Bergsteiger prüft Wanderschuhe (3/2006): „Zeigt her eure Schuhe“

Bergsteiger

Inhalt

Wie hoch sollte der Schaft eines leichten bergtauglichen Trekkingschuhs sein? Wir sind der Meinung, dass Knöchelhöhe reicht. Aus einer kaum übersehbaren Anzahl haben wir 14 Modelle für Sie ausgesucht. Worauf Sie achten müssen und für welchen Einsatzbereiche sich diese Schuhe eignen, erfahren Sie in dieser Marktübersicht.

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Wanderschuhe. Es wurden Kriterien wie Wasserdichte / Atmung, Schnürung / Halt und Umknicken getestet, aber keine Gesamtnoten vergeben.

  • Aku Icaro GTX M

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Gewicht

    „komfortabler Bergschuh; umschmiegt Fuß, kaum Nähte, auch ohne Einlage, prima Seitenhalt, aber kippelig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 7/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Icaro GTX M
  • Garmont Flash XCR II M

    ohne Endnote

    „super Alpinschuh ohne Schnee; gutes Bodengefühl, kein Absatz, Schaft sehr niedrig + drückt etwas.“

    Flash XCR II M
  • Hanwag Banks GTX

    • Typ: Hikingschuhe;
    • Eigenschaften: Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Herren;
    • Obermaterial: Nylon, Nubukleder, Veloursleder;
    • Innenmaterial: Gore-Tex

    ohne Endnote

    „bequemer Wanderschuh; umschmiegt Fuß, wenig Profil, viele Nähte.“

  • Hanwag Boreal Arran M

    ohne Endnote

    „bequemer Wanderschuh; umschmiegt Fuß, wenig Profil, viele Nähte.“

  • Jack Wolfskin Profound Mid

    • Geeignet für: Damen, Herren;
    • Obermaterial: Textil, Leder

    ohne Endnote

    „super Wanderschuh; kein Schweißgeruch, kein Schlammhaften, fällt kleiner aus, Profil ohne Absatz und schwammig“

    Profound Mid
  • Kamik High

    • Obermaterial: Textil, Leder

    ohne Endnote

    „bequemer Sommerschuh; Bodengefühl und Atmung top, keine Profilverschmierung, wenig robust und wenig Profil.“

    High
  • Lowa Arko GTX Mid

    • Typ: Hikingschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Herren;
    • Obermaterial: Nubukleder;
    • Innenmaterial: Gore-Tex

    ohne Endnote

    „Alpin- und Wanderschuh-Zwitter; umschiegt Fuß, super Seitenhalt, aber kippelig, Profil schwammig und verschmiert.“

    Arko GTX Mid
  • Lowa Vertex GTX

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Trekking

    „Schuh mit perfektem Seitenhalt; kaum Fuß-Ermüdung, nicht für Wärme, bergab unrund, wenig Profil, aber verschmiert nicht.“

    Vertex GTX
  • Mammut Scout Gore-Tex M

    ohne Endnote

    „komfortabler Allrounder; Zehenfreiheit, robuste Spitze, viele Nähte, schwacher Zughebel.“

    Scout Gore-Tex M
  • Meindl Colorado M

    ohne Endnote

    „robuster Bergschuh; ausgeprägter Schaft, Knöchel vorgeformt, Profil kann zuschmieren.“

    Colorado M
  • Northland Brenta

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Preis/Leistung

    „supergünstiger Bergschuh; aggressives Profil, Steigeisentauglich, roter Profilteil reibt weniger, schwacher Absatz.“

  • Scarpa Mustang GTX

    • Typ: Trekkingschuhe;
    • Eigenschaften: Wasserdicht, Atmungsaktiv;
    • Geeignet für: Herren;
    • Obermaterial: Wildleder;
    • Innenmaterial: Schaumstoff, Gore-Tex

    ohne Endnote – Bergsteiger Tipp Alpin

    „leichter Alpin-Allrounder; Steigeisentauglich, super Alpin-Profil, etwas kippelig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Bergsteiger in Ausgabe 8/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Mustang GTX
  • Scarpa Ritmo GTX

    ohne Endnote

    „bequem wie ein Turnschuh; umschiegt den Fuß, kaum Zughebel, wenig robust.“

    Ritmo GTX
  • Teva Zakka Mid GTX M

    ohne Endnote

    „breiter Sommertrekker; auch ohne Einlage, Schaft drückt Knöchel, schwacher Seitenhalt, etwas schwammig.“

    Zakka Mid GTX M

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Wanderschuhe