video prüft HiFi-Receiver (7/2006): „Leistungs-Träger“

video: Leistungs-Träger (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Fünf AV-Receiver ab 250 Euro locken mit Ausstattung satt. Aber wie steht's um den Klang? Und können derart günstige Verstärker genug Power an die Boxenklemmen stemmen? video hörte und schaute gründlich hin.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf AV-Receiver mit Bewertungen von 50 bis 66 von jeweils 100 Punkten. Unter anderem wurden Kriterien wie Ton, Bedienung, Videofunktionen und Ausstattung getestet.

  • Yamaha RX-V459

    • Typ: AV-Receiver

    „gut“ (66 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Plus: druckvoller, präziser Klang; praxisgerechte Ausstattung; solide Technik; hohe Leistungsreserven; einfache Bedienung.“

    RX-V459

    1

  • Pioneer VSX-916

    • Typ: AV-Receiver

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: luftiger und lebendiger Klang; gutes Setup-Menü; aufwändige Fernbedienung; Boxen-Kalibriereinrichtung.
    Minus: rigide Schutzschaltung.“

    VSX-916

    2

  • Sony STR-DG 700

    • Typ: AV-Receiver

    „gut“ (63 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: HDMI-Anschlüsse; gutes Setup-Menü; ordentliche Fernbedienung; Boxen-Kalibriereinrichtung.
    Minus: geringe Ausgangsleistung.“

    STR-DG 700

    2

  • JVC RX-D201

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: günstiger Preis; gute Ausstattung; geringe Bauhöhe.
    Minus: unübersichtliche Fernbedienung; Ausgangsleistung etwas knapp.“

    RX-D201

    4

  • Panasonic SA-HE40

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend“ (50 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr günstiger Preis; praxisgerechte Ausstattung; gute Fernbedienung.
    Minus: viel zu wenig Leistung; keine Videosignal-Anschlüsse.“

    SA-HE40

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver