NV-U73T Produktbild
Gut (1,9)
8 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 4,3"
Ver­kehrs­info: TMC
Gewicht: 210 g
Mehr Daten zum Produkt

Sony NV-U73T im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (64%)

    Platz 3 von 12

    „Karten für 40 europäische Länder. Ansagen inhaltlich sehr gut. und auch sehr gut verständlich. Sehr gute Befestigung im Fahrzeug, aber kein Audioausgang. Schwache Akkulaufzeit von nur knapp eineinhalb Stunden.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 13

    „Karten für fast 40 europäische Länder. Ansagen inhaltlich sehr gut und sehr gut verständlich. Sehr gute Halterung, aber kein Audioausgang. Schwache Akkulaufzeit.“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84 von 100 Punkten)

    „Plus: Sinnvolle Widescreen-Nutzung; Umfangreiches Kartenmaterial; TMC-Modul eingebaut.
    Minus: Langsame Berechnungen; Langsamer Bildschirmaufbau.“

  • „gut“ (420 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 7

    „Wer sich ein Großbild-Navi mit TMC und sauberer Routenführung wünscht, braucht keinen Zauberkünstler zu engagieren - Sony liefert ein Navi, das für wenig Geld viel bietet.“

  • „gut“ (347 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Die Variante NV-U73T besitzt keine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, hat dafür aber einen Anschluss für eine externe GPS-Antenne.“

    • Erschienen: Januar 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    „Mittelfeld-Sony, das seinem kleinen Bruder preislich den Rang abläuft.“

  • „gut“ (420 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 2

    „... Das günstigere 73T muss zwar ohne Freisprecher auskommen, hält ansonsten aber mit seinem großen Bruder mit. Routen berechnet es sogar schneller, von Bestzeiten kann aber keine Rede sein. ...“

  • Note:1,3

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    Platz 4 von 17

    „Plus: grafische Darstellung; POIs entlang der Route; Halterung.“

Kundenmeinungen (3) zu Sony NV-U73T

4,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (67%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
2 (67%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony NV-U73T

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4,3"
Verkehrsinfo TMC
Gewicht 210 g
Kartenmaterial Europa
Akku Lithium-Ion
Unterstützte Speicherkarten
  • Secure Digital (SD)
  • Memory Stick (MS)
Bluetooth fehlt
User-Interface Touchscreen
Interner Speicher 2 GB
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NV-U73T

Weiterführende Informationen zum Thema Sony nvu73t können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Medion lockt Kunden mit Vergünstigungen

Der Kunde will umworben sein, denn er hat derzeit auf dem Markt für mobile Navigationssysteme eine breite Auswahl. Das Unternehmen Medion geht deshalb in die Offensive und lockt die potentielle Kundschaft mit zwei attraktiven Vergünstigungen.

Fast immer auf dem richtigen Weg - 3 Modelle für Motorräder im Vergleich

Mit einem der drei von der Zeitschrift „2Räder“ getesteten Motorradnavis ist man fast immer auf dem richtigen Weg – ausgenommen auf dem schönsten. Denn nach wie vor, so das Magazin, scheitern die Geräte daran, speziell, vor allem attraktive Routen für Biker zu erstellen, weswegen man als Fahrer dieses Geschäft lieber selbst in die Hand nehmen sollte. In den technischen Wertungsprüfungen hingegen setzte sich das TomTom Rider 2nd Edition gegen das Garmin Zumo 550 und das Becker Traffic Assist Z100 durch. Das neue Topmodell von Garmin, das Zumo 660, nahm nicht am Test teil.

Camping-Urlaub in Schweden - Navigon bringt Sie sicher hin

Sollten Sie vorhaben, in diesem Sommer mit Ihrem Campingmobil oder Wohnwagen in Schweden Urlaub zu machen, und wenn Sie dazu noch ein Navigationsgerät von Navigon besitzen, das nicht als von 2008 ist, dann bringt Sie Navigon sicher zu ihrem Urlaubsort. Zusammen mit der Swedish Camping Association (SCR) hat Navigon eine POI-Sammlung zusammen gestellt, die 450 Camping-Platze in Schweden umfasst.

Kostenloser Download des City Guide Berlin

Wem das Gewimmel und Gerenne auf der IFA noch nicht genug ist und wer sich Abends noch in Berlin in das Nachtleben stürzen möchte, sollte die Garmin Homepage besuchen. Dort bietet der Hersteller von Navigationsgeräten einen City Guide Berlin an zum kostenlosen Download an – allerdings nur solange, wie die IFA selber noch läuft, also bis zum Mittwoch, 03. September 2008. Danach ist er kostenpflichtig, wobei der Preis noch nicht bekannt ist.

Navi mit Alkohol-Sensor - Eine Anregung für die Hersteller?

Auch in Korea ist jetzt ein Navigationssystem mit einem Alkohol-Sensor in den Handel gekommen. Die Firma Jaty Electronics (www.jaty.co.kr) hat soeben ein entsprechendes Modell mit der Bezeichnung Janv DR7200 vorgestellt und wird es für umgerechnet knapp 300 Euro vertreiben. Damit hat ein weiterer Navi-Hersteller das Feature eingebaut und rührt damit an der Frage, wie sinnvoll dies wirklich ist.

Besser Sehen

connect - Viel hilft viel - Bei Navis mit großen Bildschirmen ab 4,3 Zoll gilt das vor allem für die gute Übersichtlichkeit und Bedienung. Die Big Player liegen voll im Trend und sind inzwischen schon zu Preisen ab 300 Euro zu haben.Testumfeld:Im Test waren sieben Navigationssysteme mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 4 x „gut“. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung. …weiterlesen

Massenmarkt

CAR & HIFI - Bei unseren Praxistests auf Autobahnen, Stadt- und Landstraßen gibt sich das Pioneer keinerlei Blöße. Negativ fällt der fehlende TMC-Empfänger auf, der aber optional zugekauft werden kann. Die Vorteile liegen klar bei der hohen Systemgeschwindigkeit, verlässlicher Zielführung sowie dem äußerst schicken Design. Das Gerät ist zudem eines der kompaktesten im Test und macht damit dem Begriff „portabel“ alle Ehre. …weiterlesen

Der Weg ist das Ziel

autohifi - Fazit: Wer meist in Deutschland unterwegs ist und auf MP3 verzichten kann, bekommt mit dem Freestyler ein Navi-Radio ohne Schnickschnack zum Top-Preis. Allen anderen sei der 200 Euro teurere Travel-Pilot Exact MP3 empfohlen. JVC KD-NX 901 Die Bezeichnung „Navigationsradio“ beschreibt das JVC KD-NX 901 (1300 Euro) nur unzureichend. Klar, auf seiner 20 GB großen Festplatte befinden sich neben der Navi-Software auch die Kartendaten von ganz Europa. …weiterlesen

Generation 'U'

mobile next - Sony präsentiert mit der Nav-U-Serie Navigationsgeräte, die sich durch ihre ‚Gestensteuerung‘ deutlich von anderen Geräten am Markt unterscheiden: Mit einem Fingerstrich sind alle Angaben zur Zielführung gemacht.Testumfeld:Im Test waren drei Navigationssysteme mit Bewertungen von 347 bis 357 von jeweils 500 Punkten. Unter anderem wurden Kriterien wie Bedienung, Routenoptionen und die Zielführung getestet. …weiterlesen

It‘s not a trick

auto connect - Wer sich ein Großbild-Navi mit TMC und sauberer Routenführung wünscht, braucht keinen Zauberkünstler zu engagieren - Sony liefert mit dem NV-U93T und dem NV-U73T zwei Navis, die für wenig Geld viel bieten.Testumfeld:Im Test waren zwei Navigationsgeräte, die 1 x mit „sehr gut“ und 1 x mit „gut“bewertet wurden. Diese Ergebnisse konnten durch die Kriterien Ausstattung (Navigation, Kommunikation, Unterhaltung), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe, Sprachsteuerung ...) sowie Zielführung (akustisch / optisch, Positionierungsgenauigkeit) und Routenberechnung (Überland, Stadt, dynamisch) bestimmt werden. …weiterlesen

Ein wenig weniger

Navi-Magazin - Getestet wurden unter anderem die Kriterien Intuitive Bedienbarkeit, Berechnungsgeschwindigkeit, Kartenqualität und Routenqualität. …weiterlesen

Die neuen Headunits

CAR & HIFI - Wir ergatterten bereits die ersten testfähigen Muster der 2011er-Autoradio-Generation und verraten bereits heute, welche Trends das kommende Jahr dominieren werden.Testumfeld:Im Test waren sechs Autoradios unterschiedlicher Klassierungen. Als Testkriterien dienten Klang, Labor und Praxis. Abhängig von der jeweiligen Klasse bzw. der Ausstattung wurden gegebenenfalls die Kriterien Bild und Navigation beurteilt. …weiterlesen

Klassensprecher

autohifi - Lange, sehr lange hat es gedauert, bis es wirklich ‚neue‘ Neuigkeiten auf dem Sektor Festeinbau-Navigation zu vermelden gab. Zwar wurden die Geräte mit der Zeit immer flotter, und die Navigation geriet zuverlässiger. Aber die Innovationen aus dem Markt der portablen Navis wollten sich nicht so recht auf die Festeinbau-Lotsen übertragen. ...Testumfeld:Im Test waren zwei Navireceiver. Als Testkriterien dienten Qualität (Klang Laufwerk, Radioteil und Navigation) sowie Technik (Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung). …weiterlesen

Massenmarkt

Navigation - Testumfeld:Im Test waren 17 portable Navigationssysteme. Getestet wurden Routenberechnung, Zielführung, Bedienung und Ausstattung. …weiterlesen