• Befriedigend 2,7
  • 1 Test
  • 36 Meinungen
ohne Note
1 Test
Befriedigend (2,7)
36 Meinungen
Features: Blue­tooth, DAB+, Frei­sprech­funk­tion
Navigationsfunktionen: 3D-​Kar­ten, TMC, TMCpro
Mehr Daten zum Produkt

Zenec Z-E3726 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    1+; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Best Product“

    „Mit den Essential-Geräten präsentiert Zenec eine äußerst gelungene neue Software, die sich schnell, flüssig und intuitiv bedienen lässt. Ein weiteres Highlight ist das Vierfach-Tunersystem für UKW und DAB+, das endgültig Schluss mit der lästigen Sendersucherei macht. Zusammen mit der für Camper optimierten Navigation ist das neue Zenec Z-E3726 damit die Ideallösung ...“

zu Zenec Z-E-3726

  • ZENEC Z-E4626 Naviceiver mit GPS Navigation für Caravan zur Nachrüstung für

    Optimale Integration - Gezielt Entwickelt für MotorHome Fahrzeuge auf Basis der Mercedes - Benz Plattform. ,...

  • ZENEC Z-E4626 Naviceiver mit GPS Navigation für Caravan zur Nachrüstung für

    Optimale Integration - Gezielt Entwickelt für MotorHome Fahrzeuge auf Basis der Mercedes - Benz Plattform. ,...

  • Zenec Z-E3726 | 2-DIN Autoradio mit Navi | FIAT Ducato - Citroën Jumper -

    Optimale Integration - Gezielt entwickelt für den FIAT Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer: Aufgrund der ,...

  • Zenec Z-E3726

    Optimale Integration in den FIAT Ducato, Vorkonfigurierte Fahrzeugprofile für MotorHome, Bluetooth von Parrot, EU - ,...

  • Zenec Z-E3726 | 2-DIN Autoradio mit Navi | FIAT Ducato - Citroën Jumper -

    Optimale Integration - Gezielt entwickelt für den FIAT Ducato, Citroën Jumper und Peugeot Boxer: Aufgrund der ,...

  • ZENEC Z-E4626 Naviceiver mit GPS Navigation für Caravan zur Nachrüstung für

    Optimale Integration - Gezielt Entwickelt für MotorHome Fahrzeuge auf Basis der Mercedes - Benz Plattform. ,...

Kundenmeinungen (36) zu Zenec Z-E3726

3,3 Sterne

36 Meinungen (2 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
9 (25%)
4 Sterne
6 (17%)
3 Sterne
8 (22%)
2 Sterne
3 (8%)
1 Stern
8 (22%)

3,0 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,8 Sterne

9 Meinungen bei billiger.de lesen

2,0 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Kundenservice Zenec

    von Mh85

    Ich hatte das Gerät in mein Womo vom Händler einbauen lasen. (2017)
    Anfang 2018 konnte das angebotene Firmen Update nicht aufgespielt werden, trotz aller Bemühungen auch vom ACR Vertreter.
    Danach ist im Juni 2018 das Gerät eingeschickt worden. Nach 5 Wochen Wartezeit, und schließlich eines eröffneten Tickets auf der Zenec Home Page, ist das Gerät wieder an ACR geschickt worden. Einstellungen nicht vollständig. Danach ist die Micro Karte eingesendet worden, hier sollte der Fehler sein. Immer noch nicht alle Einstellungen am Gerät verfügbar. (Z. B. Über 3,5t)
    Hierbei habe ich nach langem hin und her, auch auf der Caravan in Düsseldorf, die Wandlung des Geräts beim Womo Händler verlangt, was auch erfolgt ist. Dabei ist Zenec nicht bereit das fehlerhafte Gerät zurück zu nehmen. Der Womo Händler bleibt auf dem Gerät sitzen.Diese Vorgehensweise ist seitens Zenec nicht akzeptabel.

    Antworten
  • Testnote: befriedigend

    von Humbucker
    • Vorteile: geringe Reaktionszeit, großer Betrachtungswinkel, gleichmäßige Ausleuchtung, die Funktionen sind sehr gut aufeinander abgestimmt, gute Straßennavigation, gutes Radio, gute Kopplung mit Handy (A2DP)
    • Nachteile: Support / Unterstützung, falsche Tempolimits für WoMo, falsche Warnmeldungen bei Navigation

    Ich weiß ja nicht, wer das Gerät getestet hat, aber entweder ist der Tester kein Wohnmobilist oder er ist gekauft... keinesfalls hat das Gerät die Note sehr gut verdient - es ist nicht schlecht, aber nicht mehr als befriedigend.

