PC-WELT prüft Notebooks (8/2008): „Die besten Notebooks ab 280 Euro“ - Notebooks

PC-WELT: „Die besten Notebooks ab 280 Euro“ - Notebooks (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Günstiger geht‘s nicht! Derzeit bekommen Sie für weniger als 500 Euro einen ordentlichen Mobilrechner als PC-Ersatz oder für den Einsatz unterwegs.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Notebooks. Unter anderem wurden die Kriterien Tempo, Ausstattung, Ergonomie und Mobilität getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • Acer Extensa 5220-1A1G16

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron Dual-Core T1400;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Allrounder mit ordentlicher Rechenleistung und guter Ausstattung. Allerdings recht schwer und mit mauer Akkulaufzeit.“

    Extensa 5220-1A1G16

    1

  • Fujitsu-Siemens Amilo Pa 2510

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: AMD Turion 64 X2 TL-56;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Die große Festplatte hebt das Amilo Pa 2510 von der Konkurrenz ab. Rechenleistung, Tastatur und Display sind ordentlich, aber selbst in der Billig-Klasse darf man einen leiseren Lüfter erwarten.“

    Amilo Pa 2510

    2

  • Kiebel Computersysteme KCSmobile Basic+

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium Dual-Core T2330;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten

    „Klapprige Tastatur, lauter Lüfter und knarzendes Gehäuse - beim KCSmobile Basic+ gehen die Sparmaßnahmen eindeutig zu Lasten der Qualität.“

    3

  • Toshiba Satellite L300-13X

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron M 550;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Solider Laptop ohne Schwächen im Test. Die Konkurrenz bietet zum gleichen Preis aber eine bessere Ausstattung.“

    Satellite L300-13X

    4

  • Zepto Titan A15

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron M 550;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    „Wem die spartanische Ausstattung genügt, kann zugreifen. ...“

    5

  • Packard Bell EasyNote MX37-U-031

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium Dual-Core T2330;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Aufgrund der kurzen Akkulaufzeit eignet sich das Easynote nur als stationärer PC-Ersatz. Zu diesem Zweck sollte es aber mehr Schnittstellen haben. Insgesamt ist es für das Gebotene etwas zu teuer.“

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks