Expression Web Produktbild
Gut (1,8)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Web-​Edi­tor
Mehr Daten zum Produkt

Microsoft Expression Web im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    Note:1,8

    „Expression Web lässt sich intuitiv bedienen, läuft stabil und arbeitet schnell.“

    • Erschienen: September 2007
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Frontpage-Nachfolger gefällt. Lästige Fehler der Vorgänger wurden beseitigt und die Gestaltung von Webangeboten ist nun komfortabler.“

    • Erschienen: April 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „... ein brauchbarer Webeditor mit nützlichen Funktionen, der sauberen HTML/CSS-Code erzeugt. Die enge Anbindung an die Microsoftwelt mit ASP und IIS lässt den Preis ... sehr hoch erscheinen.“

    • Erschienen: Februar 2007
    • Details zum Test

    Note:1,5

    „Das Programm ermöglicht das einfache Erstellen komplexer Webprojekte. Nicht-Microsoft-Techniken wie PHP werden nicht unterstützt.“

  • „gut“ (1,6)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 2

    „Perfekter Quellcode und einfachste Bedienung, aber keine Unterstützung von PHP, Flash oder AJAX.“

    • Erschienen: März 2007
    • Details zum Test

    Note:2

    „Die vielen Verbesserungen haben dem Programm gut getan. Ein Update lohnt sich.“

    • Erschienen: Februar 2007
    • Details zum Test

    „gut“

    „Expression Web überzeugt mit einfacher Bedienung und einem großen Funktionsumfang. Typisch für Microsoft: Mit ASP.NET unterstützt der Webeditor nur die hauseigene Technik.“

    • Erschienen: Juli 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: kommt mit CSS-Layouts gut zurecht; gute Standard-Unterstützung.
    Minus: nur ASP.NET als serverseitige Technik; sehr mäßige Vorlagen.“

zu Microsoft Expression Web

  • Microsoft Expression Web (PC)

Datenblatt zu Microsoft Expression Web

Typ Web-Editor
Arbeitsspeicher 512 MB
Systemanforderungen Intel Pentium 700MHz
HDD 1500 MB
Medium CD
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: UCQ-00004

Weitere Tests & Produktwissen

Der große Browser-Vergleich

MAC easy - Safari bietet darüber hinaus viele weitere nützliche Funktionen. Für eine angenehme Leseerfahrung hat Apple die "Reader"-Funktion in den Safari-Browser integriert. Sobald Sie auf die Einzel-Ansicht eines Artikels gehen, erscheint ein blauer Knopf in der Safari-Adress-Leiste. Mit einem Klick auf diesen "Reader"-Button reduziert der Browser den Online-Artikel auf das Wesentliche: Sämtliche Navigations-Menüs der Internetseite werden ebenso wie Werbung und Kommentarfelder entfernt. …weiterlesen

Besser skypen mit dem Mac

Macwelt - Diese Tipps funktionieren auch mit der kostenlosen Skype-Version. 01 Mitteilungszentrale Benachrichtigungen der Skype-Kontakte richtig verwenden Die Mitteilungszentrale von OS X Mountain Lion ist mit der aktuellen Version des Clients nun auch für Skype verfügbar. In den Programmeinstellungen k ann man die Benachrichtigungen des Nachrichtendienstes noch etwas verfeinern. Die Mitteilungszentrale für Skype wird in der Menüleiste über Einstellungen ("Befehlstaste-Komma") aktiviert. …weiterlesen

Das Schaf im Fuchsfell

PC Magazin - Dafür gibt es das Feld preferredApplication. SELECT name, source, target, preferred Application from moz_downloads Wann fand der Download statt? Es ist sicher von Interesse, wann ein Download stattgefunden hat. Schreiben Sie den SQL-Befehl um: SELECT name, source, target, starttime, endtime FROM moz_downloads Die Zeiten werden in den Feldern startTime und endTime gespeichert. Daraus lässt sich sogar die Zeit berechnen, die der Download gedauert hat. …weiterlesen

