Sweet O Produktbild
ohne Note
4 Tests
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: All-​Moun­tain
Mehr Daten zum Produkt

Extrem Sweet O im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... Das Resultat kann sich sehen lassen: Der Sweet-O fährt sich top auf der Piste und zählt im Powder zu den Easy-Going-Modellen. Einsteiger werden begeistert sein.“

  • ohne Endnote

    16 Produkte im Test

    „...werden es auch Carving-Freunde auf der Piste gehörig krachen lassen. Ein guter Kompromiss also für die Piste und Gelände somitein schöner ‚Ganzjahresski‘.“

  • ohne Endnote

    17 Produkte im Test

    „Tiefschneeski, der aufgrund der starken Taillierung und geringen Breite unter der Bindung (Radius 14 m!) auch auf der Piste noch recht gut zu fahren ist. Im Tiefschnee verlangt er aber nach recht exakten Steuerimpulsen.“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „Wie der 5by5 spricht der Sweet O ebenfalls technisch versierte Freerider an, die von ihrem Ski fordern, dass die Kante in jeder Situation sicher sitzt. ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Extrem Sweet O

Kundenmeinung (1) zu Extrem Sweet O

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Perfekt

    von Benutzer
    Mein bester Ski! Habe alles schon probiert, von At... bis Volan... aber der Sweet-o ist der beste
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Extrem Sweet O

Einsatzgebiet All-Mountain

Weiterführende Informationen zum Thema Extrem Sweet O können Sie direkt beim Hersteller unter extremskis.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

High-Speed für Pulver und Piste

ALPIN - Der Head Monster M 77 ist ein äußerst solider Ski, der im Tiefschnee, bei schwierigem Schnee und auf der Piste überzeugen kann. Den K2 Apache Recon hätten die meisten Tester am liebsten sofort behalten: Es ist ein Ski, den man gutmütig und harmlos fahren kann, der aber auch nicht bockt, wenn es heiß her geht. Schaut man sich die drei Ski genauer an, fällt auf, dass die Taillierungen sehr ähnlich sind (Extrem: 117/76/104; Head: 120/78/105; K2: 119/77/105). …weiterlesen