Newtronics Lautsprecher

14
Top-Filter: Verstärkung
  • Teilaktiv Teilaktiv
  • Lautsprecher im Test: Zero One von Newtronics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Temperance 2020 von Newtronics, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Union-Pacific Manhattan von Newtronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Einbau-Lautsprecher
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Skate MK III von Newtronics, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Skate
    Lautsprecher im Test: Skate von Newtronics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Empress aktiv
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Temperance aktiv
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Imago
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
  • Newtronics Skorpion
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Skorpion E
    • Ausreichend (4,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Newtronics Temperance Mk III
    Lautsprecher im Test: Temperance Mk III von Newtronics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Newtronics Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 5/2015
    Erschienen: 10/2015
    Seiten: 4

    Luxusklasse mit Spieltrieb

    Testbericht über 1 Standlautsprecher

    Testumfeld: Im Check befand sich ein Standlautsprecher. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2015
    Erschienen: 09/2015
    Seiten: 4

    Luxusklasse mit Spieltrieb

    Testbericht über 1 Aktiv-Standlautsprecher

    Firmengründer und Entwicklungs-Chef Harald Hecken ist und bleibt sich selbst treu: Konsequent feilt der Diplom-Ingenieur seit über 40 Jahren an aktiven Lautsprecher-Konzepten, vorzugsweise Konstruktionen in Transmissionline-Bauweise, die mittels einer exakt berechneten Laufzeitleitung für enorm tiefe und saubere Basswiedergabe sorgen. Dieses Prinzip ist zwar allgemein

    zum Test

  • Ausgabe: 5/2015
    Erschienen: 08/2015
    Seiten: 4

    Luxusklasse mit Spieltrieb

    Testbericht über 1 Aktiv-Standlautsprecher

    Schon seit den 80er-Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen Newtronics im Siegerland äußerst hochwertige Lautsprecher für den gehobenen Anspruch. Technologisch setzt Newtronics seit jeher auf das Transmissionline-Prinzip und hat mit dem legendären Lautsprechermodell Temperance echte HiFi-Geschichte geschrieben. Nun setzt Newtronics noch eins drauf:

