stereoplay prüft HiFi-Receiver (3/2007): „Hören und sehen“

stereoplay

Inhalt

Diese AV-Receiver streben weniger zur feingeistigen Musik als zum Showbiz und zur Zweitanlage. Trotzdem prüft stereoplay ihre Talente genau.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren vier AV-receiver mit den Noten 4 x „befriedigend - gut“.

  • Denon AVR-1507

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend - gut“ (54 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Für die Preisklasse super ausgestatteter und aufwendig aufgebauter Siebenkanaler. Bringt auch ordentlich Punch, die klangliche Vorstellung dürfte aber noch konturierter und klarer sein.“

    AVR-1507

    1

  • Samsung AV-R 710

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend - gut“ (51 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Samsung baute den mit HDMI-Schnittstellen ausgerüsteten AV R 710 ganz offensichtlich für Anlagen, bei denen das Bild im Focus stehen soll. Klingt vornehm aber fast zu entfernt.“

    AV-R 710

    2

  • Kenwood KRF-V6100

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend - gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Für 300 Euro beträchtlich gut ausgestatteter Sechskanal-Receiver mit Pre-Out für Surround-Back-Rechts und -Links. Nicht sehr schlagkräftiger, dafür in den Mitten durchaus feiner Klang.“

    KRF-V6100

    3

  • Onkyo TX-SR 304 E

    • Typ: AV-Receiver

    „befriedigend - gut“ (50 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Beschränkung auf fünf Endstufen erscheint zunächst sparsam aber auch weise. Wer schließt an einem 300-Euro-Receiver schon mehr als fünf Boxen an. Recht feiner, kerniger Klang.“

    TX-SR 304 E

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema HiFi-Receiver