Mopped prüft Motorräder (5/2008): „Dampf-Maschinen“

Mopped

Inhalt

Hier wird angefeuert, hier dampft es aus allen Rohren. Kernige Big Bikes locken mit fettem Hubraum, sattem Drehmoment und lässiger Sitzposition. mopped sagt, welche Liter-Schüsseln bereits für weniger als 3000 Euro zu bekommen sind.

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Gebrauchtmotorräder. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Honda X-Eleven (100 kW)

    • Hubraum: 1137 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Stärken: Motor mit satter Leistung; große Schräglagenfreiheit; G-Kat.
    Schwächen: Vibriert; weiche Gabel; gewöhnungsbedürftige Integralbremse.“

    X-Eleven (100 kW)
  • Kawasaki ZRX 1100 (78 kW)

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1052 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Standfester Motor; günstig auf 106 PS zu entdrosseln; Fahrwerk gut abzustimmen.
    Schwächen: Lästiges Bremsenquietschen; kurze Spiegelausleger; Soziusrasten zu hoch.“

  • Suzuki GSF 1200 Bandit (72 kW)

    • Typ: Naked Bike, Sporttourer / Tourer

    ohne Endnote

    „Stärken: Elastischer Breitband-Motor; tourentauglich; komfortabel für Fahrer und Sozius.
    Schwächen: Rostanfällig; das Mallorca-Bike - auf 'ner Bandit saß schon jeder 'mal.“

    GSF 1200 Bandit (72 kW)
  • Triumph Speed Triple T509 (72 kW)

    • Hubraum: 885 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3

    ohne Endnote

    „Stärken: Gieriger Dreizylinder-Motor; unverwechselbarer Sound; sehr gut verarbeitet.
    Schwächen: Lang übersetzt; kalt mit schlechter Gasannahme; unhandlich mit 190er-Hinterreifen.“

  • Yamaha XJR 1200 SP King Replica (72 KW)

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1188 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Stärken: Zuverlässiger Motor; drehmomentstark; bremst super.
    Schwächen: Unhandliche Originalbereifung; Gabelfedern zu weich; hoher Verbrauch.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder