video prüft Lautsprecher (2/2006): „Gaudi-Max“ - Subwoofer

video: „Gaudi-Max“ - Subwoofer (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Sechs Standboxensets wollen im Heimkino für Stimmung sorgen und mit exquisiter Klangkultur den Musikliebhaber betören. Aber nicht alle schaffen den Spagat perfekt.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Subwoofer mit den Bewertungen 3 x „sehr gut“ und 3 x „sehr gut“.

  • Heco Celan Sub 30 A

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Satt: Der Heco Elan Sub 30 zeichnet sich durch tief reichende und sehr trockene Basswiedergabe aus.“

    Celan Sub 30 A

    1

  • Klipsch RW-12

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Subversiv: Der Klipsch RW-12 spielt auch ultra tiefe Töne extrem laut. Dann brabbelt sein Reflexrohr ein bisschen.“

    RW-12

    1

  • Bowers & Wilkins ASW 650

    • Typ: Subwoofer

    „sehr gut“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sensibel: Der B & W ASW 600 belohnt etwas Feingefühl beim Einstellen mit tollem Tiefbass.“

    ASW 650

    3

  • JBL L 8400

    • Typ: Subwoofer

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Präzise: Der JBL 8400 P hat eher den Bereich um 80 Hertz im Visier und glänzt mit schnellen, genauem Bass.“

    L 8400

    4

  • KEF PSW 2500

    • Typ: Subwoofer

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Rund: Das ovale Gehäuse des KEF PSW 2500 sorgt für hohe Stabilität und Resonanzarmut.“

    PSW 2500

    5

  • Dali Concept Sub

    • Typ: Subwoofer

    „gut“ (65 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Kultiviert: Dank geschlossener Bauweise klingt der Dali-Woofer sehr präzise und weniger tiefbassorientiert.“

    Concept Sub

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher