Ø Sehr gut (1,1)

Test (1)

o.ohne Note

(14)

Ø Teilnote 1,1

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Asthma
Mehr Daten zum Produkt

Meda Pharma Allergospasmin N Dosieraerosol im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 04/2010
    • 182 Produkte im Test
    • Seiten: 68

    ohne Endnote

    „Wenig geeignet bei Asthma, weil Reproterol nur bedarfsweise, Cromoglizinsäure aber dauerhaft angewendet werden soll. Außerdem ist Cromoglizinsäure bei Erwachsenen nur eingeschränkt nützlich. Nicht sinnvolle Kombination.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (14) zu Meda Pharma Allergospasmin N Dosieraerosol

14 Meinungen (3 ohne Wertung)
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Allergospasmin das beste Mittel das ich je hatte.

    29.11.2019 von Brigitte HSS
    (Sehr gut)
    • Vorteile: langlebig, effektiv, einfache Anwendung, lecker
    • Geeignet für: Vorbeugung, Täglicher Gebrauch
    • Ich bin: Erwachsene

    Seit 1985 nehme ich bei Bedarf Allergospasmin. Bin stolzer Besitzer eines allergischen Asthmas (Pollen und Tierhaare), dass bis jetzt und mit dieser Medikation, nicht wesentlich schlimmer geworden ist. Und das obwohl ich mit 6 Katzen im Haushalt lebe. Habe noch Restbestände an Allergospasmin da ich immer mehrere im Umlauf habe. Neu verschrieben wurde mir jetzt allerdings Aarane. Soll angeblich das gleiche wie Allergo sein. Laut Inhaltsstoffe Liste sieht es auch danach aus. Benutzt habe ich es bisher noch nichg.
    Jetzt frage ich mich allerdings, warum denn Aarane ok ist, Allergospasmin aber nicht wenn es doch eh das selbe ist....???

    Antworten

  • Allergospasmin wird nicht mehr verschrieben nur auf Privatrezept

    25.08.2019 von Ankelein
    • Vorteile: langlebig, effektiv, einfache Anwendung
    • Ich bin: Erwachsene

    Hallo, ich kann die Meinungen hier nur zustimmen .....hat immer gut geholfen im Gegensatz zu anderen Mitteln. Seit über einem Jahr bekomme ich es nicht mehr verschrieben.
    ist es tatsächlich so in unserer 2 Klassen Gesellschaft , dass nur noch Menschen mit Geld sind ein Privatrezept ausstellen lassen können? Und Rentner so wie ich ein drittel ihrer monatlichen Rente dafür ausgeben müssen dieses Medikament zu erhalten? ich bin stinksauer...... werde mich umsehen ob das im EU-Ausland auch so teuer ist. Ganz schlecht für uns Kranke. Ich bin entsetzt.

    Antworten

  • wird nicht mehr verschrieben

    12.07.2019 von Elsa10
    (Sehr gut)
    • Vorteile: effektiv, einfache Anwendung
    • Geeignet für: Täglicher Gebrauch
    • Ich bin: Erwachsene

    Ich kenne Allergospasmin von früher, habe es sehr lange benutzt und es hat immer perfekt geholfen.
    Momentan habe ich wieder mal so ne Atemnotsphase und mein Hausarzt hat mir vor längerem schon mal als Notfallspray Salbuhexal verschrieben - nur, helfen tut das nicht wirklich.
    Heute habe ich explizit nach Allergospasmin gefragt und bekomme zur Antwort:

    Das kann ich gerne aufschreiben, aber nur auf Privatrezept, das darf nicht mehr verschrieben werden !!

    Ich wünsche allen, die das entschieden haben, einen Asthmaanfall vom Feinsten und dann sollen sie sehen, wie weit sie mit ihrem Salbuhexal kommen.

    Antworten

Datenblatt zu Meda Pharma Allergospasmin N Dosieraerosol

Anwendungsgebiet Asthma
Weitere Produktinformationen: Das Asthmamittel ist rezeptpflichtig.
Zusammensetzung pro 1 ml/1 g oder wie angegeben bzw. pro abgeteilte Einheit: Reproterol-hydrochlorid 0,5 mg + Cromoglizinsäure-Dinatriumsalz 1 mg pro Sprühstoß

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Gemäß Beipackzettel inhalieren Sie viermal täglich zwei Hübe aus dem Dosieraerosol. Mehr als zwölf Hübe (Ditec) beziehungsweise sechzehn Hübe (Aarane) täglich sollten Sie nicht inhalieren, da mit höheren Dosierungen keine besseren Effekte, wohl aber vermehrt unerwünschte Wirkungen zu erwarten sind.

Weitere Tests & Produktwissen

Asthma

Stiftung Warentest Online 4/2010 - medikamente-im-test.de). oder Budesonid. Kombination: Beta-2-Sympathomimetikum + Mastzellstabilisator zum Inhalieren Reproterol + Cromoglizinsäure AARANE Allergospasmin In diesen Mitteln ist das kurz wirkende Beta-2-Sympathomimetikum Reproterol mit dem Mastzellstabilisator Cromoglizinsäure kombiniert. …weiterlesen