Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Anemometer am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 2.100 Meinungen

Die besten Anemometer

1-20 von 23 Ergebnissen
  • Netatmo Windmesser

    • Gut

      2,1

    • 1  Test

      1978  Meinungen

    Anemometer im Test: Windmesser von Netatmo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Anemometer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Kaindl electronic Windmaster 2

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Windmaster 2 von Kaindl electronic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • JDC Skywatch Windoo 3

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      8  Meinungen

    Anemometer im Test: Skywatch Windoo 3 von JDC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • PCE FWS 20 100

    • Gut

      1,7

    • 1  Test

      140  Meinungen

    Anemometer im Test: FWS 20 100 von PCE, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • JDC Skywatch Xplorer 1

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Skywatch Xplorer 1 von JDC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Technoline EA 3000

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      2  Meinungen

    Anemometer im Test: EA 3000 von Technoline, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Weatherhawk Speedtech Windmate 100

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      1  Meinung

    Anemometer im Test: Speedtech Windmate 100 von Weatherhawk, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Raymarine MN 100-2

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      1  Meinung

    Anemometer im Test: MN 100-2 von Raymarine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Raymarine i70

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      4  Meinungen

    Anemometer im Test: i70 von Raymarine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Deuta Anemo

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Anemo von Deuta, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • PCE Mini-Anemometer MAM 1

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Mini-Anemometer MAM 1 von PCE, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • JDC Skywatch Eole 1

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Skywatch Eole 1 von JDC, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • PCE WL 2

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: WL 2 von PCE, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • VDO Marine Viewline Wind

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Viewline Wind von VDO Marine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Maretron WSO 100+DSM 150

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: WSO 100+DSM 150 von Maretron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Furuno FI-50

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: FI-50 von Furuno, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nasa Marine Clipper Wind System

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Clipper Wind System von Nasa Marine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexus Marine NX2 Wind Data

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: NX2 Wind Data von Nexus Marine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Nexus Marine NX Wind Instrument

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: NX Wind Instrument von Nexus Marine, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • NKE Marine Electronics Gyropilot Graphic

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Anemometer im Test: Gyropilot Graphic von NKE Marine Electronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Ratgeber: Windmesser

Ver­schie­denste Aus­füh­rungs­for­men

AnemometerAnemometer mögen vielen Menschen kein Begriff sein, gesehen haben sie diese Geräte aber sicherlich schon einmal. Wann immer nämlich die Geschwindigkeit einer Strömung gemessen werden soll, kommt ein Anemometer zum Einsatz. Das kann die Luftgeschwindigkeit sein, wenn Modellbauer ihre Flugzeuge in die Luft bringen möchten, oder die Strömung einer Flüssigkeit zur Geschwindigkeitsbestimmung an Bord eines Bootes. Darüber hinaus gehören Anemometer zu einer guten Wetterstation dazu.

Die gute alte Windplatte

Hierbei eignen sich je nach Anwendungsgebiet unterschiedlich konstruierte Anemometer. Die sicherlich einfachste und ursprünglichste Ausführung ist die Windplatte, die durch den Winddruck angehoben wird. Ihr Ausschlag kann dann optisch an einer Skala abgelesen werden oder wird über Seilzüge auf einen Zeiger an einer separaten Skala weitergegeben. Allerdings wird diese Methode heutzutage nur noch bei historisierenden Wetterfahnen verwendet, ansonsten greift man lieber auf das Flügelrad-Anemometer zurück.

Einfach und recht genau: Flügelrad-Anemometer

Das ist nicht viel komplizierter konstruiert: Es handelt sich im Grunde um eine Windkraftanlage, bei der allerdings kaum Kraft erzeugt wird, da die Rotorflügel so leicht wie möglich gelagert werden. Es wird versucht, dem Wind so wenig Widerstand entgegenzusetzen wie möglich, die Rotordrehung muss also so reibungsfrei wie möglich erfolgen. Sehr preiswert sind Instrumente mit einem simplen angeschlossenen Wirbelstromtachometer oder einem mechanischen Zählwerk, kleiner wird die Ausführung aber durch magnetische Anzeiger.

Auch in Flüssigkeiten verwendbar

Letzteres ist häufig bei elektronischen Varianten zu finden, welche die ermittelte Winkelgeschwindigkeit in eine Wind- oder Wassergeschwindigkeit umrechnen. Das ist auch der Vorteil der Flügelrad-Anemometer: Sie können auch in Flüssigkeiten verwendet werden und bieten eine breite Anzeigefähigkeit von sehr leichten bis zu sehr hohen Strömungsgeschwindigkeiten. Sie finden daher häufig im Segel- und Flugsport Verwendung, aber auch bei Booten. Es gibt auch preiswerte Handgeräte.

Staudruckanemometer: Die Profis für hohe Geschwindigkeiten

Im professionellen Bereich finden sich aber häufiger Staudruckanemometer, auch Pitot-Sonden genannt. Sie messen den Unterschied zwischen dem Gesamtdruck und dem statischen Druck, wobei der Gesamtdruck durch die Wirkung der hineingedrückten Luft in das Staurohr entsprechend höher ausfällt als der statische Druck. Vorausgesetzt, man kennt die Dichte der gemessenen Gase sowie den jeweiligen Einfluss von Druck und Temperatur, kann ein Minicomputer sehr genaue Geschwindigkeitsdaten liefern. Bei geringen Geschwindigkeiten sind Staudruckanemometer aber ungenauer, da die kinetische Energie quadratisch von der Geschwindigkeit abhängt.

Moderne Alternative: Ultraschall-Anemometer

Moderne Anemometer setzen zudem immer öfter auf Ultraschall. Denn Ultraschallwellen werden vom Medium, in dem sie sich verbreiten, mitgeführt. Das heißt: Je schneller das Medium strömt, desto kürzer ist auch die Laufzeit von Ultraschallwellen zwischen zwei Messpunkten in festem Abstand voneinander. Ultraschallmanometer werden genauer, je mehr Messstrecken es zwischen Sendern und Empfängern gibt, da die Schallgeschwindigkeit je nach Temperatur und Feuchte varriiert. Das macht die Konstruktion aufwendiger, aber auch genauer: Ein ordentliches Ultraschallanemometer besitzt aufgrund der fehlenden Trägheit im System sehr genaue Resultate.

Zur Anemometer Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • KITE Magazin

    • Ausgabe: Nr. 4 (Juli/August 2012)
    • Erschienen: 06/2012

    Spaß - Maß

    Testbericht über 9 Anemometer

    Spaß lässt sich nicht messen? Von wegen. Für Kiter gibt es eine Spaß-Einheit - die Windgeschwindigkeit. Und dafür gibt es Tachos, von denen einige sogar in der Brieftasche Platz hätten. Ob die Geräte verlässlich messen oder sich gar zu Spaßbremsen entwickeln, überprüfte das KITE-Magazin im ehemaligen Dornier-Windkanal von GST: Sieben Handgeräte, zwei Wetterstationen

    zum Test

    • homeandsmart.de

    • Erschienen: 10/2016

    Wissen woher der Wind weht - der Netatmo Windmesser

    Testbericht über 1 Windmesser

    zum Test

    • segeln

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    Windoo 3

    Testbericht über 1 Windmesser für Smartphones

    Testumfeld: Im Check befand sich ein Windmesser fürs Smartphone. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

    zum Test

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Anemometer

Häufig gestellte Fragen (FAQ)