Ø Gut (2,2)

Tests (11)

Ø Teilnote 2,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Kamera-​Drohne
Bauart: Hexa­co­pter
Kamera vorhanden: Ja
Foto-Auflösung: 12,4 MP
Video-Auflösung: 4K (UHD)
Stabilisierung: Gim­bal
Mehr Daten zum Produkt

Yuneec Typhoon H im Test der Fachmagazine

    • DRONES

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 5

    24 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    Handlichkeit: 4 von 5 Punkten;
    Bedienbarkeit: 4 von 5 Punkten;
    Flugzeit: 4 von 5 Punkten;
    Kamera: 4 von 5 Punkten;
    Aufnahmen: 4 von 5 Punkten;
    Preis-Leistung: 4 von 5 Punkten.  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: sechs Motoren; gute Flugeigenschaften.
    Minus: App etwas unübersichtlich.“  Mehr Details

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 4 von 6
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,27)

    Steuerungsfunktionen (19,00%): „Gut, aber Display spiegelt stark.“ (1,99);
    Flugeingenschaften (25,50%): „Sehr stabile Fluglage.“ (2,04);
    Kamera (27,75%): „Scharfe Videos, Fotos okay.“ (2,34);
    Inbetriebnahme (11,25%): „Immer noch recht einfach.“ (2,76);
    Technischen Leistungen (16,50%): „Noch lange Flugzeit.“ (2,51).  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,27)

    Steuerungs- und Überwachungsfunktionen: „Über das integrierte 7-Zoll-Display der Fernbedienung erhält der Pilot alle wichtigen Infos.“;
    Flugeigenschaften und -funktionen: „Die Typhoon liegt stabil in der Luft und ist angenehm zu fliegen.“;
    Kameraqualität: „Gute Follow-me-Funktion, die Videos sind scharf, Fotos zeigen leichtes Bildrauschen.“;
    Inbetriebnahme: „Sehr einfach.“ ...  Mehr Details

    • Modell AVIATOR

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Plus: Kompletter Lieferumfang; Hochwertiger, passgenauer Aufbau; Gute Flugeigenschaften; Verschiedene Flugmodi; Einfache Handhabung; Unterschiedliche Sicherheitsfeatures.
    Minus: Senderdisplay spiegelt bei Sonneneinstrahlung; Aufnahmen bei Wind weisen manchmal Bildwabern auf.“  Mehr Details

    • rcTREND

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Sein Konzept als Hexacopter erhöht die Sicherheit ungemein, ein Motorausfall muss nun nicht direkt einen Absturz bedeuten. Auch das Sonar-Antikollisionssystem ist ein Sicherheitsfeature, auf welches man nicht mehr verzichten möchte. ... Bei der Bildqualität könnte man, auf sehr hohem Niveau, über die Schärfe meckern. ... Display der ST-16 sehr stark spiegelnd, da hilft auch der mitgelieferte Blendschutz nicht viel. ...“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Es enthält einen Hightech-Sender mit integriertem Bildschirm, über den sich alle Funktionen steuern lassen. Ähnlich wie DJIs Phantom 4 fliegt der Typhoon Wegpunkte ab und behält mit seiner integrierten 4K-Kamera bewegliche Ziele im Visier. Im Teammodus kümmert sich der Pilot um den Flug und der Kameramann um das Bild. Die Flugdauer von 15 bis 25 Minuten geht sehr in Ordnung.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 1

    „gut“ (2,27)

    Steuerungs- und Überwachungsfunktionen: 1,99;
    Flugeigenschaften und -funktionen: 2,04;
    Kamera/Ausstattung: 2,34;
    Inbetriebnahme: 2,76;
    Leistung: 2,51.  Mehr Details

    • ROTOR

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016

    ohne Endnote

    „... das Gesamtpaket ist umfangreich und bietet für Piloten und Fotografen viele Möglichkeiten. Einziger Kritikpunkt sind noch einige Kinderkrankheiten, die mit zukünftigen Firmware-Updates aber behoben sein sollten. Nichtsdestotrotz ist der Typhoon H eine Empfehlung für alle, die Wert auf Qualität und umfangreiche Features legen - und das zu einem absolut fairen Preis.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 17/2016
    • Erschienen: 08/2016

    ohne Endnote

    „Der Yuneec Typhoon H konnte uns in der getesteten Advanced-Version noch nicht ganz überzeugen. So dauert das Umschalten zwischen dem Video- und Fotomodus viel zu lange. ... Davon abgesehen bekommt man aktuell einen Kopter mit guter Bildqualität und guten Flugeigenschaften. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 15/2017 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • DRONES

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 13

    ohne Endnote

    „... Im Testbetrieb sind eine ganze Reihe von Fotos und Videos entstanden, die sich durch eine hohe Qualität auszeichnen. Besonders weiträumige Landschaftsaufnahmen gelingen sehr gut. Einen Fisheye-Effekt gibt es nicht, der Horizont ist absolut gerade. Dafür war bei Flügen bei stärkerem Wind manchmal ein leichtes vertikales Bildwabern zu verzeichnen. ...“  Mehr Details

zu Yuneec Typhoon H

  • Yuneec Typhoon H Advance Quadrocopter

    Spiele & Konsolen, Film & Musik > Action - Spielzeug > Drohnen & Quadrocopter, ferngesteuerte ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yuneec Typhoon H

Typ Kamera-Drohne
Bauart Hexacopter
Kamera vorhanden Ja
Foto-Auflösung 12,4 MP
Video-Auflösung 4K (UHD)
Stabilisierung Gimbal
Features
  • Automatische Flugrouten
  • Follow Me
  • Anti-Kollisionssystem
  • Return to Home
Navigation GPS
Maximale Flugzeit 25 Minuten
Maximale Flughöhe 122 m
Maximale Steigrate 5 m/s
Maximale Sinkrate 3 m/s
Sensorgröße 1/2,3"
Brennweite 14
Bildwinkel 115°
Livebild Display in Fernbedienung
Steuerung Fernsteuerung
Reichweite Steuerung 1600 m
Reichweite Videoübertragung 1600 m
Abmessungen (B x T x H) 520 x 310 x 457 mm
Gewicht 1900 g
Lieferzustand RTF

Weiterführende Informationen zum Thema Yuneec YUNTYHBEU können Sie direkt beim Hersteller unter yuneec.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Drohnen

Computer Bild Spiele 3/2017 - Gesteuert wird sie über die Fernbedienung.Während sich die meisten Kameras so nur vertikal bewegen lassen, gelingen bei der Yuneec Typhoon H auch horizontale Schwenks. Das ist meist feinfühliger, als den ganzen Kopter rotieren zu lassen. Schon bevor die Drohne überhaupt abhebt, setzen die Drohnen-Hersteller auf Sicherheit. Nach einem Druck auf den Startknopf des Fluggeräts startet ein Schnellcheck, der alle Funktionen der Drohne prüft. …weiterlesen

Einfachheit ist Trumpf

Modell AVIATOR 11/2016 - Der Typhoon H ist das neue Kamera-Kopter-Flaggschiff der RC-Schmiede Yuneec. Erhältlich ist der Hexakopter in verschiedenen Ausführungen. Für diesen Test stand die Advanced-Version zur Verfügung. Im Karton findet sich - geschützt in einem passgenauen Schaumstoff-Inlay verpackt - der Kopter nebst Sender und allem erforderlichen Zubehör. Wie man es von den Yuneec-Koptern kennt, ist der Typhoon H fertig aufgebaut und lässt sich innerhalb kürzester Zeit startbereit machen. …weiterlesen

Sechser Pack

rcTREND 4/2016 - Quadrocopter gibt es viele, gerade in der semiprofessionellen Consumer-Klasse im Bereich 1.000 bis 2.000 Euro ist diese Bauform bisher ein Standard gewesen. Yuneec, bekannt geworden durch ihre Typhoon Q 500 Copter ... hat nun mit dem Typhoon H den ersten Hexacopter in dieser Klasse auf den Markt gebracht. Im professionellen Bereich sind Hexacopter und Oktocopter, also 6- bzw. 8-rotorige Copter schon seit längerem Standard, insbesondere, weil sie einen ruhigeren Flug erlauben und die Flugfähigkeit bei Motorenausfall erhalten bleibt.Ein Hexacopter befand sich im Einzeltest. Eine Endnote blieb aus. Die geprüften Kriterien waren Ausstattung, Bauaufwand, Flugeigenschaften, Flugzeit sowie Bildqualität und Preis-/Leistung. Der Schwierigkeitsgrad wurde angegeben. …weiterlesen

Vielarmiger Alleskönner

DRONES 3/2016 - Lange haben Kopter-Fans, Luftbildfotografen und Technik-Enthusiasten auf ihn gewartet und nun ist er endlich erhältlich: Yuneecs Hexakopter Typhoon H. Er wird als Rundumsorglospaket ausgeliefert und wartet mit einer ganzen Reihe spannender technischer Features auf. Dazu gehören die 360-Grad-Gimbal-Kamera CGO3+, die Kollisionsvermeidung mittels Ultraschallsensoren sowie der Highend-Sender ST16.Auf dem Prüfstand befand sich eine Kamera-Drohne, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen