Ø Gut (1,9)

Tests (5)

Ø Teilnote 1,7

(486)

Ø Teilnote 2,0

Produktdaten:
Typ: Mul­tiflex-​Sta­tiv, Mini­sta­tiv
Maximale Arbeitshöhe: 25 cm
Gewicht: 190 g
Traglast: 3 kg
Mehr Daten zum Produkt

Joby GorillaPod SLR-Zoom im Test der Fachmagazine

    • Wanderlust

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 14 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Top-Tipp Top-Produkt“

    „Innovatives Stativ, weniger im Stand, sondern an Gegenständen wie Ästen und Rohren zu nutzen, mit etwas Geduld beim Ausrichten der Beine auch im Stand stabil, Kugelkopf nicht unbedingt nötig, da Ausrichtung über Beinbiegung variabel. Trägt bis 3 Kilo. Für schöne Froschperspektiven und Spontaneinsätze ‚am Baum‘.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 7-8/2008
    • Erschienen: 06/2008
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4,5 von 6 Punkten, „Testsieger“

    Der Joby GorillaPod SLR-Zoom ist bei der „DigitalPHOTO“ sehr positiv aufgefallen. Die Redakteure sehen dieses Gerät als eine der innovativsten Entwicklungen auf dem Stativsektor. Das hochwertige Bodenstativ hat drei Beine, die aus einzelnen Gliedern bestehen – der feste Stand macht es zu einem Top-Produkt. Deshalb fällt besonders positiv auf, dass es sich auch auf unebenen Untergründen sicher verwenden lässt.
    Die Redaktion lobt die Beweglichkeit der Beine und die Rutschfestigkeit. In der großen Version SLR-Zoom trägt das Stativ Kameras mit bis zu drei Kilogramm Gewicht. Daneben sind zwei kleinere Ausführungen für leichtere Kameras erhältlich. Damit sieht die Redaktion das GorillaPod SLR-Zoom als gute Ergänzung zum großen Stativ und kürte es zum Testsieger.

     Mehr Details

    • Macwelt

    • Ausgabe: 9/2007
    • Erschienen: 08/2007

    „befriedigend“ (2,6)

    „... Belastbarkeit von 3 kg hält es nicht, eine SLR mit Standardzoom aber problemlos. Bei großer Belastung ist das Gorillapod nicht schwingungsfrei - das stellt für kompakte Kameras jedoch kein Problem dar.“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2007
    • Erschienen: 07/2007
    • Seiten: 3

    „sehr gut“

    „... zwar für Fotografen konstruiert, doch auch Filmer können das flexible Dreibein immer dann einsetzen, wenn es um feste Einstellungen geht. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 7/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • 16 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp (multifunktional)“

    „Schlingt sich geschickt um Gegenstände. Die größte Variante trägt bis zu 3 kg - in jeder Lage zu verwenden. Prima Erfindung.“  Mehr Details

zu Joby JB00103-CEN

  • Joby Gorillapod SLR-Zoom (J-GP3-01)

    Joby Gorillapod SLR - Zoom (J - GP3 - 01)

Kundenmeinungen (486) zu Joby GorillaPod SLR-Zoom

486 Meinungen (2 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
276
4 Sterne
97
3 Sterne
53
2 Sterne
29
1 Stern
29
  • Sehr gut aber nur mit Kugelkopf nutzbar

    von gigi1971
    • Vorteile: gut zusammenklappbar, gute Stabilität
    • Geeignet für: zu Hause, lange Aufnahmen, Stabilisierung, Urlaub/unterwegs, Reisen, auf Wanderschaft
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Das Gorillapad ist sehr stabil, universell einsetzbar und klemmt an fast allem sehr gut fest. Ich war sehr zufrieden insbesondere auch bei Langzeitaufnahmen. Der Kauf hat sich also 100% gelohnt.
    Wer in den fernen Osten fährt kann sich dort für ca. 30€ auch ein Fake Produkt kaufen. Dennoch habe ich meinen Kauf nicht bereut !

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Joby GorillaPod SLR-Zoom

Bauart
Typ
  • Ministativ
  • Multiflex-Stativ
Material Kunststoff
Im Einsatz
Maximale Arbeitshöhe 25 cm
Gewicht 190 g
Traglast 3 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: JB00103-CEN

Weiterführende Informationen zum Thema Joby JB00103-CEN können Sie direkt beim Hersteller unter joby.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Kleine Helfer für unterwegs

DigitalPHOTO 7-8/2008 - Eingeteilt werden die Kameraplattformen aus Kanada in drei Gewichts- bzw. Durchmessergrößen und der dezentralen bzw. mittigen Ausrichtung des Anschlussgewindes. Die Säcke wiegen zwar etwas, vor allem der größte mit 1,2 kg, aber dafür sind sie leichter in der Tasche verstaubar als ein steifes Stativ. Zudem brauchen sie im Gebrauch deutlich weniger Platz als ein Stativ: Wo kein Dreibein mehr Halt findet, legt man einfach den pod hin – sei es eine Astgabel oder ein Mäuerchen. …weiterlesen