Notebooks im Vergleich: Keins kann alles

Stiftung Warentest (test): Keins kann alles (Ausgabe: 11) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Starker Akku, starke Rechenleistung, starkes Bild oder stark für Spiele? Wer sein Notebook gezielt auswählt, findet auch in der Einsteigerklasse ab 1 000 Euro schon gute Geräte. test zeigt die besten Modelle.

Was wurde getestet?

Im Test waren 15 Notebooks mit Wertungen von „gut“ bis „ausreichend“.

  • Toshiba Satellite SM30-951

    „gut“ (2,1)

    Satellite SM30-951

    1

  • 2

  • Gericom EGO 1560 M

    „gut“ (2,4)

    3

  • Lenovo Thinkpad R51 Modell 2887-AVG

    • Displaygröße: 15";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium M Prozessor 755

    „befriedigend“ (2,6)

    Thinkpad R51 Modell 2887-AVG

    4

  • Acer Extensa 2902ELMi

    „befriedigend“ (2,7)

    Extensa 2902ELMi

    5

  • Medion MD 41100

    „befriedigend“ (2,7)

    MD 41100

    5

  • Averatec 5120CJ

    „befriedigend“ (2,8)

    5120CJ

    7

  • HP Pavilion ZV 5140 EA

    „befriedigend“ (2,8)

    Pavilion ZV 5140 EA

    7

  • Packard Bell Easy Note M 3301

    „befriedigend“ (2,9)

    9

  • Yakumo Q7M Mobilium Wide YW

    „befriedigend“ (3,0)

    Q7M Mobilium Wide YW

    10

  • Dell Inspiron 5160 Central

    „befriedigend“ (3,1)

    Inspiron 5160 Central

    11

  • Acer Extensa 3001WLMi

    „befriedigend“ (3,2)

    Extensa 3001WLMi

    12

  • Fujitsu-Siemens Amilo K 7600

    „befriedigend“ (3,2)

    Amilo K 7600

    12

  • Samsung SV25 XVC

    „befriedigend“ (3,2)

    SV25 XVC

    12

  • Sony Vaio PCG-K215M

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium 4 Proczssor 2,80 GHz;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 512 MB

    „ausreichend“ (3,8)

    Vaio PCG-K215M

    15

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks