Mundipharma Betaisodona Mund-Antiseptikum im Test

(Medikament Zahnfleischentzündung / Paradontose)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Zahn­fleisch­ent­zün­dung / Para­don­tose
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Mundipharma Betaisodona Mund-Antiseptikum

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 23 Produkte im Test
    • Seiten: 32

    ohne Endnote

    „Geeignet bei Mundschleimhaut- und Zahnfleischentzündungen.“  Mehr Details

    • healthy living

    • Ausgabe: 8/2006
    • Erschienen: 07/2006
    • 8 Produkte im Test
    • Seiten: 5

    ohne Endnote

    „Es kann zu Verfärbungen an Zähnen und Kronen, Zahnspangen etc. kommen. Nicht schlucken! Unverdünnt nur einaml anwenden. Tritt dann keine Besserung ein, zum Arzt gehen.“  Mehr Details

zu Mundipharma BetaisodonaMund-Antiseptikum

  • Betaisodona Mund-Antiseptikum, 100 ml

    Wichtige Hinweise (Pflichtangaben) : Betaisodona Mund - Antiseptikum, Lösung. Wirkstoff: Povidon - Iod. ,...

  • Betaisodona Mund-Antiseptikum, 100 ml Lösung

    Betaisodona Mund - Antiseptikum, 100 ml Lösung

Kundenmeinung (1) zu Mundipharma Betaisodona Mund-Antiseptikum

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Mundipharma Betaisodona Mund-Antiseptikum

Anwendungsgebiet Zahnfleischentzündung / Paradontose
Weitere Produktinformationen: Rezeptfrei.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit:
Povidon-Jod 75 mg Enthält 36% Alkohol

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anwendung: Morgens und abends, am besten nach jeder Mahlzeit nach dem Zähneputzen, nehmen Sie die vorgeschriebene Menge Lösung unverdünnt Mund und bewegen sie dort etwa eine halbe Minute lang. Anschließend spucken Sie sie aus. Sie dürfen den Mund nicht nachspülen, etwa um den unangenehmen Geschmack zu vertreiben, weil dies die Wirkung der Mittel wieder zunichte machen kann.

Die Mittel enthalten Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen sie nicht anwenden. Auch Leberkranke und Menschen mit Anfallleiden sollten den AIkoholgehalt berücksichtigen. Darüber hinaus kann Alkohol die Wirkung vieler Arzneimittel (z. B. Schlaf- und Beruhigungsmittel, Psychopharmaka, starke Schmerzmittel, einige Mittel bei hohem Blutdruck) verstärken.

Weiterführende Informationen zum Thema Mundipharma BetaisodonaMund-Antiseptikum können Sie direkt beim Hersteller unter mundipharma.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Entzündungen von Mundschleimhaut und Zahnfleisch

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Deshalb sollten Sie sie immer nach dem Essen beziehungsweise eine halbe Stunde nach dem Zähneputzen anwenden. Alle Mittel sollten Sie ohne ärztlichen Rat nicht länger als zwei Wochen anwenden. Achtung Betaisodona Mund-Antiseptikum : Wundflächen in Mund und Rachen, die größer sind als drei Zentimeter im Durchmesser, dürfen Sie nicht mit diesem Mittel behandeln, weil es dann die Schilddrüsenfunktion stören kann. Außerdem kann das Mittel Zahnspangen und -prothesen braun färben. …weiterlesen