Adria Vision Test

(Auto)
Vision Produktbild
Gut
2,0
4 Tests
Produktdaten:
  • Antriebsprinzip: Dieselmotor
  • Leistung in PS: 120
  • Schaltung: Manuelle Schaltung
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Vision 707 SG (107 kW)
  • Vision 707i
  • Vision I (88 kW)
  • Vision I 707 SG (88 kW)

Alle Tests (4) mit der Durchschnittsnote Gut (2,0)

  • Ausgabe: 7
    Erschienen: 06/2009
    Produkt: Platz 3 von 3

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Vision I 707 SG (88 kW)

    „... Slowenien geht mit viel Bewegungsfreiheit im Wohnraum in die Offensive, verspielt den Vorteil jedoch aufgrund aus den Rahmen ragender Metallschließbleche in den Schränken. ...“

  • Ausgabe: 6
    Erschienen: 05/2008
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Vision I (88 kW)

    „... wirkt dank geschickter Raumaufteilung dennoch großzügig. Dafür setzt er voll auf das große Hubbett (1,98 mal 1,50 m) und eine langes Seitensofa, das sich bei Bedarf zusammen mit der Eckbank zu weiteren Schlafmöglichkeiten wandeln lässt. ...“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2007
    Mehr Details

    77 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: 5 von 6 Sternen

    Getestet wurde: Vision 707 SG (107 kW)

    „... Angesichts der guten Ausstattung etwa mit seienmäßiger Fahrertür und Zentralverriegelung, stimmt auch der Preis. ...“

  • Ausgabe: 3
    Erschienen: 02/2006
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Vision 707i

    „Fahren: 4 von 5 Punkten
    Sicherheit: 4 von 5 Punkten
    Zuladung: 2 von 5 Punkten
    Aufbau: 3,5 von 5 Punkten
    Möbel: 3 von 5 Punkten
    Sitze: 4 von 5 Punkten
    Betten: 3,5 von 5 Punkten
    Küche: 4,5 von 5 Punkten
    Sanitärraum: 3 von 5 Punkten
    Bordtechnik: 4 von 5 Punkten
    Stauraum: 3 von 5 Punkten
    Winter: 3 von 5 Punkten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Adria Vision

Antriebsprinzip Dieselmotor
Leistung in kW 107
Schaltung Manuelle Schaltung

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Solider Kumpel aus Korea FREIE FAHRT 7/2013 - Neben seinem Nachfolger sieht er wirklich alt aus, der Kia Sportage Baujahr 2008, und dokumentiert damit eindrucksvoll den Quantensprung, den die Kia-Designer in den letzten Jahren nicht nur bei den SUVs, sondern in ihrer gesamten Modellpalette geschafft haben. …weiterlesen


Ein Käfer für den Frühling Automobil Revue 8/2013 - Ist mehr Platz nötig, so lassen sich die Rücksitzlehnen im Verhältnis 50:50 umklappen. Das serienmässig elektrohydraulische Verdeck öffnet und schliesst in rund 10 s, dies auch während der Fahrt bis zu 50 km/h. Die Stoffhaube mit beheizbarer Glasheckscheibe macht einen soliden Eindruck, der Geräuschpegel im Innenraum bleibt selbst bei Autobahntempo angenehm tief. NACH WUNSCH Es stehen fünf Ausstattungen (Beetle, Design, Design Exclusive, Sport und Sport Exclusive) zur Wahl. …weiterlesen


Schicker Schwede auto-ILLUSTRIERTE 10/2010 - Nach XC60 und dem neuen S60 legen die Schweden in Paris den V60 nach. Optisch nimmt der Lifestyle-Kombi eine Sonderstellung in der Phalanx der Schweden-Frachter ein. Ohne Ecken und Kanten gefällt er mit coupéhafter Linienführung, kurzen Überhängen, sexy Rundungen und leicht nach hinten abfallender Dachlinie. Dem frischeren Design ist aber eine stark eingeschränkte Sicht nach schräg hinten und geringere Kopffreiheit im Fond geschuldet. …weiterlesen


Koreanisches Zugpferd freizeitguide aktiv 1/2007 - Werte, die schon beim Lesen zeigen, dass der Santa Fe kein Langweiler ist. Zügig lässt es sich mit ihm vorankommen, das komfortabel straff ausgelegte Fahrwerk hält Schaukeleinlagen in angenehmen Grenzen. Auch die Abstufung und Funktion des Fünfgang-Automatikgetriebe fällt positiv auf. Der Pilot hat zwar die Möglichkeit per Gearshift die Schaltstufen manuell zu wählen, aber in der Praxis überlässt man diese Aufgabe schnell der Bordtechnik. …weiterlesen


Runde drei für Rocky Automobil Revue 38/2012 - Das gelingt übrigens auch während der Fahrt, vorausgesetzt, die Geschwindigkeit beträgt nicht viel mehr als 50 km/h. Nach Art des Hauses ist auch die Geräuschdämmung: Für ein Stoffdach-Cabriolet ist der Lärmpegel mit 69,5 dB (A) bei 120 km/h niedrig; gegenüber dem 911-Carrera-Cabriolet ist der Boxster um nur 0,5 dB(A) lauter. Ein weiterer Aspekt ist die Optik: Der Boxster bietet auch mit geschlossenem Dach einen erfreulichen Anblick. …weiterlesen


Vorteil Spanien Automobil Revue 13/2011 - Den ausführlichen Test des VW Sharan hatten wir Mitte Dezember 2010 publiziert, und die damals gezogenen Schlüsse behalten beim Alhambra ihre Gültigkeit (vgl. AR 50/2010). INDIVIDUELLER Der Seat stand mit 2.0 TDI, 103 kW (140 PS) und Doppelkupplungsgetriebe im Test. Er kostet in der Style-Version ab Fr. 50 300.-. Dies entspricht vom Ausstattungsumfang her in etwa dem Sharan Comfortline, der allerdings Fr. 3500.- teurer angeschrieben ist. Grundsätzlich sind Seat wie VW Fünfplätzer. …weiterlesen


Das Smartphone fährt mit connect 10/2012 - Die Entwicklung des Verbrennungsmotors hat ihren Zenit erreicht, so scheint es. Dafür drängen sich neue Entwicklungen in den Vordergrund, die sich eher im elektronischen als im mechanischen Bereich abspielen. Das Smartphone im Auto Ein Blick in die Funktionsübersicht moderner Infotainmentsysteme, die in den Oberklasse-Limousinen von Audi, BMW und Mercedes ihr Werk verrichten, lässt selbst einstige Star-Trek-Jünger vor Neid erblassen. …weiterlesen


Sommerfrische mit 1451 PS Auto Bild 19/2009 - Den kernigen Charakter des Z muss man mögen – wie das Image der Marke. Von wegen Sommerfrische – die fünf Roadster entfachen einen Frühlingssturm. Allen voran der perfekt abgestimmte, schnelle und fein verarbeitete Audi. Der faszinierend geschmeidige BMW landet deshalb trotz Hurrikan-Maschine und tollem Fahrverhalten nur auf Platz zwei. Achtbar: Mit rund 50 PS weniger belegt Porsche den dritten Platz. …weiterlesen