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Newtronics Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Klang + Ton 6/2014 Mal sehen, was daraus wird: Ein paar einschlägig Verdächtige haben entsprechende Boxen zumindest schon simuliert. Wavecor SW223BD03 Die neueste Kreation in Sachen Tiefton aus dem Hause Wavecor hört auf den Namen SW223BD03. SW - klar, Subwoofer. 223 - nominelle Größe, wobei hier der Kenner der Materie anhand der Größe auch feststellen kann, dass es sich um die edlere Serie mit Gusskorb und Aluminium-Membran handelt.
  • Da geht die Musik ab!
    HIFI-STARS Nr. 21 (Dezember 2013-Februar 2014) Denn jetzt funkeln und flirren die filzangeregten Stahlsaiten des Klaviers - ganz genau so, wie es sich für einen Lautsprecher dieser Preisklasse geziemt. Apropos Preisklasse: Welche Spielpartner sind der Revel Performa 3 M105 angemessen? Das Pärchen hat sich im Testbetrieb an der straffen Leine meines potenten Vollverstärkers sehr wohl gefühlt. Eine Kombination wie diese dürfte aber, berücksichtigt man den moderaten Preis der kleinen Revel, kaum als Standard gelten.
  • Sound ohne Strippe
    audiovision 12/2012 Dazu klicken Sie einfach die AirPlay-Taste unten rechts im iTunes-Fenster an. AirPlay stellt auch in diesem Fall eine drahtlose Verbindung zu Ihrem Lautsprecher her. Lautsprecher mit WLAN Super komfortabel Ein drahtloses Netzwerk ist in den meisten Haushalten Standard. WLAN-Lautsprecher sind dann eine bequeme Möglichkeit für die kabellose Musik-Wiedergabe von Apple- und Android-Geräten. Wir zeigen Ihnen die Einrichtung anhand Teufels Raumfeld One.
  • Ab in den Garten Eden
    stereoplay 4/2012 In den Frequenzbereichen darüber fallen die Unterschiede - mit und ohne Korrektur - sehr gering aus. Das spricht eindeutig für die Qualität von Treibern und Abstimmung. Cabasse nutzt die Möglichkeiten der Korrektur also nicht, um technische Defizite zu kaschieren. Koax - aber konsequent Das Herz der L'Océan-Boxen bilden die breitbandigen Drei-Wege-Koaxe, die das gesamte Spektrum ab 150 Hertz verantworten. Das koaxiale Prinzip ist längst ein Markenzeichen der Macher aus Brest.
  • Schwedische Kronen
    HiFi einsnull 5/2011 Ein Breitbänder hat von Natur aus schon ein hervorragendes Zeitverhalten, meist ist es der hinterherhinkende Bass, der die Harmonie trübt. DSPoptimiert ergibt sich eine Sprungantwort, die dem Ideal nahekommt. Die „Dirac HD Sound“ getaufte Routine rechnet den durch Chassis- und Raumeinflüsse verbogenen Frequenzgang (und das Zeitverhalten) so um, dass er einer vorgegebenen Zielkurve folgt. So die Theorie und auch die Pressemitteilung.
  • HiFi aus dem PC
    AUDIO 7/2007 mit 105 dB Rauschabstand bei der Wiedergabe von 44 Kilohertz-Signalen und einer exzellenten Klirrmessung zeigt sich die Soundkarte in Bestform. Ein Stereo-Cinch-Ausgang und ein Stereo-Cinch-Eingang bieten ausreichend Kontaktmöglichkeiten zu Anlage oder Aktiv-Boxen (siehe Boxenempfehlungen ab Seite 45). Wer mehr braucht, kann auch mit der beiliegenden Erweiterung digitale Signale per SP/DIF ausgeben (zum Beispiel Dolby Digital oder DTS von einer Video-DVD) oder aufnehmen.
  • Schlankes Profil
    Klang + Ton 6/2009 Prisma heißt die neueste Box aus dem Hause ASE. Ursprünglich war auch einmal der Name Wally im Gespräch. Der kleine Standlautsprecher kann nämlich gerne auch einmal ganz nah an die Wand rücken - für viele Musikhörer mit Platzproblemen eine interessante Option.In diesem Bausatztest der Zeitschrift Klang + Ton (6/2009) wird auf 6 Seiten ein Bausatz des Herstellers ASE geprüft.
  • High-End mal anders
    Klang + Ton 6/2009 Es ist recht ruhig geworden um Morel. Eigentlich schade, denn die Israelis haben inzwischen jede Menge neue Chassis im Programm, die mit hochinteressanten Technologien glänzen. Höchste Zeit für ein KLANG+TON-High-End-Projekt. Nur gut, dass das nicht die Standard-Standbox Nr. 23 sein muss ...Die Zeitschrift Klang + Ton baut in Ausgabe 6/2009 in einem Projekt ein Subwoofer-Satelliten-System und präsentiert die Entstehung auf 6 Seiten.
  • Funkturm
    stereoplay 4/2016 Maximaler Musikgenuss bei minimalem Konfigurationsaufwand - so muss das sein! All denen, die ihre Musik nicht via Bluetooth zuspielen wollen, bietet das Heco-System zahlreiche weitere Anschlussmöglichkeiten. In den Hauptlautsprecher ist ein D/A-Wandler integriert, der sich entweder über die klassischen S/PDIF-Eingänge, also optisch über TOSLINK und koaxial via Cinch, oder über USB-B ansteuern lässt (siehe Detail 2 der Rückansicht rechts).
  • Einfach gut
    Klang + Ton 2/2009 Die High-End-Mini-Monitor-Geschichte hat Wellen geschlagen. Noch heute erreichen uns zahlreiche Rückmeldungen und Bitten, wir sollten diese Nummer noch einmal starten - allerdings mit deutlich günstigeren Chassis. Nun, für einen Dreikampf hat es in dieser Ausgabe noch nicht gereicht, dafür ist ein ganz besonderer Cheap Trick entstanden.Auf fünf Seiten finden Sie in diesem Artikel der Klang + Ton (2/2009) Wissenswertes zu einem Mini-Monitor mit 6-dB-Weiche.
  • Q-Sonic Surround-Sound-System 5.1
    PCgo 1/2006 Wer gern auf Reisen durch ferne Galaxien geht, sei es in Filmen oder Spielen, dem bietet Pearl eine ausgefallene 5.1-Soundanlage: In den fünf frei schwenkbaren Satellitenlautsprechern leuchten bei Betrieb je zwei blaue Alien-Augen.
  • Teufel Regallautsprecher Ultima 20 Mk2
    Area DVD 12/2012 Es wurde ein Lautsprecher getestet, der jedoch ohne abschließende Bewertung blieb.