Auto Bild prüft Autos (12/2005): „Für jeden Anlass gut angezogen?“

Auto Bild

Inhalt

Diese Kombination steht jedem Auto: außen kompakt, innen groß. Dazu Allrad, starke Benziner und günstige Preise. Doch welcher Freizeit-Kraxler passt am besten?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Geländewagen mit Bewertungen zwischen 412 und 422 von jeweils 600 Punkten. Getestet wurden die Kriterien Karosserie (Raumgefühl/Rundumsicht, Ausstattung/Bedienbarkeit, Sicherheitsausstattung ...), Antrieb/Fahrwerk (Fahrleistungen, Fahrverhalten, Fahrkomfort ...) und Unterhaltskosten (Steuer/Versicherung, Verbrauch/Umwelt, Garantie ...).

  • Honda CR-V 2.0 i-VTEC 4WD 6-Gang manuell LS (110 kW) [06]

    • Typ: SUV, Kompaktklasse, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,1;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    422 von 600 Punkten

    „Der Honda ist eigentlich mehr Van als Geländewagen, gefällt mit seinem geräumigen und variablen Innenraum und einem drehfreudigen Motor.“

    CR-V 2.0 i-VTEC 4WD 6-Gang manuell LS (110 kW) [06]

    1

  • Kia Sportage 2.0 CVVT AWD 5-Gang manuell LX (104 kW) [04]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 8,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    412 von 600 Punkten

    „Interessantes Design, nette Details, genügend Platz - der Kia ist durchaus eine Empfehlung. Fahrwerk und Motor brauchen noch Feinschliff.“

    Sportage 2.0 CVVT AWD 5-Gang manuell LX (104 kW) [04]

    2

  • Suzuki Grand Vitara 2.0 Club (103 kW)

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja

    412 von 600 Punkten

    „Der Suzuki ist in dieser Klasse im Gelände nicht zu schlagen und fährt sich auf der Straße betont knackig. Schwachpunkt: der Benzinmotor.“

    Grand Vitara 2.0 Club (103 kW)

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos