Senf

48

Top-Filter: Sorte

  • Mittelscharfer Senf Mittel­schar­fer Senf
  • Scharfer Senf Schar­fer Senf
  • Dijon-Senf Dijon-Senf

Testsieger

Aktuelle Senfe Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 7/2015
    Erschienen: 06/2015
    Seiten: 8

    Tradition, die man schmeckt

    Testbericht über 20 mittelscharfe Senfe

    Mittelscharfer Senf: In einer historischen Mühle entsteht der beste von 20 gelben Scharfmachern. Knapp dahinter landen Delikatesssenfe bewährter Marken. Doch nicht alle Produkte mit bekanntem Namen sind gut. Testumfeld: Im Vergleich der Stiftung Warentest befanden sich 20 mittelscharfe Senfe, darunter 3 Bio-Produkte. Die Produkte erhielten 13 x die Note „gut“ und 7 x

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2014
    Erschienen: 05/2014

    Jetzt ist GENug

    Testbericht über 30 Senfmarken

    Wer grillt, braucht Senf. Doch kaum jemand ahnt, dass Gen-Technik mit von der Partie sein kann. ... Testumfeld: Von der Zeitschrift Öko-Test wurden 30 Senfmarken in Augenschein genommen, darunter 9 Bio-Produkte. Die Benotungen reichten von „sehr gut“ bis „ausreichend“. Als Kriterien dienten die Testergebnisse der Inhaltsstoffe sowie der weiteren Mängel.

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2010
    Erschienen: 04/2010

    BBQ Saucen - Geschmack aus der Flasche

    Testbericht über 12 Grill-Saucen

    ‚Homemade‘ Barbecuesaucen stehen auch bei uns in der FIRE&FOOD Redaktion hoch im Kurs. Schließlich gibt die Sauce dem Grillgut oft das gewisse Etwas. Aber nicht immer hat man die Zeit und Gelegenheit, seine eigenen Saucen-Kreationen vorzubereiten und anzubieten. Da ist es praktisch, auf gut gemachte Fertigsaucen, die teilweise ‚Homestyle‘ als Attribut im Namen führen,

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Senfe.

Ratgeber

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 1/2012
    Erschienen: 12/2011
    Seiten: 2

    Scharf im Winter

    Immunstärke durch Meerretich, Senf und Feuerschokolade. In dieser Ausgabe 1/2012 erklärt LAUFZEIT auf zwei Seiten, wie man mithilfe verschiedener Gewürze und anderen Lebensmitteln das Immunsystem stabil hält.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 3/2010
    Erschienen: 02/2010
    Seiten: 10

    Geben Sie Ihren Senf dazu

    Die würzige Paste hat mehr drauf, als Bratwürsten Geschmack zu verleihen: Sie macht sich auch in vielen extravaganten Gerichten gut – von überraschenden Vorspeisen bis zu raffinierten Desserts. Auf 10 Seiten zeigt healthy living (3/2010), was man alles mit Senf verfeinern kann, sogar Desserts.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Senfe

  • Scharf im Winter
    LAUFZEIT & CONDITION 1/2012 Beim ersten Anzeichen eines Infektes einen Esslöffel Senf und ein bis zwei Teelöffel Meerrettich wie einen Hustensaft schlucken! Die Sonne fürs Immunsystem Immunstärkend wirken auch frische Kräuter. Sie sind die Sonne fürs Immunsystem. Wenn frische Kräuter im Winter nicht zu bekommen sind, dann nehmen Sie einfach tiefgefrorene. Am besten sind Kräutermischungen (z. B. Gartenkräuter-Mix), da das Spektrum der pflanzlichen Wirkstoffen (z.
  • Geben Sie Ihren Senf dazu
    healthy living 3/2010 Imitiert wird diese dann mit Gewürzen. Erkennungsmerkmal: Der Senf „sticht“ in der Nase. Echte Schärfe gibt es bei Manufakturen (bei www.senfmuehle.de oder www.remstalsenf.de). 1 SENFPULVER Schärfer als die Senfpaste ist die gemahlene Saat. Für pikante Saucen mit Wasser anrühren. 2 MITTELSCHARFER SENF Delikatess-Senf mit Weinessig als typisch deutscher Begleiter der Bratwurst. 3 HELLE SENFSAAT Süßlich im Geschmack. Wird beim Konservieren eingesetzt zum Einlegen von Senfgurken.

Senfe

Die beliebteste Form von Senf in Deutschland ist der mittelscharfe Senf, eine beliebte Unterart davon der Meerettichsenf. Scharfer Senf stellt für viele eine Herausforderung dar, während Süßer Senf besonders in Süddeutschland zu Weißwurst und Leberkäse genossen wird. Echten Weltruhm besitzt der französische Dijon-Senf. Senf ist als scharfes Gewürz schon in der Antike bekannt gewesen. Und entsprechend lang ist die Tradition der Senfherstellung im europäischen Kulturkreis. Die älteste deutsche Senfmarke ABB ist entsprechend seit 1726 kontinuierlich im Verkauf – und wird heute vom Unternehmen Löwensenf hergestellt. Er setzt auf säuerlichen Branntweinessig und gehört damit zur Vielzahl lokaler oder regionaler Senfspezialitäten, die hierzulande erhältlich sind. Am beliebtesten ist jedoch der ganz normale mittelscharfe Senf, auch Delikatess-Senf genannt. Er besteht aus einem ausgewogenen Verhältnis der milden weißen und der scharfen braunen Senfsaat. Eine beliebte Unterart davon ist der Meerettichsenf, der in Österreich auch als Krensenf bezeichnet wird. Andere Varianten setzen dagegen auf die Zugabe von Cayennepfeffer oder Paprika, was sowohl Färbung als auch Schärfegrad modifiziert. Scharfer Senf wiederum besteht aus einem größeren Anteil brauner Senfsaat und ist für die meisten Genießer schon eine echte Herausforderung. Besonders der Löwensenf gilt als feurig, während die Thomy-Variante verhaltener aber geschmackvoller sein soll. Doch wie so oft lohnt es sich, insbesondere bei den kleineren regionalen Varianten nachzusehen, denn die liegen in der Kundenmeinung in der Regel weit vor den genannten Industrieerzeugnissen, zu denen im Übrigen mittlerweile auch der Süße Senf aus Süddeutschland zählt. Er ist weniger scharf, sondern setzt auf Zucker, Süßstoffe oder auch Apfelmus und wird zu Weißwurst oder Leberkäse gegessen. Hochwertige Versionen aus im regionalen Handel setzen dagegen auf echten Honig und eine möglichst grobkörnige Schrotung, wodurch sich der Senf auch gut zum Erhitzen eignet. Echten Weltruhm hat auch der sogenannte Dijon-Senf erlangt. Er ist für viele das Synonym für hochwertigen Senf, dank der Schärfe, des feinen Mahlgrades und der vielen Geschmacksvariationen wie Estragonsenf, Mostsenf oder auch Knoblauch-Tomaten-Senf. Was viele aber nicht wissen: Tatsächlich basieren auch die meisten deutschen Senfsorten feiner Mahlung wie Löwensenf auf dem Dijon-Verfahren, dessen Bezeichnung aber regional geschützt ist und daher nicht verwendet werden darf.