Heimwerker Praxis prüft Messgeräte (10/2006): „Verdeckte Ermittlungen“ - Einstiegsklasse

Heimwerker Praxis: „Verdeckte Ermittlungen“ - Einstiegsklasse (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Wer beim Bohren in Wänden, Decken oder Böden vor unliebsamen Überraschungen gefeit sein möchte, sollte wissen wo Kabel, Wasserleitungen und andere interessante Bauteile in der Wand versteckt sind. Oft gibt es keine Installationspläne oder sonstige verlässliche Unterlagen, die hier Auskunft geben. In diesem Fall helfen Leitungsfinder bei der Suche.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Wandscanner mit Bewertungen von 1,4 bis 2,0. Getestet wurden unter anderem Kriterien wie Metallortung, Holzortung, Bedienung und Ausstattung.

  • KWB SafetyFixx

    • Typ: Ortungsgerät

    1,4; Einstiegsklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... ein preiswertes Messgerät mit ordentlichen Leistungen und wird damit Testsieger in der Einstiegsklasse. ...“

    SafetyFixx

    1

  • Black + Decker BDS300

    1,9; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „... eignet sich besonders für die Ortung von verdeckten Objekten mit relativ geringer Überdeckung wie bei einfachen Leichtbauwänden. ...“

    BDS300

    2

  • Lux Tools Leitungssucher

    2,0; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Wer überwiegend nach Strom führenden Kabeln in einer Wand sucht, ist mit dem Lux Leitungsfinder ausreichend ausgerüstet. Zudem ist er recht preiswert zu bekommen.“

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Messgeräte