Erleuchtung

EnduroABENTEUER

Inhalt

Bei der Panne, beim Zelten, beim Stromausfall - zusätzliches Licht benötigt man öfters als gedacht. Eine gute Taschenleuchte macht sich da sehr nützlich. Ein kleiner Streifzug über den Markt der Stab-, Stirn- und Campingleuchten - alle mit LED.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 26 diverse LED-Leuchten. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • 7Days 1 Watt

    ohne Endnote

    „Die 1 Watt von 7Days ist eher für den harten Einsatz gedacht. Das Gehäuse ist aus Aluminium, der Clip aus Federstahl, der Druckschalter durch Gummi geschützt. Mit den Riffellungen liegt sie recht gut in der Hand ...“

  • Black Diamond Gizmo

    • Leuchtmittel: LED

    ohne Endnote

    „Klein und leicht leuchtet die Gizmo von Black Diamond in zwei Leuchtstufen und einem Blinkmodus erstaunlich gut. Irritierend ist die verzögerte Reaktionszeit des Schalters, der dadurch aber ein versehentliches Einschalten verhindert. ...“

    Gizmo
  • Black Diamond Spot (2016)

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 80 m

    ohne Endnote

    „Die Spot von Black Diamond besitzt nicht nur eine kräftige LED als Spotlight, sondern auch als Nahbeleuchtung drei zusätzliche LED. Obwohl die Stirnauflage ohne Polsterung auskommt, trägt sich die Spot dank des breiten Kopfbandes erstaunlich komfortabel.“

    Spot (2016)
  • Dorcy LED

    ohne Endnote

    „Die LED vom Dorcy ist einfach nur eine Stirnleuchte. Diese Leuchte verzichtet auf jegliche Gimmicks. Ein Schalter reicht. Das Gehäuse kann geschwenkt werden. ...“

  • Exped Skylight Lux

    ohne Endnote

    „Nicht nur für Sparfüchse ist die Skylight Lux von Exped konzipiert. Man braucht keine Batterien, schont dadurch neben dem Geldbeutel auch die Umwelt. ...“

    Skylight Lux
  • Gerber Tempo Microlight

    ohne Endnote

    „Das Aluminiumgehäuse des Tempo Microlight von Gerber ist extrem stabil. Die LED bietet für den Nahbereich eine ausreichende Lichtleistung. Anlass zur Kritik gibt lediglich der Drehschalter, der sich leicht von alleine einschalten kann.“

    Tempo Microlight
  • Lauche & Maas KFZ Work Light

    ohne Endnote

    „Die Arbeitsleuchte für's Fahrerlager aber auch für die heimische Werkstatt. Die 72 LED beleuchten das Arbeitsfeld richtig hell. Mit dem rund 7,5 Meter langen Anschlusskabel ist man ausreichend mobil. ...“

  • LED Lenser 360 Degree

    ohne Endnote

    „Auf den ersten Blick findet man die 360 Degree von LED-Lenser unnötig. Auf den zweiten findet man eine Unzahl von Einsatzmöglichkeiten. Denn das Aluminium-Batteriegehäuse clipst sich fast überall an, den acht Zentimeter langen Schwanenhals biegt man sich passend zurecht. ...“

    360 Degree
  • LiteXpress Sky Light

    ohne Endnote

    „... Schiebt man den Tubus über die LED, strahlt das Licht gebündelt und durch eine Linse verstärkt nach vorne. Den Tubus nach oben geschoben, leuchtet das Licht nach allen Seiten. ...“

  • Louis Motorradvertrieb Dynamo Torch

    ohne Endnote

    „Die Dynamo Torch von Louis treibt das Geldsparen auf die Spitze. Durch einfaches Kurbeln wird ein Akku aufgeladen, der wiederum die drei LEDs speist. ...“

  • Louis Motorradvertrieb Mini-Taschenlampe

    ohne Endnote

    „Die Mini-Taschenlampe von Louis kann eigentlich immer dabei sein. Sie macht sich winzig klein und bietet für den Nahbereich eine ausreichende Leuchtstärke. ...“

  • Lumaray FL6

    ohne Endnote

    „Alleine der Öffnungsmechanismus zum Wechseln der Batterien ist schon fast das Geld der Lumaray FL6 wert. Ohne Anleitung geht nix. Und sie sieht so richtig Hightech-spacy aus. ...“

    FL6
  • Lupine Wilma X Pro

    ohne Endnote

    „Die Stirnleuchte selber ist erstaunlich klein, der Akku wird mittels Kabel verbunden und in einer Kleidungstasche verstaut. Ein Druckschalter lässt die vier LED erstrahlen bzw. dimmen. ...“

    Wilma X Pro
  • Mellert 7 Summits TL 527

    ohne Endnote

    „Der Lampenkopf der 7 Summits von Mellert sieht so richtig futuristisch aus. Der Überzug aus weichem Gummi passt dazu - sehr pfiffig und robust. Zwei LED leuchten nach unten für den Nahbereich, drei in die Ferne. ...“

  • Mellert Master LED.X9

    ohne Endnote

    „Die Master LED von Mellert leuchtet mit drei beziehungsweise neun LED. Damit reicht der Leuchtkreis recht weit, im Nahbereich ist er aber etwas klein. ...“

    Master LED.X9
  • Ortec Products LED-Sockel

    ohne Endnote

    „Die vorhandene Taschenlampe mit Birne kann man mit dem LED-Sockel von Ortec zu einer LED-Leuchte aufrüsten. Optimiert für 4,5 Volt, leuchtet sie auch bei 3 Volt. ...“

    LED-Sockel
  • Peli L1 Led Zone O

    ohne Endnote

    „So viel Licht traut man der winzigen L1 von Peli gar nicht zu. Mittels Halsband und Taschenclip kann die L1 überall und immer dabei sein. Das Gehäuse besteht aus schlagfestem ABS. ...“

    L1 Led Zone O
  • Petzl E+Lite

    ohne Endnote

    „Kleiner und leichter als die E+Lite von Petzl geht's wirklich fast nicht mehr. Die beiden Knopfzellen sollen für mehr als 10 Jahre halten, natürlich nicht im Dauerbetrieb. ...“

    E+Lite
  • Petzl Tikka XP

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 70 m

    ohne Endnote

    „Das schwenkbare Gehäuse der Tikka XP von Petzl hängt etwas schwer an der Stirn. Da merkt man das Gewicht von drei Batterien. Dafür ist die Auflage recht groß und vor allem glattflächig. ...“

    Tikka XP
  • Petzl Zipka Plus

    ohne Endnote

    „Das bestechende an der Zipka Plus von Petzl ist der Aufrollmechanismus des Stirnbandes. Damit ist das Band immer aufgeräumt. Als Nebeneffekt klemmt sich die Zipka auch um Stangen und Lenker. ...“

    Zipka Plus
  • Primus Primelite T

    ohne Endnote

    „Gleich sechs LED für den Nahbereich in zwei Leuchtstärken und mit Blinkmodus sowie eine LED in zwei Leuchtstärken bietet die Primelite T von Primus. ...“

    Primelite T
  • Relags LED Pocket

    ohne Endnote

    „Am Schlüsselbund immer dabei ist die Pocketleuchte von Relags. Flach und rund liegt sie doch dank Gummibändern recht gut in der Hand. Die mitgelieferte Kette sollte man lieber gleich ersetzen.“

    LED Pocket
  • Silva LX

    ohne Endnote

    „Das Auffällige der LX von Silva ist der externe Batteriepack, der in einer warmen Innentasche Platz findet. Die Lichtausbeute ist erstaunlich hoch. Die Fünf-Watt-LED wird durch große Kühlrippen gekühlt. ...“

    LX
  • Touratech Chala 12-LED

    ohne Endnote

    „Die Chala ist der Klassiker von Touratech, seit einiger Zeit auch mit sechs LED verfügbar. Doch die Chala ist nicht nur eine Taschenlampe, sie lädt gleichzeitig auch vier Akkus in der Größe AA. ...“

    Chala 12-LED
  • Touratech Fingerlampe

    • Typ: Fingerlampe;
    • Leuchtmittel: LED

    ohne Endnote

    „Die Fingerlampe von Touratech erscheint skurril, bis man sie selber mal ausprobiert hat. Dann revidiert man sein Urteil. Klein und robust klemmt sie am Finger. So kann man in völliger Dunkelheit am Motorrad schrauben oder ein Buch lesen. ...“

    Fingerlampe
  • Touratech Zeltlampe Touralight

    ohne Endnote

    „Der Name ist Programm. Ganz einfach kann die Touralight an die Wäscheleine im Zelt angeklemmt werden. Die weißen und gelben LED machen ein angenehmes Licht. ...“

    Zeltlampe Touralight

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Taschenlampen