AVDC prüft Objektive (7/2005): „Wie Raubkatzen näher kommen“ - Objektive

AVDC

Inhalt

In der flirrenden Gluthitze der Savannen sind die Tiere wild und die Augenblicke kostbar. Da ist der Fotograf noch ein Held und die Digicam eine Spiegelreflex. Nichts anderes. Denn so dicht an die Wirklichkeit kommt keine der üblichen Kompakten.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Objektive mit den Bewertungen 1 x „gut“ und 3 x „befriedigend“.

  • Nikon AF-S DX Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G ED

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-55mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „gut“ (84%)

    AF-S DX Nikkor 18-55mm f/3.5-5.6G ED

    1

  • Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „befriedigend“ (77%)

    EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6

    2

  • Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro (für Nikon)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm

    „befriedigend“ (75%)

    AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro (für Nikon)

    3

  • Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro (für Canon)

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm

    „befriedigend“ (74%)

    AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro (für Canon)

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive