Autos im Vergleich: Wind im Haar, Sonne im Herzen

ADAC Auto-Test Neuwagen

Inhalt

Sie sind alle sehr schön, stark, offen und trotzdem vollkommen verschieden: von Vorzügen und Problemzonen des Audi TT, Opel GT und Alfa Spider und über die große Freude am Cabrio-Fahren.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Roadster. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Alfa Romeo Spider 3.2 JTS V6 Q4 Exclusive (191 kW)

    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Er ist komfortabel, schnell, sicher. ... die Lenkung leichtgängig, dennoch präzise und direkt, die Bremsen sind ein bisschen weich bei der Ansage im Fuß, aber dennoch wirksam ...“

    Spider 3.2 JTS V6 Q4 Exclusive (191 kW)
  • Audi TT Roadster 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06]

    • Typ: Sportwagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,5;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... die Lenkung ist ein Gedicht, die Bremse vorbildlich, die Fahreigenschaften beinahe wie bei einem Rennwagen, dennoch besitzt er einen anständigen Federungskomfort ...“

    TT Roadster 3.2 quattro S tronic (184 kW) [06]
  • Opel GT 2.0 Turbo Ecotec 5-Gang manuell (194 kW) [07]

    • Typ: Sportwagen;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Verbrauch (l/100 km): 9,2;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Cabrio

    ohne Endnote

    „... Die Bremse beißt großartig, er ist dank niedrigem Schwerpunkt wendig und handlich, aber in schnellen Kurven ein Untersteuerer, was jedoch erst spät einsetzt ...“

    GT 2.0 Turbo Ecotec 5-Gang manuell (194 kW) [07]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos