Elektronische Absorptionshygrometer

15
  • Hygrometer im Test: HM 55 Thermo-Hygrometer von Beurer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    • Anzeige: Digital
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: Digitales Thermo-Hygrometer Comfort Control von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1.150 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: 606-2 von testo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: WS 9420 von Technoline, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    • Anzeige: Digital
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: 608-H1 von testo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    46 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: Pure 30.3043 von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    • Anzeige: Digital
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: Hydromette Compact von Gann, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    49 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
  • Hygrometer im Test: Protimeter Surveymaster SM von GE Sensing & Inspection Technologies, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
  • Revoltec Thermoeye

    Hygrometer im Test: Thermoeye von Revoltec, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Absorptionshygrometer (elektr.)
    weitere Daten

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Elektronische Absorptionshygrometer Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
    • CARAVANING

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Mehr Details

    Wasserstands-Melder

    Testbericht über 5 Hygrometer

    So kommt man Hochwasser in Dach und Wänden auf die Schliche: fünf Feuchtemesser im CARAVANING-Test. Testumfeld: Im Test waren fünf Feuchtemessgeräte, die keine Endnoten erhielten.

    zum Test

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006
    • Mehr Details

    Revoltec Thermo-Eye

    Testbericht über 1 Hygrometer

    Nomen est omen. Mit dem Thermo-Eye werfen Sie ein Auge auf die Temperaturentwicklung Ihrer PC-Komponenten. Testumfeld: Einzeltest

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2003
    • Erschienen: 03/2003
    • Mehr Details

    Viel Nutzen für wenig Geld

    „Einstellungssache“ (Elektronische Hygrometer mit Digitalanzeige)

    Feuchte Wände hinterm Schrank? Schwarze Flecken in der Zimmerecke? Schimmel kann krank machen. Feuchtigkeitsmessgeräte - so genannte Hygrometer - helfen, das Problem zu erkennen. Bevor Schimmel entsteht. STIFTUNG WARENTEST online zeigt die besten Hygrometer und gibt Tipps gegen feuchte Wohnungen. Testumfeld: Sieben elektronische und siebzehn mechanische Hygrometer im

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema E-Absorptionshygrometer.

elektrische Feuchtigkeitsmesser

Bei elektronischen Hygrometern wird nicht wie bei mechanischen Hygrometern die Ausdehnung eines Messobjektes unter Aufnahme von Luftfeuchtigkeit bestimmt, sondern die Veränderung seiner elektronischen Eigenschaften. Kapazitive Sensoren messen hierbei die elektrische Kapazität, während Impedanzhygrometer den Widerstand zwischen zwei Elektroden messen. Beide Verfahren gelten als ähnlich zuverlässig. Wer sein Raumklima umfassend regulieren möchte, muss die genaue Höhe der Luftfeuchtigkeit bestimmen können. Möglich macht dies ein Hygrometer, das den Wert mit den unterschiedlichsten Methoden ermitteln kann. Hierbei hat sich für Handgeräte insbesondere die Obergruppe der elektronischen Hygrometer durchgesetzt. Denn mechanische Hygrometer arbeiten zwar gemeinhin zuverlässiger, sofern es sich um hochwertige Modelle mit einem menschlichen Haar als Messobjekt handelt, sind aber spürbar teurer. Außerdem verlangt ihr Einsatz eigentlich eine ruhende Position, damit die Ausdehnung des Haares ganz genau ermittelt werden kann. Nicht zuletzt müssen solche Hygrometer regelmäßig nachkalibriert werden, was bei elektrischen Modellen nicht der Fall ist. Kurz: Die elektronischen Messgeräte sind handlicher, preiswerter und benötigen weniger Wartungsaufwand. Grundsätzlich kommen dabei zwei verschiedene Messmethoden zum Einsatz: Kapazitive Sensoren messen die Veränderung der elektrischen Kapazität des Messobjektes, Impedanzsensoren dagegen den Widerstand zwischen zwei Elektroden. Beide Verfahren gelten als ungefähr gleichwertig, wobei die kapazitiven Geräte billiger herzustellen und daher verbreiteter sind. Manche Hersteller bezeichnen übrigens auch chemische Hygrometer als „elektrische“ Varianten, da bei ihnen manchmal Teststreifen, die sich chemisch verändern, mit elektronischen Methoden ausgelesen werden. Sie gelten aber nur bedingt als genau. Praktischer sind chemische Hygrometer, wenn der Teststreifen entnommen und vom Nutzer ausgewertet werden kann – dann handelt es sich aber eben auch nicht mehr um ein elektronisches Hygrometer.