Analoge Unterwasserkameras

6
  • 1

    Analoge Kamera im Test: U-AXP von Ewa-Marine, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend

    Ewa-Marine U-AXP

    Ø Befriedigend (3,3)

    Tests (2)

    o.ohne Note

    (6)

    Ø Teilnote 3,3

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera
  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Analoge Unterwasserkameras nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Analoge Kamera im Test: Nikonos V; mit 35 mm-Objektiv von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Nikon Nikonos V; mit 35 mm-Objektiv

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera
  • Analoge Kamera im Test: Digital Ixus X1 von Canon, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Canon Digital Ixus X1

    Ø Befriedigend (2,8)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (6)

    Ø Teilnote 2,8

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera
  • Analoge Kamera im Test: II EX; II E-Set m. Blitzgerät YS-60 von Sea&Sea Sunpak, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sea&Sea Sunpak II EX; II E-Set m. Blitzgerät YS-60

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera
  • Sealux CF-90 ; inkl. SD-Sucher

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera
  • Analoge Kamera im Test: Nikonos RS-Body von Nikon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Nikon Nikonos RS-Body

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Kameratyp: Unterwasserkamera

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Analoge Unterwasserkameras.

Ratgeber

Alle anzeigen
    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Seiten: 8

    Das vorbildliche System des Eugène Atget

    Fotografie ist - zum Glück - mehr als ein technisches Verfahren. Sie ist auch dazu da, uns sehen und verstehen zu lassen. Zudem bietet sie eine Möglichkeit, sich selbst und die Weise, wie man die Welt sieht, zum Ausdruck zu bringen. Wenn dies gelingt, wird das technische Medium zu einem künstlerischen. Voraussetzung jeden künstlerischen Schaffens ist stets das

    ... zum Ratgeber