    Ich habe das Zenec 3726 vor etwa zwei Monaten in mein Wohnmobil eingebaut. Entgegen der hier geäußerten Kritik fand ich die verfügbaren Beschreibungen (als PDF) sehr gut und aussagekräftig. Es war ohne größere Probleme möglich, ein vorhandenes Gerät mit Monitor für die Rückfahrkammera zu ersetzen. Sicherlich war ein anderer Adapter für den Anschluss der Rückfahrkammera erforderlich, welcher separat beschafft werden musste. Bei aller Kritik die ich äußere möchte ich doch feststellen, dass ich im Großen und Ganzen mit dem Naviceiver zufrieden bin. Das Radio ist gut, die Kopplung zum meinem Handy ist problemlos und die Navigation funktioniert und ist übersichtlich. Sicherlich könnte man an Kleinigkeiten rumnörgeln, aber da hat sicher jeder so seine eigenen Vorstellungen und Präferenzen.

    Das Gerät ist passgenau und es sind alle erforderlichen Anschlüsse vorhanden. Wer hier nicht klar kommt (ja es sind sehr viele Kabel und Anschlüsse), sollte die Finger vom Einbau lassen. Ein Einbaufehler kostet sehr viel Zeit, Nerven und Geld!

    Beim Einbau habe ich festgestellt, dass das Gerät nur mit eingeschalteter Zündung funktioniert. Was ist das? In einem Wohnmobil immer die Zündung einschalten, wenn man Radio hören oder eine DVD schauen möchte? Eine Rückfrage beim Händler (ars24.de) wurde damit beantwortet, dass das völlig normal sei und bei allen anderen Herstellern ebenso gehandhabt wird. Ich halte die Schaltung für sehr praxisfern - also habe ich eine eigene Schaltung entwickelt, die dann auch im Stand das Radio mit Strom versorgt.

    Nachdem das Gerät verbaut war habe ich die Funktionen ausprobiert und festgestellt, dass der externe Monitor zur Ausgabe einer DVD-Weidergabe nur dann angesteuert wird, wenn in einem Untermenü (mBox) die Wiedergabe für das Rear-Entertainment gewählt wird. Anderenfalls erfolgt die Ausgabe nur auf dem Gerätedisplay. Auf Rückfrage bei Zenec wurde mir mitgeteilt, dass sei halt eben so und könne auch nicht fest eingestestellt werden. Also muss nun vor jeder DVD-Wiedergabe im entsprechenden Untermenü der externe Montior ausgewählt werden (das konnte das 6 Jahre alte Gerät von JVC, welches zuvor eingebaut war, besser). Auch hat mich die Art und Weise, wie meine Anfrage von Zenec behandelt wurde schon leicht geärgert.

    Danach habe ich dann festgstellt, dass auf dem externen Monitor ein starkes visuelles Rauschen auftritt - auch das war vorher nicht so. Ich vermute, dass dieses Problem durch die Konvertierung der Bildformate von 16:9 (auf dem Zenec 3726) auf 4:3 (auf dem Monitor) erzeugt wird. Am Anschluss kann es nicht liegen, da dieser über ein Standard-Videokabel mit drei Chinch-Steckern erfolgt. Eine Anfrage bei Zenec wurde bisher nicht beantwortet.

    Ein weiteres Problem stellt sich bei der Navigation. Ich habe hier ein Profil für mein Wohnmobil > 3,5 t ausgewählt. Es werden nun die Tempolimits für einen LKW angezeigt und ausgegeben. Das bedeutet eine Ansage bei 60 km/h auf der Landstraße und bei 80 km/h auf der Autobahn. Das ist für ein Wohnmobil mit 5 t Gesamtgewicht definitiv falsch, denn es gilt in Deutschland ein Tempolimit von 80 km/h auf der Landstraße und 100 km/h auf der Autobahn. Es gibt leider keine Möglichkeit, das Tempolimit im Profil des Fahrzeuges zu hinterlegen. Eine Anfrage an Zenec wurde damit beantwortet, das ich mich an den Hersteller der Navigationssoftware halten solle - Naviextras in Budapest. Auch diese Anfrage ging ins Leere und wurde bis heute von Naviextras nicht beantwortet.

    Bei der Navigation kommen immer wieder Meldungen: "Sie nähern sich einem Stauende", wobei dies bisher nur ein einziges Mal korrekt war. Diese Meldung habe ich aber schon so oft gehört, dass ich ihr keine Bedeutung mehr beimesse. Was soll denn eine wirklich sinnvolle Funktion bringen, wenn es permament Fehlalarme gibt. Auch diese Fehlermeldung wurde von Naviextras bisher ignoriert.

    Ein zwischenzeitlich durchgeführtes Update hat keine Verbesserung der Situation gebracht. In diesem Zusammenhang habe ich versucht, die SD-Karte mit dem Navigationssytem zu kopieren, um eine zweite SD-Karte für die Updates zur Verfügung zu haben. Da mein Wohnmobil in einer Scheune in rund 10 km Entfernung untergebracht ist, komme ich nur ziemlich umständlich an die Original SD-Karte heran - ich wollte es mir einfach leichter machen. Allerdings läuft die Navigationssoftware nur von der Original-SD-Karte. Eine Anfrage liegt bei Zenec vor - ich bin schon gespannt, was hierbei herauskommt.

    Ich habe nicht damit gerechnet, dass bei einem Gerät für knapp 1.000 € solche Probleme auftauchen und habe daher nochmals den Hänlder ars24.de mit in die Reklamationsbearbeitung eingeschaltet. Leider hat auch das bisher noch keinen Erfolg gehabt. Insofern möchte ich mein Urteil für das Gerät wie folgt vergeben:

    Radio: 1 - sehr gut
    DVD: 3 - befriedigend
    Navigation: 3 - befriedigend
    Bedienung: 2- - noch gut
    Praxistauglichkeit: 3 - befriedigend
    Installation: 1 - sehr gut
    Support / Unterstützung: 6 - ungenügend

    Das größte Problem bei diesem (vielleicht auch bei anderen) Gerät von ZENEC ist der Support. Das ist eine Katastrophe was sich die Leute hier leisten. Man wird von Pontius zu Pilatus geschickt und die Reklamationen werden einfach nicht bearbeitet. Sowohl über Email wie auch über ein Supportportal verschwinden die Anfragen einfach im Nirvana - es gibt keine Möglichkeit über den Status der Anfrage zu informieren oder nachzufragen.

    Antworten
  • Wohnmobilnavigation

    von Michl1
    • Nachteile: fehleranfällig, bei Sonne ist das Display kaum noch zu erkennen
    • Geeignet für: Original-DVDs, -CDs und -MP3s

    Habe das Gerät seit 11 Monaten in Betrieb und kann mich leider bis heute nicht begeistern!
    Der Radioempfang im DAB+ und FM Betrieb ist sehr gut.
    Auch Bluetooth und Audiostreaming funktionieren gut.
    Nachdem ich jetzt das 3. Gerät vom Händler bekommen habe und auch die Software aktualisiert habe reagiert der Bildschirm nur sehr träge oder auch mal gar nicht. 1. Gerät brummte. 2. hat die Bluetooth Verbindung abgebrochen und Pfeifton erzeugt. 3. Hängt sich zeitweise auf und muss dann neu gebootet werden. Zeitweise schaltet sich Sprachanweisung aus und muss manuell wieder aktiviert werden. Wenn man mittelgroßes Wohnmobil konfiguriert bekommt man Lkw spezifische Anweisungen wie Tempolimit 80 km/h oder Einfahrverbot für Stätte. Obwohl ein 5 to Wohnmobil kein Lkw ist und 100 km/h fahren darf. Auch Gewichtsangaben werden nicht berücksichtigt und man wird immer in 3,5 to beschränkte Straßen geführt.
    Das Alles entspricht nicht den explizit beworbenen Eigenschaften.
    Ich werde diese Gerät deshalb an den Händler zurückgeben.

    Antworten
  • Antwort

    von Humbucker

    Vielleicht sollten wir uns mal zusammentun, denn ich habe die gleichen Probleme mit dem Gerät.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Zenec Z-E3726

Bildschirmgröße 7"
User-Interface
  • Fernbedienung
  • Touchscreen
DIN-Schacht 2
Features
  • Freisprechfunktion
  • DAB+
  • Bluetooth
Navigationsfunktionen
  • TMCpro
  • TMC
  • 3D-Karten
Schnittstellen
  • USB
  • Video-Eingang
  • Video-Ausgang
  • Rückfahrkamera
Vorverstärkerausgänge 6
Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • AAC
Bluetooth
  • HFP
  • A2DP
Tuner UKW
Maximale Ausgangsleistung 200

Weiterführende Informationen zum Thema Zenec ZE3726 können Sie direkt beim Hersteller unter zenec.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kenwood DDX7015BTZenec ZN626Clarion NX 405EAlpine X-901-D-G7Clarion NX706EJVC KWV-320-BTXomax XM-DTSB925Creatone CTN9268 D 56Tristan Auron BT2D7013BPioneer Navgate Evo AVIC-EVO1-G71