Konsolen im Vergleich: Kinokonsolen

HiFi Test: Kinokonsolen (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Playstation 3 ist neben einer klassischen Spielekonsole auch ein vollwertiger Blu-ray-Player, und für die Xbox 360, die schon länger auf dem Markt ist, gibt es ein externes HD-DVD-Laufwerk. Zockmaschine und hochauflösender Player in einem Gerät? HDTV-Auflösungen bis 1080p für Spiele und Videos? Das klingt alles sehr verlockend, und daher war die HIFI-TEST-Redaktion auch reichlich aufgeregt, als es darum ging, die beiden Konsolen auf ihre Heimkinotauglichkeit zu testen. Wie gut sind Bild- und Tonqualität? Können die beiden Konsolen mit ihren Konkurrenten aus dem Standalone-Lager mithalten? Wie schlagen sie sich im Heimkinoalltag? Zeit, es herauszufinden.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Spielekonsolen, die auf ihre Heimkinotauglichkeit geprüft wurden. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Xbox 360 (20GB)

    Microsoft Xbox 360 (20GB)

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang

    ohne Endnote

    „Plus: HD-DVD-Laufwerk; Auflösungen bis 1080p; gute Multimediafähigkeiten.
    Minus: keine HDMI-Schnittstelle.“

  • PlayStation 3

    Sony PlayStation 3

    • Typ: Heimkonsole;
    • Ausstattung: Onlinezugang, Blu-ray-Laufwerk

    ohne Endnote

    „Plus: integriertes Blu-ray-Laufwerk; umfangreiche Multimedia-Fähigkeiten; Auflösungen bis 1080p.
    Minus: kein HDMI-Kabel im Lieferumfang.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Konsolen