtergebnisse reichten von 52 bis 73 von jeweils 80 möglichen Punkten. …weiterlesen

Gute Fotobücher - und bessere!

camera - Fotobücher sind bei Amateuren und Profis gleichermaßen beliebt. Aber welchem Anbieter soll man seine Bilder anvertrauen? Sowohl bei der Software, mit der man das Buch erstellt, als auch beim Endergebnis zeigen sich große Unterschiede. 13 Fotobuchanbieter mussten sich im großen camera-Test beweisen.Testumfeld:Im Vergleich befanden sich 13 Fotobuchanbieter, von denen sechs mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet wurden. Als Testkriterien dienten Software, Buch- und Bildqualität sowie Laufzeit und Abwicklung. Nur Anbieter, die bei Buch- und Bildqualität zwei Punkte (Digitaldruck) oder drei Punkte (Echtfotobuch) erhielten, wurden mit einer Endnote versehen. …weiterlesen