Web Plus X6

PC-WELT - Für mehr wird es dann allerdings aufwendiger: Über den Menüpunkt "Einfügen" lassen sich etliche Arten von Objekten integrieren, darunter Formulare, E-Commerce-Objekte wie ein Warenkorb oder Smart-Objekte, die auf den Angeboten externer Webdienstleister basieren, etwa denen von Hersteller Serif. Was sich sehr vielseitig anhört, ist zunächst aber eine durchaus limitierte Auswahl: Einziger voreingestellter E-Commerce-Anbieter ist Paypal. …weiterlesen

Flash lebt, aber anders

Internet Magazin - Und für diejenigen, die Flash nicht besitzen, ist die ältere Version CS 4 (die benötigt man, damit Swiffy läuft) eine preisgünstige Alternative. Koolmoves Nicht einmal ein Zehntel einer aktuellen Flash-Version kostet Koolmoves. Und auch dieses Programm kann sowohl Flash als auch HTML5 ausgeben. Koolmoves begleitet Flash schon seit Jahren als günstige Alternative, hinkt aber in der Regel zwei Versionen hinterher, was den Leistungsumfang angeht. …weiterlesen

Gute Vorlage

PC Magazin - Durch diese Vorlagenseiten mit Platzhaltern (ContentPlaceHolder) für die eigentlichen Inhalte haben Entwickler die Möglichkeit, das vorgegebene Layout ohne großen Aufwand auf den Detailseiten immer wieder zu reproduzieren. Das Programm Mi- crosoft Expression Web bietet optimale Mög- lichkeiten hierzu. Aber auch das kostenlos erhältliche Microsoft Visual Web Developer Express ist, besonders aus Programmierersicht, sehr gut dazu geeignet. …weiterlesen

Data Becker - Web to date 7.0

Computer Bild - Auch externe Inhalte wie Google Maps lassen sich jetzt ruck, zuck einbinden. Hier hat sich im Vergleich zum Vorgänger einiges verbessert. TECHNISCHE HILFE Viele Speicherplatz-Anbieter knausern bei der Ausstattung. So kann’s passieren, dass etwa Ihre Diashow auf dem Online-Server* nicht funktioniert. Prima: Web to date nennt die technischen Voraussetzungen, die für jedes Modul erforderlich sind – das vermeidet Ärger. …weiterlesen

Moderne Seiten

Computer Bild - Tatsächlich: Die Vorlagen für private oder geschäftliche Seiten sehen richtig schick aus. Die Bedienung erfordert zwar etwas Eingewöhnungszeit, aber anschließend lassen sich mit vergleichsweise wenigen Mausklicks durchaus beeindruckende Internet-Präsenzen zusammenbauen. …weiterlesen

Spurlos glücklich

Computer Bild - Allerdings kostet die Anonymisierungsprozedur Zeit. Wie sehr die Programme das Surftempo bremsen, zeigt die Grafik auf der linken Seite. Was passiert, wenn die Polizei ermittelt? Staatsanwaltschaft und Polizei können bei Straftatverdacht Nutzerdaten von Internetdienstleistern verlangen (siehe Bild oben). Hat der Verdächtige Anonymisierungs-Software eingesetzt, bedeutet das: Die Polizei erhält eine Liste aller IP-Adressen, die zur Tatzeit anonymisiert eine Seite genutzt haben. …weiterlesen

E-Mail für den Mac

MAC LIFE - Für die Mozilla-Derivate gibt es außerdem die meisten Zusatzprogramme und Helferlein, genannt Add-ons. Wer Webbrowser und E-Mails unter einem Dach haben möchte, ist mit Opera und Seamonkey besser bedient. Gerade die neue Opera 10 Version zeigt, wie funktional das allumfassende Tor zur Internet-Kommunikation aussehen kann. In jedem Fall spart es Mauswege und -klicks. Fazit: Wer professionell projektgebunden mailt, erhält mehr Übersicht mit einer Software wie Revolver oder FirstClass. …weiterlesen

So gelingen schnelle Dateitransfers im Internet per FTP

PC-WELT - Wer online Daten austauschen möchte, sollte auf die Kombination FTP-Server und -Client setzen. Wie in einem Dateimanager kopieren Sie einfach die Inhalte.PC-Welt verrät in Ausgabe 6/2009 wie man einfach und schnell größere oder viele Dateien zwischen PCs mit Hilfe einer FTP-Software übertragen kann. …weiterlesen

Die 10 größten Gefahren im Internet

PC-WELT - Wer kennt Ihre Passwörter? Hat man Ihre Online-Identität geklaut? Jeder, der mit dem PC ins Web geht, ist dort sofort von den 10 größten Gefahren bedroht. Wir zeigen, vor welchen Angriffen Sie sich schützen müssen - und wie Sie sich wappnen.In diesem Artikel aus Ausgabe 7/2008 der PC-Welt wird vor Gefahren im Internet gewarnt. …weiterlesen

Homepage mit Extras

PC-WELT - Eine gute Website ist immer modular aufgebaut. Sie können so nach und nach etwa ein Fotoalbum, ein Gästebuch oder einen Besucherzähler einbinden.PC-Welt (10/2008) erläutert auf zwei Seiten, wie man seine eigene Website mit wenig Aufwand ein bisschen verbessern kann und somit höhere Besucherzahlen erreicht. …weiterlesen

Flash erobert das Web

Music & PC - Als Profi-Musiker kommt man heute um eine ansprechende Präsentation im Web nicht mehr herum. Selbst ein großer Teil junger Amateur-Bands besitzt heute bereits eine Website, auf der für Interessenten, Veranstalter oder Freunde neben Bildern und Texten aussagekräftige Hörproben ein Muss sind.Music & PC (1/2009) erläutert in diesem 3-seitigen Ratgeber, welche Funktionsmöglichkeiten das Programm Flash CS3 Professional für Musiker bietet, um die eigenen Stücke im Web präsentieren zu können. …weiterlesen

Blind Date

Music & PC - Justus Schneider hat einen Kiosk. Der steht aber nicht wie andere Kioske an der Straße und heißt ‚Frankfurter Eck‘, sondern befindet sich – für die meisten unscheinbar bis unauffindbar – im Internet unter www.blindenkiosk.de. Was der Kiosk auf der Straße und der von Herrn Schneider dann doch gemeinsam haben, ist, dass beide Zeitschriften anbieten.In dieser Reportage zeigt Ihnen Music & PC wie Menschen mit einer Sehbehinderung auch das Internet nutzen können und dass es Möglichkeiten gibt, sich Zeitschriften herunterzuladen beziehungsweise sie automatisch vorlesen zu lassen. …weiterlesen

Das bringt Windows 7

audiovision - Microsoft arbeitet mit Hochdruck an der nächsten Windows-Version. Die Multimedia-Fähigkeiten des kommenden Betriebssystems hat audiovision bereits ausprobiert.Auf zwei Seiten erläutert Audiovision (4-5/2009) in dieser Ausgabe, welche Neuerungen Windows 7 mit sich bringt. …weiterlesen

Widgets & Webseite veröffentlichen

MAC LIFE - Es gibt viele Gründe, eine eigene Internetseite zu erstellen und zu pflegen. In unserem dreiteiligen Workshop begleiten wir Sie Schritt für Schritt beim Erschaffen Ihrer ersten eigenen Webseite mit iWeb ’09. Im letzten Teil binden Sie Widgets ein und veröffentlichen zum Schluss die mit diesem Workshop erstellte Webseite.Mac Life zeigt in Ausgabe 10/2009 wie man mit der Software iWeb '09 auf dem Mac seine eigene Webseite erstellen kann. …weiterlesen

