DCR-PC 100 E Produktbild
  • Gut 1,7
  • 7 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,7)
7 Tests
ohne Note
Meinung verfassen

Sony DCR-PC 100 E im Test der Fachmagazine

  • „ausgezeichnet“ (90 von 100 Punkten)

    20 Produkte im Test

    • Erschienen: Januar 2000
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    • Erschienen: Juni 2000
    • Details zum Test

    „gut“ (2,0)

    • Erschienen: Februar 2000
    • Details zum Test

    „hervorragend“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony HXR-MC88 Profi HXRMC88

    Sony HXR - MC88 - Professioneller Full - HD - Camcorder der Einstiegsklasse, geeignet für Bildungseinrichtungen, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony DCR-PC 100 E

Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Mini-DV

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DCRPC 100 E können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Willkommen im Club

videofilmen 6/2012 - Von der zusätzlichen digitalen Zoomfunktion auf 50-fach ist wegen der geringen Pixelanzahl des Sensors (1,5 Mio. effektiv) eher abzuraten. Anderes als bei den höheren Panasonic-Modellen mit mehr Pixelreserven verschlechtert sich das Tele-Zoom-Bild der HC-V500(M) sichtbar. Bemerkenswert ist, dass Panasonic den rund 400 Euro teuren Kameras den optischen Bildstabilisator Power O.I.S aus der Oberklasse spendiert. …weiterlesen

Voll FERNSEHTAUGLICH!

zoom 3/2012 - Jetzt ist sie draußen. Canons erste Kamera der neuen EOS-Cinema-Serie heißt C300 und soll alles bieten, was Filmer sich wünschen. Kurze Erinnerung: Der Erfolg der Canon 5D Mark II hat den Hersteller nach eigenen Angaben überrascht: Eine Fotokamera, die filmen kann. Filmemacher jeder Sparte stürzten sich auf das Gerät, vor allem wegen des Sensors im Vollformat, der den Filmlook ausmacht. …weiterlesen

Film-Anfänger

VIDEOAKTIV 1/2012 - Sehr ärgerlich: Auf den Tonaufnahmen war durchgängig ein unruhiges Störgeräusch zu hören, zudem schwankt die Aufnahme lautstärke deutlich – selbst wenn sich an der Umgebungslautstärke nichts ändert. Für große Hände ist die Praktica DVC 5.6 FHD etwas zu klein geraten, mit zierlichen Händen lässt sie sich aber gut bedienen: Der Zoomhebel auf der Oberseite wird mit dem Zeigefinger der rechten Hand bedient, der Auslöser auf der Rückseite mit dem Daumen. …weiterlesen

Standard-Cams

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - Dazu trägt auch der Joystick am LCD bei, über den der Filmer die meisten Funktionen bedient. Zudem bietet der 306er eine ordentliche Bildqualität – allerdings vor allem bei Tageslicht. Seine Vorabaufnahme ist dagegen in jeder Situation ein Gewinn. Das JVC-Duo zeichnet nicht nur auf eine, sondern gleich auf zwei Karten auf. Theoretisch lässt es sich insgesamt mit 64 GB an Speicherkarten bestücken. …weiterlesen

Spiel mit den Farben

videofilmen 6/2009 - Für den Film »Die Farben des Herbstes« suchte der Autor vorrangig nach Motiven in der Natur, fand sie aber auch auf einem Stoffmarkt oder am Meer. Kennt man seinen Camcorder hinsichtlich seiner Aufzeichnungseigenschaften genau, so kann man auch die Farbanzeigen im Sucher bzw. größer auf dem Display interpretieren. Der automatische Weißabgleich verrichtet seine Arbeit in den meisten Fällen sehr ordentlich, sodass man sich darauf verlassen kann. …weiterlesen

Camcorder-Trends

video 3/2006 - Zwar sind bislang noch keine weiteren HDV-Camcorder für 2006 angekündigt, trotzdem dürfen ambitionierte Filmer auch in diesem Jahr mit neuen High-Definition-Camcordern rechnen Hoch auflösend muss aber nicht zwingend Bandaufzeichnung bedeuten. Sagt Sanyo und bringt den SD-Card-Camcorder Xacti HD 1 für extra scharfe Bilder. Nach verhaltenem Start kommen 2006 aber vor allem DVD-Camcorder mächtig in Fahrt. …weiterlesen

Camcorder im Test - Panasonic überholt die Konkurrenz

Die Zeitschrift ''videofilmen'' hat die beiden neuen Camcorder von Panasonic getestet, den HDC-HS300 und den HDC-SD300. Die Testredakteure zeigten sich dabei sehr beeindruckt. Vor allem die hohe Auflösung sorgt dafür, dass Panasonic endlich zur Konkurrenz aufschließt oder sie sogar überholt. Außerdem erwiesen sich die beiden Cams als besonders benutzerfreundlich.

Fließende Zeitlupenaufnahmen

Der Xacti HD1010 von Sanyo nimmt maximal 1.920 x 1080 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde und Fotos in einer Auflösung von 4 Megapixeln auf. Möglich wird dies durch seinen CMOS-Sensor. Damit schafft der Xacti HD1010 sieben Fotos in der Sekunde in voller Auflösung.

minimum

video 9/2002 - Testumfeld:4 Camcorder (Hochkantmodelle) im Vergleich: 2 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. …weiterlesen

Erfolgreiche Bilderjäger

HiFi Test 3/2002 - Testumfeld:Vier kompakte digitale Camcorder der Oberklasse im Vergleich mit Benotungen zwischen 1,4 und 1,6. …weiterlesen

Die Mega-Minis

VIDEOAKTIV 6/2003 - Testumfeld:Es waren fünf Hochkant-Minis im Vergleich. Das Ergebnis lautet: 2 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. …weiterlesen

Foto-Casting

VIDEOAKTIV 1/2003 - Testumfeld:Im Test waren drei Hochkant-Mini-Camcorder. Das Ergebnis lautet: 2 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. …weiterlesen