• Sehr gut 1,5
  • 21 Tests
9 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Suchertyp: Pen­ta­prisma, LCD-​Moni­tor, Optisch
Mehr Daten zum Produkt

Konica Minolta Dynax 5D im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Die D5D ist eine gute ausgestattete DSLR für Einsteiger und Fortgeschrittene, denen eine Vollautomatik ebenso zur Verfügung steht wie 5 Motivprogramme ... und die PASM-Einstellungen. Dazu kommen ‚Lo80‘ und ‚Hi200‘ für Low-Key- und High-Key-Aufnahmen. Der Weißabgleich geht automatisch, kann manuell eingestellt werden und es lassen sich auch Kelvin-Werte eingeben ...“

  • 63 Punkte

    Platz 17 von 22

    „Die nur noch aus Restbeständen erhältlichen Konica-Minolta-Modelle haben mit dem Bildstabilisator ein attraktives Ausstattungsmerkmal. ...“

  • „sehr gut“ (75,2%)

    „Tipp Preis“

    Platz 5 von 10

    „Pro: optische Bildstabilisation (Anti-Shake), ISO 80 bis 3200, großer Monitor (aber geringe Auflösung), Spiegelvorauslösung.
    Contra: relativ niedrige Auflösung.“

  • „gut“ (1,6)

    2 Produkte im Test

    „Plus: Objektivunabhängiger Bildstabilisator.
    Minus: Geringe Displayauflösung.“

  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    12 Produkte im Test

    „... Auch deren Gehäuse ist gut verarbeitet und liegt angenehm in der Hand: Griffstück und Daumenauflage sind mit einer handfesten Gummierung versehen. ...“

  • „Bildqualität: gut +“

    2 Produkte im Test

    „Die Farbgebung der Konica Minolta 5D überzeugt beim Porträt durch einen natürlichen Hautton, bei dem der Gelbanteil etwas höher als die Magenta-Bestandteile ist.“

    • Erschienen: Dezember 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    „Empfehlenswert ist die Dynax 5D für diejenigen, die mit günstiger Ausstattung Motive unter schwierigen Lichtbedingungen aufnehmen wollen.“

    • Erschienen: Dezember 2005
    • Details zum Test

    Note:1,6

    Preis/Leistung: 1,9

    „Dank ihrer tollen Bildqualität und der guten Bedienbarkeit ist die 5D eine Superkamera für Einsteiger und Semiprofis. Sie ist gut ausgestattet und arbeitet darüber hinaus ausgesprochen schnell. ...“

  • „gut“ (77%)

    Platz 2 von 2

    „Einsteigermodell mit begrenzten manuellen Möglichkeiten. Weitwinkeloptik; 4fach-Zoom; Bildstabilisator im Gehäuse; Kein interner Speicher, kein Speichermedium mitgeliefert...“

    • Erschienen: Oktober 2005
    • Details zum Test

    85,98%

    „Testurteil GUT“

    „Mit der Dynax 5D hat Konica Minolta die derzeit einzige Einsteiger-DSLR am Markt, die dank Anti-Shake-Sensor einen zuschaltbaren Bildstabilisator für jedes Objektiv bietet. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Konica Minolta liegt in der Farbmessung leicht unter den Werten der E-500, liefert aber ebenfalls ein stimmiges Testfoto. ...“

  • „sehr gut“ (1,25)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Sehr gute D-SLR der Einstiegsklasse.“

    • Erschienen: November 2005
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,4)

    „Die Dynax 5D bietet eine tolle Bildqualität, ist ziemlich schnell und jeden Euro wert.“

    • Erschienen: November 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „...empfiehlt sich als kompakte, leistungsfähige Allroundkamera für alle Fotografen, die einen preiswerten Einstieg in das Minolta-System suchen.“

    • Erschienen: November 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Konica Dynax 5D weist zwar deutlich weniger Einstellelemente auf als die Dynax 7D, ist aber auch gut zu handhaben und macht schnelles Arbeiten möglich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von d-pixx in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (9) zu Konica Minolta Dynax 5D

4,7 Sterne

9 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
7 (78%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Antishake statt optisches System

    von Kulleha

    Anti-Shake System arbeitet excellent, Handling OK, Rauschen ebenfalls. Schnell, kompakt und zuverlässig.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Konica Minolta Dynax 5D

Features Effektfilter
Videofähig fehlt
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
ISO-Empfindlichkeit Auto / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200
Gehäuse
Gewicht 590 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,5"
Suchertyp
  • Optisch
  • LCD-Monitor
  • Pentaprisma
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • CompactFlash Card (CF)
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DYNAX5DKIT

Weiterführende Informationen zum Thema Konica Dynax 5D können Sie direkt beim Hersteller unter konicaminolta.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kampf der Systeme

SPIEGELREFLEX digital 4/2010 - BEWEGLICH: Der Monitor der A390 lässt sich nach unten/oben schwenken. Sony Alpha 290 Die Gehäuseform beider Modelle ist bis auf den Schwenkmechanismus für den Monitor und die Tasten für Live-View/Smart-Telekonverter identisch. Handgriff und Daumenmulde sind ausgeformt und griffig armiert. Beide Alphas liegen sehr gut in der Hand. Der Monitor ist kleiner als mittlerweile üblich (2,7 statt 3 Zoll), aber die Menüschrift ist groß genug und gut ablesbar. …weiterlesen

Karten neu gemischt

COLOR FOTO 8/2006 - Für die dicht dahinter liegenden Konkurrenten, vor allem Nikon D70s und Olympus E-500 (beide 69 Punkte) spricht die bessere Ausstattung, vor allem die größeren Monitore mit 2 bzw. 2,5 Zoll. Konica Minolta Dynax 7D/5D Zwei digitale SLRs sind von Konica Minolta noch als Auslaufmodelle im Handel erhältlich. Nach dem Rückzug des Traditionsherstellers wird Sony das System mit seinen Alpha-Modellen, eigenen Objektiven sowie Zeiss-Objektiven fortsetzen. …weiterlesen

Konica Minolta Dynax 5D

DigitalPHOTO 11/2005 - Mit der Dynax 5D hat Konica Minolta die derzeit einzige Einsteiger-DSLR am Markt, die dank Anti-Shake-Sensor einen zuschaltbaren Bildstabilisator für jedes Objektiv bietet. Das macht gerade im Einsteigerbereich Sinn, da bildstabilisierte Objektive, wie sie von den Fotografen bei Canon und Nikon Verwendung finden, nicht nur deutlich teurer, sondern in der Regel auch schwerer sind als solche ohne Stabilisator. …weiterlesen

Klassisch knipsen!

SFT-Magazin 10/2016 - Der Rest ist Geschichte: Bis in die 80er hinein lieferten die Japaner neue Modelle nach, was die PEN zu einer der am längsten produzierten Kamera-Reihen überhaupt macht. 2009 spendierte man der Kultmarke schließlich ein Revival in Form der Micro-Four-Thirds-Systemkamera PEN E-P1. Damals orientierte sich das Design an den bekannten Klassikern, während im Inneren modernste Technik verbaut wurde. Auch die neue PEN-F hält sich an dieses Konzept: Retro-Charme außen, High-Tech innen. …weiterlesen

Pixelmonster mit Mankos

TAUCHEN Nr. 10 (Oktober 2013) - Während sich die UW-Fotowelt auf Canon und Nikon fokussiert, hat Herbert Frei Sigmas 46-Megapixel-Monster ‚SD1 Merrill‘ im BS-Kinetics-Gehäuse getestet: eine Weltpremiere!Testumfeld:Eine Kamera und ein Unterwassergehäuse wurden näher betrachtet, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

Kinder, wie die Zeit vergeht ... Konica Minolta Dynax 5D

d-pixx 4/2014 - Genauer betrachtet wurde eine digitale Spiegelreflexkamera, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen