Guter Rat prüft Camcorder (6/2004): „Klappe, die erste“

Guter Rat

Inhalt

Schlankes Design, gute Ausstattung und leichte Handhabung - sechs bezahlbare digitale Camcorder für Einsteiger.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Camcorder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Canon MV 880 X

    ohne Endnote

    „MV 880X ist das leistungsstärkste Modell in der 800er-Einstiegsriege von Canon. Er lieferte Filme in hoher Auflösung, sogar bei Verwendung des starken 14fachen optischen Zooms. ...“

    MV 880 X
  • Hitachi DZ-MV 780 E

    ohne Endnote

    „Dank eines neuen Laufwerks ist die 5. Generation DVD-Camcorder von Hitachi kompakter und leiser geworden. Plus: Der DZ-MV 780E filmt mit einer 1,3 Megapixel CCD Auflösung im 16x9 Kinoformat...“

    DZ-MV 780 E
  • JVC GR-DF 470 E

    ohne Endnote

    „Sehr gut ist das lichtstarke F1,2-Objektiv, das mit einem 15fach optischen Zoom aufwartet. PLus: Die Live-Slow-Funktion ist bisher in dieser Klasse einmalig. ...“

    GR-DF 470 E
  • Panasonic NV-GS 35 EG

    ohne Endnote

    „Die Joystick-Navigation ermöglicht die Bedienung aller wichtigen Funktionen mit nur einer Hand. Plus: Mit seinem 30fachen optischen Zoom setzt das Gerät neue Maßstäbe unter den superkompakten Camcordern. ...“

    NV-GS 35 EG
  • Samsung VP-D 352

    ohne Endnote

    „Kompakter als der Vorgänger VP-D 101, hat jetzt einen größeren optischen Zoom und eine Kameraleuchte. Dank seines 4-in-1-Multislots können zur Erweiterung der Speicherkapazität verschiedene Kartentypen (Memory Stick, SD-Karte) genutzt werden. ...“

    VP-D 352
  • Sony DCR-HC 32 E

    ohne Endnote

    „Sony liefert für 24 Euro einen leistungsfähigen Zusatz-Akku, der neun Stunden durchhält. Die Datenübertragung zum PC erfolgt bequem per i.Link (Fire Wire). Durch die Handycam-Station braucht der Nutzer das Kabel nur einmal anschließen. ...“

    DCR-HC 32 E

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf