Edelrid Wanderhosen

13
  • Wanderhose im Test: Wo Rope Rider Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Wo Rope Rider Shorts von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Shorts
    • Geeignet für: Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Me Monkee Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Me Legacy Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Kamikaze Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch, Atmungsaktiv
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Wo Glory Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Rodeo Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Me Kamikaze Shorts von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Shorts
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Wo Kamikaze Shorts von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Shorts
    • Geeignet für: Damen
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Me Crack Denims von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Lange Hose
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Me Legacy Shorts von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kletterhose, Shorts
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Elasthan / Spandex, Baumwolle
    • Eigenschaften: Elastisch
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Men's Shorts von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Shorts
    • Geeignet für: Herren
    • Material: Baumwolle
    weitere Daten
  • Wanderhose im Test: Pants von Edelrid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Berghose
    • Geeignet für: Herren
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Edelrid Wanderhosen.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Wandermagazin Nr. 182 (Mai/Juni 2015) Auch der Saum der Hosenbeine verfügt über individuell einstellbare Kordelzüge zur Weitenregulierung. Zusätzlich gibt es jeweils einen Druckknopf am Beinsaum. Zum Überziehen der Hose können die Beine durch 3/4 lange Seiten-RVs geöffnet werden. Diese sind 72 cm lang und innen mit einer Abdeckleiste hinterfüttert, was einerseits Scheuerstellen vermeidet, andererseits das Eindringen von Wasser & Wind verhindert.
  • Wanderlust Nr. 5 (September 2014) Und gerade im Hinblick auf den letzten Punkt hat uns außer reinen Thermo- und Regenhosen alles erreicht: von der fast unmerklich leichten Houdini über die universell einsetzbare Deproc Zipp-off-Hose bis hin zum Neuling Paramo aus England mit seiner atmungsaktiven Futterhose. Ist das also der Vergleich von Äpfeln und Birnen? - Könnte man meinen.
  • active 1/2014 (Februar/März) So dringt praktisch keine Nässe von oben in den Schuh ein, die Füße bleiben trocken. -Materialkunde Wer sich eine Outdoor-Hose kauft, sollte das unterschiedliche Material und dessen Eigenschaften kennen. Hier ein Überblick: Kunstfasern Rein chemisch hergestellte Fasern heißen Kunst- oder Synthetikfasern. Viele Hersteller kombinieren Kunstfasern miteinander. Doch so viele Eigennamen es von den Herstellern gibt, dahinter stecken meist die gleichen Grundstoffe.
  • SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) Garantierte Qualität Norrona Svalbard Flex 1 Pants Im Gegensatz zu den meisten anderen Hosen im Test ist die Svalbard Flex 1 vom norwegischen Hersteller Norrona aus einem einlagigen Softshell-Material hergestellt. Sein Name: FLEX TM 1. Beim ersten Kontakt fiel uns das Material durch eine angenehm weiche Haptik auf. In Kombination mit dem geraden Schnitt und den vorgeformten Kniebereichen bietet die Hose schließlich Bewegungsfreiheit satt.
  • Wanderlust Nr. 5 (September 2013) Genauso sinnvoll, wenn auch für Trekking und kletterfreies Wandern gedacht: Die Regionen unterhalb der Hüfte bis zum Steiß und im Kniebereich sind besonders elastisch, dafür geben ein steifer Bund und stabile Bahnen seitlich des Knies der Hose Form und Sitz wie Allergiker oder Hellhäutige sind das aber keine Nebensächlichkeiten, sondern elementare Eigenschaften wie für jedermann die Verträglichkeit des Hüftbundes mit dem Rucksack.
  • Der Bauch bestimmt das Tempo
    aktiv laufen Nr. 3 (Mai/Juni 2013) Die Untersuchung wurde allerdings bei Mäusen durchgeführt. Es haben mir jedoch auch schon Frauen, die bereits mehrfach schwanger waren, davon berichtet, dass sich ihre Kinder ganz unterschiedlich entwickelt hätten - je nachdem, wie viel Sport sie während der Schwangerschaft getrieben haben. Wie sieht es mit Nahrungsergänzungsmitteln während der Schwangerschaft aus? Claudia Velde: Bei Aktivität im moderaten Bereich sind Nahrungsergänzungsmittel ohnehin nicht notwendig.
  • Laufen lernen
    aktiv laufen Nr. 1 (Januar/Februar 2013) Dies erfolgt angepaßt auf die Geschwindigkeit(en) und wäre bei langsamem Laufen übertrieben und stört sogar den Bewegungsablauf. Das Ziehen soll unmittelbar nach Auftreffen des Fußes auf dem Boden geschehen, ohne dass ein Abrollen über die Zehen erfolgt. Erkennbar wird dieses frühe "Pulling" in einer Videoaufnahme daran, dass das Bein nicht vollständig gestreckt wird und möglichst keine Plantarflexion (Beugung des Fußes nach unten/ hinten) stattfindet.
