Mopped prüft Motorräder (9/2008): „Drunter und Drüber“

Mopped

Inhalt

Die CB 1000 R zeigt, was sie drunter trägt, während sich die Fireblade ein schützendes Mäntelchen über hängt. Welche Vierzylinder-1000er kann sich besser sehen lassen - die Nackte oder die Vollverkleidete?

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Motorräder. Zu den Testkriterien gehörten unter anderem Handling, Fahrwerk, Komfort, Bremsen, Verbrauch sowie Alltagstauglichkeit. Gesamtnoten wurden nicht vergeben.

  • Honda CB1000R (92 kW) [08]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Zierliches, flinkes Ding; trägt nichts drüber; hat‘s mächtig hinter den Ohren; relativ günstig.
    Minus: Wenig Feedback von der weichen Gabel; klobiger Auspuff; klingt mäßig.“

    CB1000R (92 kW) [08]
  • Honda Fireblade (131 kW) [08]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 999 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Plus: Super schnell; federleicht; geiles Fahrwerk; edle Erscheinung; bremst brutal.
    Minus: Bisschen zickig bei Lastwechseln; teures Vergnügen.“

    Fireblade (131 kW) [08]

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf