Akku-Bohrhämmer

57
Top-Filter: Hersteller
  • Bosch Bosch
  • Metabo Metabo
  • Ryobi Ryobi
  • Bohrmaschine im Test: EY7881 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
    • 07/2019
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 28,8 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: DCH273 von DeWalt, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: M18 CHM-902C von Milwaukee, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,4)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: DH 18 DBL von Hitachi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: GMCSDS18 von GMC Tools, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    5
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: TE-HD 18 Li Kit von Einhell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    6
    • Gut (1,7)
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: BHC 18 Li 3,1 Compact von Festool, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    7
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: WX 390 von Worx, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    8
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 20 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: PABH 20-Li B2 von Lidl / Parkside, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    9
    • Gut (2,3)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 20 V
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Akku-Bohrhämmer nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Bohrmaschine im Test: DHR171 von Makita, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    231 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: DHR243 von Makita, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    112 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: GBH 18V-26 Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Einhell Herocco

    Bohrmaschine im Test: Herocco von Einhell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    27 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: R18SDS von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 2 Tests
    82 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: GBH 18 V-EC Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    81 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: UneoMaxx von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 6 Tests
    180 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: GBH 18V-26 D Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: TE-HD 18 Li - Solo von Einhell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    80 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 18 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: DHR280ZJ von Makita, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 36 V
    weitere Daten
  • Bohrmaschine im Test: PBHA 12 A1 von Lidl / Parkside, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Bohrhammer
    • Betriebsart: Akku
    • Akku-Spannung: 12 V
    weitere Daten
Neuester Test: 05.07.2019
  • Seite 1 von 3
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Akku-Bohrhämmer Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Akku-Bohrhämmer.

Infos zur Kategorie

Stromversorgung und Kosten

Ryobi CRH1801M Akku-Bohrhammer Ryobi CRH1801M Akku-Bohrhammer

Für akkubetriebene Bohrhämmer gilt dasselbe wie für Bohrhämmer allgemein. Sie sind für das Bohren in hartem Beton oder Stein vorgesehen, was den Geräten eine hohe Leistung abverlangt. Deshalb sind bei akkubetriebenen Bohrhämmern eine für das zu bewältigende Material ausreichende Motorleistung, kräftige Akkus und ein gutes Ladegerät das A und O. Doch der unschlagbare Vorteil dieser Geräteklasse ist, dass man auch an schwer zugänglichen Stellen arbeiten kann, ohne erst umständlich Kabel verlegen zu müssen. Neben der Qualität und dem Umfang der Ausstattung sind - wie bei den netzbetriebenen Hämmern auch– Leistungsmerkmale und Güte der mitgelieferten Akkus und Ladegeräte für die entstehenden Anschaffungskosten ausschlaggebend.

Ryobi Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät Ryobi Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät

Die Stromversorgung

Hämmern mit fest eingebauten Akkus sollte man aus dem Wege gehen. Ist der Akku leer, kann zunächst nicht weiter gearbeitet werden. Die Mehrzahl der Geräte werden allerdings mit zwei Akkus und einem Ladegerät ausgeliefert. Die Akkus besitzen Ladekapazitäten zwischen 1,3 bis 3 Amperestunden und dabei gilt, je höher die Spannung bei gleicher Kapazität desto leistungsfähiger ist das Gerät. Bei gleichem Bohrdurchmesser bohrt man also beispielsweise mit 1,5 Amperestunden und 18 Volt mehr Löcher in die Wand als mit 2 Amperestunden und 12 Volt. Modelle ohne Akkus und Ladegerät sind nicht verkehrt, wenn man bereits in Besitz eines voll ausgestatteten, akkubetriebenen Geräts wie zum Beispiel einem Akku-Bohrschrauber ist. Nützlich sind auch Akkus mit Anzeige des Ladezustands mittels LEDs. Die Ladezeit der mitgelieferten Ladegeräte liegt in der Regel zwischen sehr schnellen 30 Minuten und 3 Stunden.

Die Kosten

Bohrhämmer für unter 50 EUR bringen meist keine ausreichende Leistung. Preiswerte Modelle der Einstiegsklasse für Gelegenheitshandwerker bekommt man bereits ab etwa 70 EUR. Hämmer mit 2 Akkus findet man bereits ab 100 EUR. Bohrhämmer für den ambitionierten Heimwerker sind ab 200 EUR zu haben. Von da an ist die Grenze zu den Spitzenmodellen des Profibereichs fließend und es sind weit über 300 EUR möglich. Man sollte nicht unnötiger Weise und unbedingt zu einem Bohrhammer der Oberklasse greifen. Ist kurzfristig doch einmal mehr Power notwendig, kann man sich schweres Gerät auch ausnahmsweise beim Werkzeugverleih besorgen.

Zur Akku-Bohrhammer Bestenliste springen