N500 Produktbild
Gut (1,8)
7 Tests
ohne Note
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 4,3"
Ver­kehrs­info: TMC Pro / TMC Pre­mium
Gewicht: 227 g
Mehr Daten zum Produkt

Nokia N500 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    „Plus: Sinnvolle Widescreen-Nutzung; Umfangreiches Kartenmaterial; TMC-Modul eingebaut; Freisprecheinrichtung.
    Minus: Ansagen teilweise spät.“

  • „sehr gut“ (426 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 7

    „Nokia liefert das beste Beispiel dafür, wie stimmig die Bedienoberfläche einer Navigation gestaltet sein kann: Es macht einfach Spaß und bietet jede Menge Ausstattung.“

  • „sehr gut“ (426 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 24 von 59

    „... Auf der Testfahrt wählte das Navi hin und wieder umständliche Wege und erlaubte sich einen Abstecher in eine Tempo-30-Zone. Die Sprachansagen kommen ausführlich, aber ein wenig spät. Die Kartenansicht ist dafür detailliert und läuft flüssig.“

    • Erschienen: August 2008
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    „... wenig Schwächen. Eine mehrfach zu verstellende und vor allem bombenfeste Halterung, eine umfangreiche Ausstattung mit Bilderviewer, Videoabspiellösung, Musikplayer und eine vorzügliche Bluetooth-Freisprecheinrichtung ...“

    • Erschienen: Juni 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (367 von 500 Punkten)

    „... ein schneller Rechner mit einer ausgezeichneten Benutzeroberfläche und sehr guten Multimediafunktionen. ... Besonders lobenswert ist die sehr gute Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Sprachausgabe über das Autoradio ...“

    • Erschienen: April 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (86%)

    „Kauftipp“

    „Nokia hat mehr als nur ‚dazugelernt‘ - die Finnen liefern eine Media-Bank ab!“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (426 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Das Nokia 500 liefert in Sachen Handhabung ein schlüssiges, ansprechendes Konzept. Die umfangreiche Ausstattung und die TMC-Funktionalität bringen viele Punkte - ein paar davon verschenkt das Navi leider mit der schwächelnden Routenwahl ...“

zu Nokia N500

  • Nokia N500 Europa Navigationssystem inkluive TMC
  • Nokia N500 Europa Navigationssystem inkluive TMC

Kundenmeinungen (5) zu Nokia N500

3,0 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (20%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
1 (20%)
2 Sterne
3 (60%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nokia N500

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4,3"
Verkehrsinfo TMC Pro / TMC Premium
Gewicht 227 g
Ausstattung
  • MP3-Player
  • Videoplayer
  • Bildbetrachter
Akku-Betriebsdauer 2 h
Kartenmaterial Europa
Unterstützte Speicherkarten
  • Secure Digital (SD)
  • Mini Secure Digital (Mini SD)
Bluetooth vorhanden
User-Interface Touchscreen
Farbe Grau
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC pro / premium vorhanden
Bildbetrachter vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 02702B2

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia N500 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Falk - Abwrackprämie für ältere Modelle

Es war nur eine Frage der Zeit, bis das Wörtchen „Abwrackprämie“ seinen Weg auch in den Sektor für Navigationsgeräte findet. Falk ist unseres Wissens der erste Navi-Hersteller, der mit diesem lukrativen Reizwort wirbt und für den Juli 2009 eine entsprechende verkaufsfördernde Aktion angekündigt hat.

Mercedes-Benz stellt neues Navi für ausgewählte LKW-Baureihen vor

Für die LKW-Baureihen Baureihen Atego, Axor und Actros bietet Mercedes-Benz ab sofort ein Navigationssystem ein. Das System berücksichtigt zum einen die spezifischen Daten des LKWs wie Länge/Breite/Höhe, zulässiges Gesamt-/Achsen-Gewicht sowie Ladegut, die vor der Routenberechnung in das Navi eingegeben werden müssen. On the Road meidet das Navi dann Straßen, die mit einem Fahrverbot für LKWs belegt sind, zu enge Unterführungen, Tunnels oder zu schwache Brücken. Ein besonderer Service sind die speziellen Einfahrtmöglichkeiten in Innenstädte.

Neue Festplatten-Technologie für Sanyo-Geräte

Sanyo hat in seine zwei neuen Festeinbau-Navis NVA-MS1280DT und NVA-MS1180DT erstmals Solid State Disks als Festplatten eingebaut. Die Multimedia-Navis sollen insbesondere von den Vorteilen der SSDs wie Robustheit und Schnelligkeit profitieren. Beide Modelle sind vorerst nur in Japan lieferbar.<br /> <br /> Solid State Disk haben für den mobilen Einsatz eindeutige Vorteile gegenüber den herkömmlichen Festplatten und sind hauptsächlich aus USB-Sticks oder MP3-Playern bekannt. Aufgrund der fehlenden Lese-Schreib-Mechanik sind sie wesentlich robuster und schockunempfindlicher und zeichnen sich durch extrem schnelle Lese- / Zugriffszeiten aus.

