USB-Sticks im Vergleich: USB-Sticks im Mini-Format

Hardwareluxx [printed]

Inhalt

Gute Flash-Speichersticks braucht man immer wieder, mal ist einer kaputt, mal hat man einen verloren. Der Trend bei den kleinen USB-Speicherhilfen geht zu immer kleineren Sicks, die durch einfahrbare USB-Ports keine Kappen mehr benötigen.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei USB-Sticks mit ausfahrbarem Anschluss. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • ADATA Classic Series C802 (4 GB)

    • Speicherkapazität: 4 GB

    ohne Endnote

    „... A-Datas Speicherstick aus der Classic Series wirkt nicht ganz so hochwertig wie der Voyager mini. Das Plastik ist nicht ganz so hochwertig. ... HDTune bestätigte dem Stick eine Leserate von 17,2 MB/s und eine Zugriffszeit von 0,6 ms. ...“

    Classic Series C802 (4 GB)
  • Corsair Flash Voyager Mini (4 GB)

    • Speicherkapazität: 4 GB

    ohne Endnote – Preis/Leistung

    „... In unserem Leistungstest zeigte der Flash Voyager mini trotz seiner kleinen Größe eine ordentliche Leistung. Bei den Lesetests mit HDTune wies er mit 18,2 MB/s eine gute Leserate auf, der Zugriff war mit 0,7 ms auf den Stick möglich. ...“

    Flash Voyager Mini (4 GB)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema USB-Sticks