Fotos, Blogs & mehr in Webseiten einbinden

MAC LIFE - Eine Rundreise, die eigene Firma, das erste Baby oder ein besonderes Hobby – es gibt viele Gründe, eine eigene Internetseite zu erstellen und zu pflegen. In unserem dreiteiligen Workshop begleiten wir Sie Schritt für Schritt beim Erschaffen Ihrer ersten eigenen Webseite mit iWeb ’09. Im zweiten Teil lernen Sie, Fotos zu bearbeiten und Blogs einzubinden.Die Zeitschrift MAC LIFE zeigt in Ausgabe 9/2009 auf drei Seiten, wie man Blogs und Bilder auf der eigenen Website einbindet. …weiterlesen

Rennquintett

Computer Bild - Wer bringt Internetseiten am schnellsten auf den Schirm? Im Rennen um Marktanteile geben die Hersteller ihren Browsern tüchtig die Sporen. Auf welchen der fünf Kandidaten Sie setzen sollten, verrät der Vergleichstest.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Internet-Browser, von denen drei mit „gut“ und zwei mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Seitendarstellung (Darstellung der „ACID2“- und „ACID3“-Testseite, korrekt dargestellte Internetseiten gemäß unterschiedlichen Standards ...), Sicherheit/Datenschutz (Überprüfung der Seitenherkunft, Sperren/Zulassen bestimmter Internetseiten, Löschen privater Daten ...) und Bedienung (Gedruckte Bedienungsanleitung, Hilfen bei der Eingabe von Internetadressen, Handhabung ...). …weiterlesen

Aller Anfang ist ... kinderleicht!

MAC LIFE - Eine USA-Rundreise, die eigene Firma, das erste Baby oder ein besonderes Hobby - es gibt viele Gründe, eine eigene Internetseite zu erstellen und zu pflegen. Dank iWeb braucht es für einen professionellen Auftritt im WWW aber längst keinen Experten mehr. Wir begleiten Sie in einem dreiteiligen Workshop Schritt für Schritt beim Erstellen Ihrer ersten eigenen Website mit iWeb '09!Auf drei Seiten zeigt Mac Life (8/2009) in Form eines Workshops Schritte zur Erstellung der eigenen Website mit iWeb '09! …weiterlesen

Anonym surfen mit Tor

Macwelt - Doch wozu braucht man dann eine Tarnkappe? Ganz einfach: Das Internet besteht nicht nur aus sozialen Netzwerken und Katzenbildern. Durch das Auswerten von Browserverläufen lassen sich beispielsweise Informationen über gelesene Online-Artikel sammeln - und damit die Lesegewohnheiten des Internet-Nutzers oder womöglich gar die Recherchen eines Journalisten aufdecken. Oder: Ein Nutzer sucht nach einer bestimmten Krankheit und dazu gehörenden Medikamenten. …weiterlesen

Nachrichten: Mac an iPhone

iPhoneWelt - Chats zwischen Windows-PC und iOS-Geräten funktionieren mit der App Windows Live Messenger schon länger, Mac-Anwender müssen noch bis zum Sommer warten. Dann kommt die von iOS-Geräten her bekannte Lösung Nachrichten als Bestandteil des nächsten Betriebs systems Mountain Lion. Endlich reibungslos texten Eine Testversion ist allerdings bereits verfügbar, sie setzt OS X Lion 10.7.3 voraus. Nachrichten wird Teil von Mountain Lion und soll ab Spätsommer 2012 das betagte iChat ersetzen. …weiterlesen

Web-Browser Deluxe

MAC easy - Der Durchschnittsanwender nutzt oft nur einen Bruchteil aller Funktionen eines Programms. Dies gilt nicht nur für Textverarbeitungen und Büroprogramme, sondern auch für Browser wie Firefox 3. Selbst ohne die zahlreichen Erweiterungen bietet Firefox 3 eine Fülle von Funktionen, um schneller, schöner und sicherer durchs World Wide Web zu surfen. Wir geben eine Einführung.In dieser Ausgabe der Zeitschrift MAC easy (2/2009) finden Sie einen Ratgeber, der Ihnen viele versteckte Funktionen von Firefox 3.0 aufzeigt und Ihnen dazu noch viele weitere Tipps und Tricks verrät. …weiterlesen

Das ist neu in iPhoto und iWeb '09

MAC LIFE - Apple stellt auf der Macworld-Expo-Keynote als erstes das neue iPhoto '09 vor. Bedeutende Neuerungen sind insbesondere die Gesichtserkennung und die GPS-Tagging-Funktion für die Ortslokalisierung. Datenschützer dürften sich hingegen an der Facebook-Integration stören. Auf die neuen iWeb-Funktionen ging Phil Schiller dagegen nicht ein - aber auch diese können sich sehen lassen.Testumfeld:Im Test waren zwei Programme, die keine Endnoten erhielten. …weiterlesen

Produktiver arbeiten mit Erweiterungen für Apple Mail

MAC LIFE - Der Funktionsumfang von Apples E-Mail-Programm Mail wurde zwar mit jeder neuen Betriebssystemversion immer umfangreicher, dennoch wünscht man sich gelegentlich die eine oder andere zusätzliche Eigenschaft. Eine praktische Abhilfe können Plug-Ins schaffen. Wir stellen die besten Erweiterungen vor.In diesem Artikel stellt Ihnen die Mac Life (2/2009) praktische Plugins für Apples E-Mail-Programm Mail vor. …weiterlesen

Die 20 besten Firefox-Erweiterungen

MAC LIFE - Eine der bedeutendsten Eigenschaften von Firefox 3 ist die Möglichkeit, den Browser mit Add-ons zu erweitern. Mittlerweile gibt es Erweiterungen für fast jeden denkbaren Einsatzzweck. Damit die Arbeit mit dem Webbrowser Ihnen zukünftig noch besser von der Hand geht, suchte Mac Life die besten 20 für Sie zusammen.In diesem Artikel stellt Ihnen die Mac Life (2/2009) 20 der besten Erweiterungen (Plugins) für den Browser Mozilla Firefox vor. …weiterlesen

Modern Talking

Computer Bild - Ganz schön clever, die beiden: Statt antike Hits zu trällern, pflegen Dieter Bohlen und Thomas Anders lieber modernes Plaudern. Am besten geht's mit dem COMPUTERBILD Messenger 2009. Was der Superstar der Chat-Programme alles draufhat, lesen Sie hier. …weiterlesen

Sichern ins Netz

MAC LIFE - Mit größer werdender DSL-Verfügbarkeit und steigender Bandbreite wird das Online-Backup interessant. Statt auf externe Datenträger zu sichern, die dann irgendwo gelagert werden müssen, wo kein Schaden entstehen kann, schiebt man einfach sein Backup ins Internet und muss sich keine Gedanken machen, ob die Datenträger feuer- und diebstahlsicher verwahrt sind.In diesem Ratgeber zeigt Ihnen MAC LIFE (10/2008), das durch regelmäßige Backups über das Netz kleinere Datenverluste zu verkraften sind, da die Wiederherstellung nicht schwer ist. Welche Vor- und Nachteile Internet-Backups bieten, können Sie hier nachlesen. …weiterlesen

Webradio hören und aufzeichnen

MAC LIFE - Diese sorgen zudem dafür, dass die Radiostreams relativ fehlerfrei und - soweit möglich - in guter Qualität übertragen werden. Zum Empfang von Internetradio benötigen Sie einen als Gegenstück zum Streaming-Server des Senders dienenden Streaming-Client. Dabei handelt es sich in der Regel um Mac- oder PC-Programme oder Apps für iPhone und iPad. Zudem sind - als Gegenstück zum alten Kofferradio - Webradiogeräte erhältlich, die über den WLAN-Router Zugriff aufs Internet erhalten. …weiterlesen