Mercury F4 Produktbild

Ø Gut (2,3)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Stand­laut­spre­cher
Mehr Daten zum Produkt

Tannoy Mercury F4 im Test der Fachmagazine

    • stereoplay

    • Ausgabe: 3/2006
    • Erschienen: 02/2006
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    „befriedigend - gut“ (52 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Preiswerte, solide Zweiwege-Standbox mit erfrischend zeitlosem Design. Klingt angenehm fein, unaufgeregt und tonal schön ausbalanciert.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 3/2006
    • Erschienen: 02/2006
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    „gut“ (Oberklasse; 67 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Kauftipp“

    „Anspringend, flott, frech: Die Tannoy macht Spaß. Pegelfest.“  Mehr Details

    • AUDIO

    • Ausgabe: 2/2006
    • Erschienen: 01/2006
    • Seiten: 2

    „gut“ (Oberklasse; 67 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Anspringend, flott, frech, pegelfest: Die Tannoy macht Spaß.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von AUDIO in Ausgabe 3/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tannoy Mercury F4

Typ Standlautsprecher
Verstärkung Passiv
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 140 W
Frequenzbereich 35Hz - 20kHz
Gewicht 13,5 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Tannoy Mercury F 4 können Sie direkt beim Hersteller unter tannoy.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klarschiff

stereoplay 3/2006 - Kaum echterTiefbass und leicht holprig im Grundton, dazu stumpf in den Höhen und räumlich eher verwaschen als aufgeräumt – das war keine gute Ausgangsbasis für das Finale auf Seite 37. TANNOY MERCURY F 4, 600 EURO SYMMETRIE MIT ZWEI WEGEN Tannoy verzichtet bei seiner Mercury F 4 auf jeden Schnickschnack, wodurch die kantige, knapp einen Meter hohe Standbox ausgesprochen zeitlos wirkt. …weiterlesen

Insel-Offensive

AUDIO 3/2006 - So unterschiedlich wie die technischen Ansätze von Mercury F4 und B4 spielten beide Lautsprecher auch vor der Test-Jury auf. Dabei fiel es keineswegs leicht, dem einen oder dem anderen Speaker den Vorzug zu geben. Einmal mehr überzeugte die Tannoy mit ihrer straffen und akkuraten Gangart, mit ihrer direkten und packenden Ansprache. Es fiel ihr leicht, Details wie beispielsweise das Cembalo in „Badinage“ von Telemann (Reference Recording) penibel aus dem musikalischen Kontext herauszuarbeiten. …weiterlesen

Junge Wilde

AUDIO 2/2006 - Die Tannoy Fusion 4 macht ordentlich Tempo - und verspricht packenden Sound für 600 Euro. …weiterlesen