connect prüft Notebooks (11/2004): „Mehr wert“ - 15-Zoll

connect: „Mehr wert“ - 15-Zoll (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Mit einem Mobilrechner können Sie die Wartezeit auf Reisen zum effektiven Arbeiten nutzen. Ob sich die Investition in Mittelklasse-Notebooks um 1500 Euro lohnt, klärt der Test.

Was wurde getestet?

6 Notebooks waren im Vergleich, davon ein 14-Zoll-Notebook mit der Benotung „gut“ und fünf 15-Zoll-Notebooks mit den Benotungen 3 x „gut“ und 2 x „befriedigend“. Die Platzierung orientiert sich am Gesamttest.

  • Lenovo Thinkpad R51 (UJ0M2GE)

    • Displaygröße: 15";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium M Processor 745

    „gut“ (403 von 500 Punkten) – Testsieger

    „Mit hoher Ausdauer, guter Leistung, angemessener Ausstattung und moderatem Gewicht holt sich das IBM den Testsieg - und bleibt mit rund 1360 Euro auch preislich im Rahmen.“

    Thinkpad R51 (UJ0M2GE)

    1

  • Toshiba Satellite A50-120

    • Displaygröße: 15";
    • Arbeitsspeicher (RAM): 0,5 GB

    „gut“ (382 von 500 Punkten)

    „Das Toshiba Satellite A50-120 bietet viel - auch einen attraktiven Preis von 1299 Euro.“

    Satellite A50-120

    3

  • HP Compaq nx9030 (PG575EA)

    „gut“ (375 von 500 Punkten)

    „Centrino-Power für Business-User bietet das Hewlett-Packard Compaq NX9030.“

    Compaq nx9030 (PG575EA)

    4

  • Asus A4700G

    • Displaygröße: 15,4";
    • Prozessor-Modell: Intel Celeron D 335;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 0,25 GB

    „befriedigend“ (370 von 500 Punkten)

    „... voll ausgestattetes Kraftpaket ...“

    A4700G

    5

  • Fujitsu-Siemens Amilo Pro V 7010

    • Displaygröße: 15,1";
    • Prozessor-Modell: Intel Pentium 4 518 HT;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 0,5 GB

    „befriedigend“ (360 von 500 Punkten)

    „Im Stationären Betrieb bietet das Amilio dank Mobile Pentium 4 enorme Leistungsreserven.“

    Amilo Pro V 7010

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks