AUDIO prüft Verstärker (1/2008): „Kontrast-Reich“

AUDIO

Inhalt

Zwei Vor/End-Kombis voller Gegensätze: Materialschlacht bei Advance Acoustic, Purismus bei Naim. Nur der Preis ist fast gleich: um 2.800 Euro.

Was wurde getestet?

Getestet wurden vier Vor- und Endstufen, die alle die Gesamtnote „sehr gut“ erhielten. Testkriterien waren unter anderem Klang, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Advance Acoustic MAA 705

    • Typ: Endstufe;
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 321 W

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 90 Punkte)

    „Plus: Kraftvoll und souverän aufspielend, dabei neutral und nicht effektheischend.
    Minus: Könnte farben-froher und spritziger klingen.“

  • Naim Audio NAC 122x

    • Typ: Vorverstärker

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 90 Punkte)

    „Plus: In Verbindung mit Naim-Endstufe präsenter, lebendiger Klang.
    Minus: Funktioniert nur mit Naim-Endstufe, mager ausgestattet.“

    NAC 122x
  • Naim Audio NAP 150 X

    • Typ: Endstufe

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 90 Punkte)

    „Plus: Überraschend kraftvoll klingende Endstufe mit viel Farbe und Leben.
    Minus: Braucht wirkungsgradstarke Lautsprecher.“

    NAP 150 X
  • Advance Acoustic MPP 505

    • Typ: Vorverstärker

    „sehr gut“ (Spitzenklasse; 85 Punkte)

    „Plus: Toll ausgestattete Stereo-Zentrale; klarer aufgeräumter Klang.
    Minus: Kein Kopfhörer-Anschluss, Phono-Eingänge etwas blutarm.“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker