PC Praxis prüft Scanner (5/2008): „Schnelle Retter für Ihre alten Fotos“ - Scanner bis 300 Euro

PC Praxis

Inhalt

Kreatives Fotografieren war nie so einfach wie im digitalen Zeitalter, immerhin sehen Sie ja sofort, was aus der Aufnahme geworden ist. Früher mussten Sie entweder ein paar Filme mit unterschiedlichsten Einstellungen durchknipsen oder darauf hoffen, einen halben Glückstreffer gelandet zu haben. Und solche halben Glückstreffer dürfte der ein oder andere wohl auch in einem Album oder anderswo schlummern haben. Da gibt es Bilder, bei denen die Tiefenschärfe stimmt, aber die Farben zu wünschen übrig lassen. Andere Aufnahmen rauschen, wieder anderen fehlt es an Kontrast. Könnte man doch hier mit Photoshop ...

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Scanner, die alle die Note „sehr gut“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Scanergebnis, Ausstattung/Software und Geschwindigkeit.

  • Canon CanoScan 8800F

    • Typ: Filmscanner;
    • Auflösung: 4800x9600

    „sehr gut“ (1,25) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr guter Scanner mit gelungener hardwareseitiger Staub-/Kratzerentfernung.“

    CanoScan 8800F

    1

  • Epson Perfection V500 Photo

    • Typ: Filmscanner;
    • Scan-Bereich: DIN A4;
    • Auflösung: 6400

    „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Qualitativ auf hohem Niveau, etwas wenig Durchsatz im Durchlichtbetrieb.“

    Perfection V500 Photo

    2

  • HP Scanjet G4050

    • Typ: Fotoscanner, Flachbettscanner, Dokumentenscanner;
    • Scan-Bereich: Kleinbild, Foto bis 10 x 15 cm, DIN A4;
    • Auflösung: 4800 dpi

    „sehr gut“ (1,45)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Sehr gut verarbeitetes Gerät mit leistungsfähigem Durchlicht-Konzept.“

    Scanjet G4050

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Scanner