  • Fit in 4 Wochen
    aktiv laufen Nr. 1 (Januar/Februar 2013) Mit diesen sechs Übungen geht´s ganz leicht. 1 // Arme (Trizeps) Legen Sie Ihr oberes Bein lang vor Ihr unteres Bein am Boden ab. Ihre Füße werden dabei angewinkelt. Jetzt stützen Sie Ihren oberen Arm vor Ihrer Brust am Boden auf. Strecken Sie dann Ihren unteren Arm in Körperlinie lang nach oben. Ihre Handinnenseite zeigt dabei zur Decke. So geht´s: Heben Sie jetzt Ihren Oberkörper vom Boden ab und ziehen ihn nach oben.
  • Allerlei Trails
    TRAIL 4/2012 (Juli/August) Wald, Wiese, Berge - und das alles sofort ab der Haustür. Aber muss ich wirklich etwas vermissen? Muss ich mich zum Laufen in der Heldenstadt quälen? Nein! Ich habe mitten in der Stadt 2500 Hektar Auenwald, kann hier 30 km Runden drehen, über x Brücken von einem Flussufer zum anderen wechseln, ohne einmal Asphalt unter das Profil zu bekommen - begrünte Schutthalden sorgen sogar für ein paar Höhenmeter. Ich liebe den Fockeberg!
  • Wandermagazin Nr. 165 (Juli/August 2012) 4. Zusatzausstattungen: Oft sind Textilien mit diversen Zusatzausstattungen versehen. Dabei geht es um Geruchshemmung, Wasseroder Schmutzabweisung oder Insektenschutz. Zum Erreichen solcher Eigenschaften werden die Materialien mit chemischen Substanzen behandelt. Nicht bei allen dieser Zusatzstoffe ist bereits geklärt, wie sie sich langfristig auf die Natur auswirken. Daher sollte man solche Zusatzausstattungen wirklich nur nutzen, wenn es notwendig ist und keine andere Alternativen existieren.
  • Auf die Berge, fertig, los!
    LAUFZEIT & CONDITION 4/2012 Hügelläufe sind ein heimliches Tempotraining. Hügelläufe sind ein effektives Laufkoordinationstraining, der Laufstil wird von diesen Läufen profitieren. Der Laufrhythmus wird verbessert, das Zusammenwirken von Bein- und Hüftstreckung sowie der intensive Abdruck aus dem Fußgelenk wird geschult, man lernt bewusster die Schrittlänge zu regulieren. Hügelläufe sind ein effektives Mentaltraining: Wer regelmäßig Hügel läuft, den schrecken auch die Hügel auf der Wettkampfstrecke nicht.
  • ALPIN 7/2011 Kevlarverstärkungen an Gesäß, Knien und den Innenseiten der Beinenden bringen zuverlässige Robustheit. Die sogenannte Cold-black- Ausstattung des Materials soll 80 Prozent des Sonnenlichts absorbieren und die Hose heizt sich weniger auf. Ob leichte oder anspruchsvolle Wanderung: Die Hose bietet Sicherheit und Klimakomfort in allen Lagen. Von der Optik her ist die Civetta Pant eine Kletterhose.
  • ALPIN 9/2007 Der Flex der Hosen trägt zum Wohlfühlfaktor ganz maßgeblich bei. Die Hosen machen wirklich jede Bewegung mit und engen nicht ein. Gar nicht oder nur minimal elastisch sind die Hosen von Columbia, Mountain Equipment und Fjällräven. Die beiden ersten versuchen durch einen weiten Schnitt die nötige Bewegungsfreiheit herzustellen. Fjällräven eher durch einen sehr aufwändigen Schnitt. Die Karl Trousers ist eine sehr gute und funktionelle Hose für Outdoorfreunde mit absoluter Citytauglichkeit.
  • Vertical Fissure Pant
    outdoor 12/2006 Mit der Fissure bietet Vertical eine komfortable, robuste Hose für Hoch- und Wandertouren an.
  • Winterwarm
    outdoor 2/2005 Wenn kalte Winde heulen und der Frost beißt, braucht man Schutz. Die Marmot Quantum Pants hält mit innen flauschigem Windstopper warm und macht jede Bewegung mit, ob extreme wie beim Klettern oder stereotype wie beim Skiwandern.
  • Trocken gelegt
    GOLF JOURNAL 10/2010 Frieren war gestern: Dank moderner High-Tech-Wäsche gehören klamme Herbstrunden der Vergangenheit an. Brandneu auf dem Markt der leistungsstarken Lagen: die ‚Breath Thermo‘ Kollektion von Mizuno, die in diesen Tagen in den Handel kommt und die GJ schon mal vorab getestet hat. ...