MDA Compact Produktbild
  • Gut 1,8
  • 12 Tests
3 Meinungen

T-Mobile MDA Compact im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    Platz 1 von 8

    „Plus: Größe.
    Minus: Kein WLAN.“

    • Erschienen: März 2005
    • Details zum Test

    Praxistest: 4 von 5 Punkten

    „Plus: scharfes, gut ablesbares Display; schnelle Hardware...
    Minus: Stiftbedienung im Auto unsicher; Telefon-Handling während Navigation gewöhnungsbedürftig.“

    • Erschienen: April 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    „... Abgesehen von den Kinderkrankheiten ist der MDA compact ein absolut empfehlenswerter Vertreter der Smartphone-Garde, dessen größtes Manko vor allem in der nicht astreinen Sprachqualität liegt. Mit seiner vollständigen Ausstattungsliste, dem umfangreichen Verpackungsinhalt und vielen durchdachten PIM-Features kann das Gerät dafür den Alltag jedes Business-Users erleichtern. Damit sich auch weniger geschäftsorientierte Nutzer mit dem Gerät anfreunden können, wartet der MDA compact mit einem äußerst brauchbaren Medienplayer und einer durchschnittlich guten Megapixelkamera auf...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: Sprachqualität; großes Display; kompakte Bauweise; schneller Prozessor; Handschrifterkennung; Fax-Software; SD-Kartenwechsel während des Betriebs. Minus: Auslöseverzögerung der Kamera.“

    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Noch vor kurzer Zeit hätten wir geglaubt, dass ein so kompaktes und vielfältiges Gerät wie der MDA Compact gar nicht möglich ist. Derzeit gibt es kein Handy oder Smartphone, das soviel Bedienkomfort und Funktionalität vereint wie der MDA Compact ...“

    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Kleiner, vollwertiger Pocket PC mit Telefon, aber Schwächen in der Akkulaufzeit“

    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (378 von 500 Punkten)

    „Angesichts der kompakten Ausmaße fällt die Akkuleistung mit einer Gesprächszeit von bis zu achteinhalb Stunden und bis zu elf Tagen Standby-Zeit überraschend gut aus ... Praktisch: Zum Aufladen lässt sich nicht nur das mitgelieferte Steckernetzteil am Mini-USB-Anschluss andocken, auch beim Anschluss an PC oder Notebook lädt der wechselbare Stromspeicher auf...“

    • Erschienen: Januar 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    „Preistipp“

    „Der MDA compact von T-Mobile bietet ein pralles Paket an Business- und Entertainment-Features in handlicher Form. Außer Wireless-LAN ist alles an Bord, was ein moderner PDA bieten kann. Allerdings muss sich mancher erst daran gewöhnen, dass sämtliche Eingaben über den Touchscreen getätigt werden - schließlich gibt es weder eine Ziffern- noch ein Buchstabentastatur...“

    • Erschienen: Dezember 2004
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Noch vor kurzer Zeit hätten wir geglaubt, dass ein so kompaktes Gerät wie der MDA Compact gar nicht möglich ist. Derzeit gibt es kein Handy oder Smartphone, das soviel Bedienkomfort und Funktionalität vereint wie der MDA Compact ...“

    • Erschienen: Dezember 2004
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen (530 von 700 Punkten)

    „Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. Schade, schade! Die Ausstattung und die Leistung im Verhältnis zur Größe sind enorm, aber die Handyeigenschaften und -technik einfach nicht zeitgemäß. Ein Smartphone ist eben nicht nur ein Organizer, sondern auch ein Telefon.“

  • „sehr gut“ (1,3)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Auch ohne WLAN ist der MDA Compact absolut empfehlenswert ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 6/2005 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • Praxistest: 5 von 5 Punkten

    11 Produkte im Test

    „Plus: kompakte Abmessungen; komfortables Telefonieren; 1,3-Megapixel-Kamera; 416-MHz-CPU; großes Display eignet sich gut als Kamera-Sucher“

Kundenmeinungen (3) zu T-Mobile MDA Compact

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • MDA Compact

    von RX10

    beste wo gibt
    benutze ihn als Organizer; Navigator; (TomTom Navigator 5); zum Musik hören; Internet; und man kann auch noch telefonieren.
    einfach toll

    Auf diese Meinung antworten
  • mdacompact

    von jugobomber

    das ist der best mdacompact was man wünschen kann

    Auf diese Meinung antworten
  • weg mit dem terminplaner aus Papier

    von Benutzer

    Terminplaner (Papier) konnte ich wegwerfen, gerade mit Outlook Kontakt und Termine (Synchonisiert) ein Hit. Leichte Probleme beim Telefonieren, das Freisprechkabel ist mehr zum MP3 hören da als zum geschickten telefonieren.
    sonst ist der MDA mein 2. Gehirn geworden....

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu T-Mobile MDA Compact

Ausstattung
Kamera vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema T-Mobile MDA Compact können Sie direkt beim Hersteller unter telekom.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kompakt-Klasse

connect 4/2005 - Nicht nur, dass die schicke Kreuzung aus Handy und Pocket-PC beim Test in connect 2/05 das Gesamturteil »gut« holte und die Bestenliste anführt. Auch die Leserreaktionen zu dem Newcomer häufen sich – mit vielen Fragen zur Navigations-Tauglichkeit. Denn trotz der geringen Größe steckt in dem Mini-MDA ein vollwertiger PDA mit Pocket-PC-Betriebssystem, auf dem jede kompatible Navigations-Software installiert werden kann. Aber wie gut schlägt sich der MDA Compact als Lotse? …weiterlesen

New Economy

connect 2/2005 - Sie wollen überall Ihre Termine im Griff haben, aber kein großes PDA-Phone mit sich schleppen? Dann ist T-Mobiles MDA Compact der passende Business-Partner. …weiterlesen

Der Kleinste der Welt

Pocket PC Magazin 1-2/2005 - Das soll ein Pocket-PC sein? Bei der ersten Präsentation des MDA Compact dachten wir, dass es sich bei diesem Gerät um ein aufgeblasenes Smartphone handelt. Tatsächlich ist der MDA Compact aber ein miniaturisierter Pocket-PC mit eingebautem Telefon und Bluetooth, der die Funktionsfähigkeit eines Pocket-PCs mit den gewohnten und komfortabel-kleinen Abmessungen eines Handys verbinden will. Kann dieses Experiment glücken? …weiterlesen

Kompakt? Klasse!

Notebook Organizer & Handy 2/2005 - Das soll ein Pocket-PC sein? Bei der ersten Präsentation des MDA Compact dachten wir, dass es sich bei diesem Gerät um ein aufgeblasenes Smartphone handelt. Tatsächlich ist der MDA Compact aber ein miniaturisierter Pocket-PC mit eingebautem Telefon und Bluetooth, der die Funktionsfähigkeit eines Pocket-PCs mit den gewohnten und komfortabel-kleinen Abmessungen eines Handys verbinden will. Kann dieses Experiment glücken? …weiterlesen

Westentaschen-Büro

Mobilfunk news 1/2005 - Er ist kaum größer als ein Handy und bietet dabei die Funktionen eines PDAs - der MDA compact von T-Mobile. …weiterlesen

Business im Kompaktformat

mobile zeit 1/2005 - Nachdem der MDA III nun über variable Eingabemöglichkeiten verfügt, die Pocket PC Fans der ersten Stunde gar nicht benötigen, aber eventuell dafür ein wenig mehr an Spass bei weniger Umfang hätten, lässt T-Mobile den MDA Compact vom Stapel laufen. …weiterlesen