PC-WELT prüft Monitore (3/2003): „Scharfe Displays“

PC-WELT

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren zwölf 17-Zoll-TFT-Displays. Das Ergebnis lautet: 8 x „gut“, 2 x „befriedigend“,1 x „ausreichend“ und 1 x „ausreichend - mangelhaft“.

  • BenQ FP781

    Note:2,05 – Testsieger, Preis/Leistungssieger

    „Sehr ausgewogenes Display mit guter Ausstattung und gutem Bild.“

    FP781

    1

  • Eizo FlexScan L565

    Note:2,14

    „Ergonomisch durch das beste Display im Test.“

    FlexScan L565

    2

  • Philips 170B2M

    Note:2,14

    „Umfangreich ausgestattet mit leichten Schwächen bei der Pivot-Funktion.“

    170B2M

    3

  • Maxdata Belinea 10 17 15

    Note:2,22

    „nur ein durchschnittliches Bild ...“

    Belinea 10 17 15

    4

  • Samsung SyncMaster 171B

    Note:2,35

    „Bestes Bild im Test mit besonders guter Farbdarstellung.“

    SyncMaster 171B

    5

  • Hyundai IT ImageQuest Q17+

    Note:2,38

    „Die im Fuß angebrachten Schnittstellen sind praktisch. Das Bild überzeugte nicht.“

    ImageQuest Q17+

    6

  • Iiyama AS 4314 UT

    Note:2,39

    „Durchschnittliche Bildqualität bei recht guter Farbwiedergabe.“

    AS 4314 UT

    7

  • Eye-Q 37 S-II

    Note:2,46

    „Extra großes Display, dafür aber größerer Pixelabstand.“

    8

  • CTX S700

    Note:2,54

    „Das preiswerte TFT schlug sich im Bildtest wacker, bot aber wenig Ausstattung.“

    9

  • NEC-Mitsubishi Multisync LCD 1760 NX

    Note:2,59

    „Ergonomisch gutes Display, das aber im Bildtest nicht recht überzeugte.“

    Multisync LCD 1760 NX

    10

  • ADI L712

    „ausreichend - mangelhaft“

    „Das wuchtige TFT-Display mit durchschnittlichem Bild war druckempfindlich.“

    L712

    12

  • Hitachi CML174SXW

    „ausreichend“

    „Das kompakte LCD mit integriertem Netzteil zeigte ein durchschnittliches Bild.“

    CML174SXW

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf