PHOTOGRAPHIE prüft Scanner (9/2005): „Schnäppchen oder nicht? Welcher Scanner rechnet sich?“

PHOTOGRAPHIE

Inhalt

Gerade mal fünf Testgeräte fanden wir noch auf dem Markt für Flachbettscanner - der Vormarsch der Digitalfotografie macht die früher unentbehrlichen Geräte zu Auslaufmodellen. Der Vorteil: Sie sind günstig zu haben.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Flachbettscanner. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Canon Canoscan 9950F

    • Typ: Flachbettscanner, Negativ- / Dia-Scanner

    ohne Endnote

    „Sehr gut ausgestattetes Gerät mit sehr guten Scanergebnissen.“

    Canoscan 9950F
  • Epson Perfection 4990 Photo

    • Typ: Flachbettscanner;
    • Scan-Bereich: DIN A4;
    • Auflösung: 4800x9600

    ohne Endnote

    „Teuerstes Gerät im Test mit guter Ausstattung und sehr guten Ergebnissen.“

    Perfection 4990 Photo
  • HP ScanJet 5530

    ohne Endnote

    „Ideal zum Digitalisieren von Fotosammlungen, Bildergebnisse jedoch etwas aggressiv.“

    ScanJet 5530
  • Microtek ScanMaker i700

    ohne Endnote

    „Langsamstes Gerät im Test, liefert dafür gute Ergebnisse und ist mit ADF aufrüstbar.“

    ScanMaker i700
  • Plustek OpticPro ST48

    ohne Endnote

    „Sehr preiswertes Gerät mit leichten Schwächen in hellen Bildbereichen.“

    OpticPro ST48

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Scanner