Wegweiser

Android User - Android-Handys sind weit mehr als nur schnöde Telefone: Bei Bedarf werden die Geräte quasi sofort zum vollständigen Navigationssystem. Dafür stehen etliche Programme in Googles Market zur Verfügung, allen voran der Platzhirsch Navigon. Es gibt aber auch günstigere bzw. Gratis-Alternativen, von denen wir Ihnen hier drei vorstellen. …weiterlesen

Gute Reise

CAR & HIFI - Das Magellan Crossover GPS ist aber der ideale Reisebegleiter für all diejenigen, die im Urlaub das Auto auch gerne mal stehen lassen und die Natur auf Schusters Rappen oder per Boot erkunden. Medion MD 96220 Das u.a. über den Discounter Aldi vertriebende Medion ist mit 200 Euro das mit Abstand günstigste System in diesem Test. Umso erstaunlicher, dass es nicht mit Ausstattung geizt, sondern neben der Europakarte auch der TMC-Empfänger zur dynamischen Stauumfahrung zum Lieferumang gehört. …weiterlesen

Handy mit Ortung

connect - Ins Handy integrierte GPS-Empfänger sind praktisch, doch kann ihre Genauigkeit mit externen Bluetooth-GPS-Empfängern mithalten? Ein Vergleichstest der Nokia-Handys N95 und 6110 Navigator mit acht GPS-Mäusen.Testumfeld:Im Test waren zwei Handys mit GPS-Empfang und acht GPS-Empfänger. Sie wurden 6 x mit „gut“, 3 x mit „befriedigend“ und 1 x mit „ausreichend“ bewertet. Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung, Handhabung und Positionsberechnung getestet. …weiterlesen

Handy mit Ortung

auto connect - Ins Handy integrierte GPS-Empfänger sind praktisch, doch kann ihre Präzision mit externen Bluetooth-GPS-Empfängern mithalten? Ein Vergleichstest der Nokia-Handys N95 und 6110 Navigator mit acht GPS-Mäusen.Testumfeld:Im Test waren zehn GPS-Empfänger, darunter acht GPS-Mäuse und zwei GPS-Handys, die 6 x mit „gut“ und 3 x mit „befriedigend“ sowie 1 x mit „ausreichend“ bewertet wurden. Testkriterien waren Austattung, Handhabung (Akkulaufzeit, Bedienung) sowie Positionsberechnung (Startverhalten [TTFF], Genauigkeit Auto / zu Fuß, bei schlechtem Empfang). …weiterlesen

Mehr als ein Navi

Navi-Magazin - Das Nokia 500 vereint ein Navigationssystem samt umfangreichem Kartenmaterial mit Multimedia-Funktionen und einer Freisprecheinrichtung fürs Handy. Testkriterien waren unter anderem Intuitive Bedienbarkeit, Berechnungsgeschwindigkeit, Kartenqualität und Routenqualität. …weiterlesen

Nokia-Style

auto connect - Nokia liefert das beste Beispiel dafür, wie stimmig die Bedienoberfläche eines Navigationsgerätes gestaltet sein kann: Das Nokia 500 macht einfach Spaß und bietet obendrein jede Menge Ausstattung. Getestet wurden die Kriterien Ausstattung (Navigation, Kommunikation, Unterhaltung), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe, Sprachsteuerung ...) sowie Zielführung (akustisch / optisch, Positionierungsgenauigkeit) und Routenberechnung (Überland, Stadt, dynamisch). …weiterlesen

Klare Anweisungen

mobile zeit - Kann ein Mobilfunkhersteller auch gute Navigationsgeräte bauen? Diese Frage muss mit ‚Ja‘ beantwortet werden, wenngleich das Nokia 500 nicht ganz frei von Schwächen ist. Testkriterien waren Ausstattung, Handhabung und Navigation. …weiterlesen

Mit dem Handy unterwegs

connect - Das moderne Handy ist mit Telefonieren und Simsen hoffnungslos unterfordert. Mit GPS-Empfänger und Software wird es ruck, zuck zum Navigationssystem.Testumfeld:Im Test waren 14 Navigationssysteme, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „befriedigend“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung (Navigation, Kommunikation ...), Handhabung (Bedienung, Zieleingabe ...) und Zielführung (akustische Zielführung, optische Zielführung ...). …weiterlesen

Competenz-Center

mobile next - Neben dem Job als Navigator arbeitet das Multimediatalent Nokia 500 noch als Film- und Dia-Vorführer, als DJ und als Telefonzentrale. Testkriterien waren Handhabung (Bedienung, Zielauswahl, individuelle Einstellungen), Routenberechnung (Routenoptionen, Rechengeschwindigkeit), Zielführung (optisch, akustisch, Genauigkeit) sowie Komfortausstattung (Unterhaltung, Kommunikation). …weiterlesen