PC Praxis

Inhalt

Fotografieren kann sich selbst mit Spiegelreflexkameras auf unterschiedlichem Niveau abspielen. Und während Sie früher bei hochwertigen D-SLRs nur zwischen ‚teuer‘ und ganz ‚teuer‘ wählen konnten, kommen ambitionierte Amateure und auch Profis inzwischen sehr viel besser zum ZUg.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei D-SLRs mit Bewertungen von 1,15 bis 1,30. Unter anderem wurden Kriterien wie Bildqualität, Startgeschwindigkeit und Auslöseverzögerung getestet.

  • Canon EOS 40D

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (1,15) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Sehr gute Kamera mit eindeutig profitauglichen Features.“

    EOS 40D

    1

  • Olympus E-3

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Sensorformat: 4/3" (Four Thirds);
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (1,15) – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut“

    „Professionelle D-SLR mit Bildstabilisator im Body.“

    E-3

    1

  • Panasonic Lumix DMC-L10

    • Typ: Digitale Spiegelreflexkamera;
    • Auflösung: 10,1 MP;
    • Suchertyp: Optisch

    „sehr gut“ (1,3)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Gute Kamera, die noch etwas Potenzial nach oben hat.“

    Lumix DMC-L10

    3

Tests

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf