„Auf Spartour“ - für Fahrradhelme Erwachsene

Stiftung Warentest

Inhalt

Sie heißen Speedy, Mad X, Helmut oder Python: Fahrradhelme für Kinder und Jugendliche. Zwölf Modelle hat die STIFTUNG WARENTEST getestet. In der Fallmaschine mit Kunstkopf und Amboss und im Praxistest mit kleinen und großen Testern. Ergebnis: Guter Schutz muss nicht teuer sein. Der billigste gute Kinderhelm kostet nur neun Euro. Außerdem im Test: 18 Fahrradhelme für Erwachsene. test sagt, welche Modelle sicher und komfortabel sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren 18 Unisex-Fahrradschutzhelme für Erwachsene mit den Benotungen 12 x „gut“, 5 x „befriedigend“ und 1 x „mangelhaft“.

  • Casco Generation 2

    • Geeignet für: Kinder, Damen;
    • Einsatzbereich: City

    „gut“ (1,7)

    „Bester Erwachsenenhelm mit sehr guter Stoßdämpfung. Beste Handhabung insgesamt. Mit Halbring-Verstellsystem. Keine schwache Stelle, aber relativ teuer.“

    Generation 2

    1

  • G.P.R. Urbanus

    „gut“ (1,8)

    „Spitzenhelm zum Schnäppchenpreis. Etwas einfacher im Design. Mit sehr guter Stoßdämpfung. Einzige Schwachstelle: Hitzebeständigkeit ist nicht optimal.“

    2

  • Busch Matrix M3

    „gut“ (1,9)

    „Helm mit dem besten Unfallschutz des Testfelds. Moderater Preis. Schwachstelle: Helm ist nicht besonders hitzebeständig. Mit abnehmbarem Schirm.“

    3

  • Uvex Explorer

    „gut“ (1,9)

    „Stabiler Helm mit sehr guter Stoßdämpfung. Aber Abstreifsicherheit nicht optimal. Sehr gute Belüftung mit Insektenschutz.“

    3

  • KED Spirit

    „gut“ (2,0)

    „Helm mit sehr guter Stoßdämpfung. Aber hitzeempfindlich und Abstreifsicherheit nicht optimal. Abnehmbarer Schirm und integriertes, blinkendes Rücklicht.“

    5

  • Limar 520

    „gut“ (2,1)

    „Stabiler Helm ohne schwache Stellen. Einziger Negativpunkt: Es fehlt ein Insektenschutz vor den Lüftungsöffnungen. Mit abnehmbarem Schirm.“

    520

    6

  • Abus Apache

    „gut“ (2,2)

    „Guter, aber auch teurer Helm. Leichtester Erwachsenenhelm des Testfelds. Mit Halbring-Verstellsystem. Es fehlt ein Insektenschutz vor den Lüftungsöffnungen.“

    7

  • Alpina Lotos

    „gut“ (2,2)

    „Stabiler Helm mit guter Stoßdämpfung. Aber Abstreifsicherheit und Einstellen auf den Kopfumfang nicht optimal. Keine reflektierenden Flächen am Helm.“

    7

  • Cratoni Heli

    „gut“ (2,2)

    „Stabiler Helm mit guter Stoßdämpfung und sehr guter Einstellungsmöglichkeit. Abnehmbarer Schirm. Kein Insektenschutz. Keine reflektierenden Flächen am Helm.“

    Heli

    7

  • Prophete Prestige

    „gut“ (2,2)

    „Stabiler, aber relativ schwerer Helm mit guter Stoßdämpfung. Sehr gute Belüftung. Aber kein Insektenschutz vor den Lüftungsöffnungen des Helms.“

    7

  • Profex 61176

    „gut“ (2,4)

    „Noch guter Helm zum Schnäppchenpreis. Zweitschwerstes Testmodell. Befriedigende Stoßdämpfung und Belüftung. Mit abnehmbarem Schirm.“

    11

  • Ventura 730912

    „gut“ (2,4)

    „Noch guter, aber relativ teurer Helm mit guter Stoßdämpfung. Aber Abstreifsicherheit und Kinnriemen nicht optimal. Außerdem fehlender Insektenschutz.“

    11

  • Lazer X3M

    „befriedigend“ (2,6)

    „Helm mit kleinen Schwächen bei der Belastbarkeit von Riemen und Verschluss. Kein Insektenschutz. Halbring-Verstellsystem. Mit abnehmbarem Schirm.“

    X3M

    13

  • Agu Flash

    „befriedigend“ (2,7)

    „Relativ teurer Helm. Gute Stoßdämpfung, aber schlechte Passform. Kein Insektenschutz. Belastbarkeit von Riemen und Verschluss nicht optimal. Sehr gute Belüftung.“

    14

  • Giro Indicator

    „befriedigend“ (2,7)

    „Durchschnittlicher Helm mit befriedigender Stoßdämpfung. Die Belastbarkeit von Riemen und Verschluss ist nicht optimal. Mit abnehmbarem Schirm.“

    Indicator

    14

  • SPEQ Adventure

    „befriedigend“ (2,7)

    „Stabiler Helm mit sehr guter Stoßdämpfung, aber mangelhafter Hitzebeständigkeit. Abnehmbarer Schirm.“

    14

  • Bell Ukon FS

    • Geeignet für: Herren

    „befriedigend“ (2,9)

    „Helm mit Schwächen in der Stoßdämpfung und fehlendem Insektenschutz. Stärken in Handhabung/Komfort. Sehr gute Belüftung. Mit abnehmbarem Schirm.“

    Ukon FS

    17

  • Etto Mack 1

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Schlechtester Helm des Tests wegen eines Materialbruchs bei der Prüfung der Abstreifsicherheit. Neuere Modelle mit besserem Material ohne Bruchgefahr.“

    18

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradhelme