auto motor und sport prüft Autos (1/2006): „Frisch auf“

auto motor und sport

Inhalt

Klein, kräftig und nach oben offen: Der neue Mazda MX-5 und das bewährte Mini Cooper S Cabrio laden ein zu einem erfrischenden Wettstreit. Wer besser ist, zeigt der Doppeltest.

Was wurde getestet?

Im Test waren zwei Cabrios mit den Bewertungen 442 und 458 von jeweils 650 Punkten.

  • Mazda MX-5 Roadster 2.0 MZR 6-Gang manuell 3rd Generation (118 kW) [05]

    • Typ: Sportwagen;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Cabrio

    458 von 650 Punkten

    „So viel Spaß wie mit dem MX-5 hat man mit ganz wenigen Autos. Dabei überrascht der gute Restkomfort ebenso wie der hohe Einstandspreis des Sondermodells. Dafür gibt es eine umfangreiche Ausstattung.“

    MX-5 Roadster 2.0 MZR 6-Gang manuell 3rd Generation (118 kW) [05]

    1

  • MINI Cooper S Cabrio (128 kW)

    • Typ: Kleinwagen;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Karosserie: Cabrio

    442 von 650 Punkten

    „Viel Platz, Cabrio-Verdeck und Kleinwagen-Abmessungen machen den Mini einzigartig. Schlechter Komfort, magere Ausstattung und unzeitgemäß hoher Verbrauch kosten aber viele Punkte.“

    Cooper S Cabrio (128 kW)

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf