• Gut 2,5
  • 6 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...

Sanyo Xacti VPC-S6 im Test der Fachmagazine

  • 40,5 Punkte

    Platz 24 von 26

    „Mit nur 150 Euro ist die Xacti die günstigste Kamera im gesamten Testfeld. Das macht sich zum einen in der niedrigen Auflösung des 2-Zoll-Monitors bemerkbar zum anderen durch den Einsatz von Mignonbatterien. ...“

  • ohne Endnote

    14 Produkte im Test

    „Die einfache Menü-Führung erleichtert Einsteigern das Fotografieren mit der schnellen, gut ausgestatteten Kamera.“

    • Erschienen: Februar 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    „Die Sanyo S6 bietet viele Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Aufgrund der etwas langen Reaktionszeiten ist sie nicht unbedingt als Schnappschusskamera geeignet.“

  • Note:2,4

    Preis/Leistung: 2,4

    Platz 13 von 15

    „Wir konnten der Kamera einen sehr hohen Dynamikumfang bescheinigen. Allerdings produzierte sie mit dem automatischen Weißabgleich leicht gelbstichige Kunstlichtbilder. ...“

  • 40,5 Punkte

    Platz 8 von 9

    "... Bildseitig überzeugt die S6 nicht. Im Prinzip gilt das Gleiche wie bei der E6: Die Auflösung ist ok, aber das Rauschen bereits bei ISO 100 zu hoch.


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 7/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „befriedigend“ (73,6 von 100 Punkten)

    Platz 12 von 12

    „Enttäuschende Verarbeitung und die umständliche, wenig intuitive Bedienung missfallen. Auch bei der Bildqualität liegt die Xacti auf dem letzten Platz. Der Preis ist zu hoch gegriffen.“

Kundenmeinung (1) zu Sanyo Xacti VPC-S6

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • superpreiswert!!

    von Benutzer

    Mein Gedanke bei der Anschaffung einer Kamera war, dass sie unter 180EUR kosten und in einem guten Zustand sein sollte. Dass ich für deutlich unter 150 Euro eine NEUE Marken-Kamera mit voller Garantie finden würde, hätte ich nicht gedacht. Um genau zu sein, kostete die VPC-S6 exakt 137,50 Euro. Man sollte bedenken, dass diese Kamera ein absolutes Auslaufmodell ist, das zur Zeit zu einem super Schnäppchenpreis neu zu erwerben ist. Das Äußere der Kamera überzeugt durch ausgespochene Schnörkellosigkeit und Schlichtheit. Die Rückseite wirkt sehr aufgeräumt und übersichtlich. Weniger schön sieht die Kamera mit ausgefahrenem Objektiv aus, da dieses für moderne Verhältnisse recht lang ist und damit das ästhetische Gesamtbild ein wenig beeinträchigt.
    Das Objektiv hat einen 3-fach Zoom, der von 35-105mm reicht. Der Bildsensor der hat 6 Millionen Bildpunkte. Die Auflösung des 2"-Displays ist mit 86000 gnadenlos "unterbepixelt". Aber auch mit doppelt sovielen Pixeln macht es keinen Spass macht, die Bilder im Gerät in Briefmarkengröße anzusehen. Anders sieht es jedoch bei der Motivkontrolle während des Fotografierens aus. Da die VPC-S6 keinen optischen Sucher hat, ist man auf den schlechten Monitor angewiesen. Lobenswert hingegen ist, dass die Stromversorgung durch 2 handelsüblichen AA-Akkus oder AA-Batterien erfolgt. Diese sind sehr preiswert und falls unterwegs der Strom mal knapp wird, hat man ein leichtes für Ersatz zu sorgen, da sie überall erhältlich sind. Die Bildqualität der Fotos ist meines Erachtens gut, so wie eigentlich bei fast jeder nach 2004 erschienenen Marken-Digitalkamera. Profis wüssten sicherlich etwas an der Qualität zu bemängeln, aber für normale Ansprüche sind die Fotos gut genug.

    Mein Fazit: die Yanyo Xacti VPC-S6 ist eine Kamera, die sowohl im Anschaffungspreis als auch in den Folgekosten (Batterien) günstig ist und dabei eine gute Bildqualität bietet.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: